31.07.2015
Artikel bewerten
(47 Stimmen)

CR7 - Licht der ersten Sterne

Kollegen der Uni Lissabon haben eine besonders helle Galaxie beobachtet bei einer Rotverschiebung von 6,6, das entspricht etwa 800 Mio. Jahre nach dem Urknall. Das besondere daran: In den Spektren wurden keine schweren Elemente entdeckt, es könnte sich also um Population-III-Sterne handeln.Seit langem wird nach dieser ersten Sterngeneration gefahndet, ihr Nachweis wäre eine Sensation.

Die Galaxie wurde CR7 genannt für Cosmic Redshift 7. CR7 beinhaltet rötlichere und bläulichere Sternhaufen, das passt zur Theorie, wonach Population-III-Sterne in Wellen gebildet wurden. Fehlende Kühlprozesse führen bei der Entstehung dieser Sternengeneration zu sehr massereichen Sternen von hunderten bis tausend Sonnenmassen mit entsprechend kurzer Lebensdauer von wenigen Millionen Jahren.

Josef M. Gaßner erklärt die Zusammenhänge bis hiin zum spektakulären Ende dieser außergewöhnlichen Sternengeneration.

Die Originalpublikation finden Sie im Downloadbereich.

Video ansehen

Weitere Informationen

  • Schwierigkeitsgrad: [mittel]
  • Dauer (min.): 19
  • Format/Stil: Josef M. Gaßner solo, Neues aus dem Universum
  • Kosmologie: Dunkle Energie
  • Astronomie: Sterne und Sternleichen, Galaxien

Personen in dieser Konversation