Bitte hier abstimmen zum Buchcover Zur Abstimmung

19.11.2017
Artikel bewerten
(10 Stimmen)

Allgemeine Relativitätstheorie • Äquivalenzprinzip • Krümmung • AzS (17) | Josef M. Gaßner

Die Allgemeine Relativitätstheorie basiert auf dem Äquivalenzprinzip von schwerer und träger Masse. Josef M. Gaßner stellt die Gedankenexperimente von Albert Einstein vor und erläutert den fundamentalen Begriff der Krümmung.

Video ansehen

Weitere Informationen

  • Schwierigkeitsgrad: - Leicht
  • Dauer (min.): 27
  • Format/Stil: Josef M. Gaßner solo
  • Grundlagen: Allgemeine Relativitätstheorie
  • Serien: Von Aristotheles zur String-Theorie

Personen in dieser Konversation

  • Hallo UWL Team,


    ich hoffe die lange sächsische Vortagswoche ist für unseren Prof. Gassner erfolgreich zu Ende gegangen und auch die letzten Einzeller vom Schnee bedeckt.

    Das aktuelle Video ist für mich von der Verständlichkeit, von den erdachten bildlichen Szenarien, der wirklich hervorragenden Wortwahl in den Formulierungen und den Beschreibungen perfekt gelungen. Allein solche Beschreibungen wie „wir fahren mit der Rakete unten den Massekörpern durch“ mit dem Bild einer quadratischen Raumfläche mit Person und Masseelementen. Weder Bild noch Wort allein hätten hier so viel Aussagekraft wie diese beiden zusammen.
    Aus meiner Sicht – so erreicht man selbst nichtphysikalisch vorgebildete Zuschauer mit dem physikalischen Sachverhalt. OK, die dargestellte Sachlage mit der Schwerkraft und der Beschleunigung ist mir so geläufig und langjährig bekannt, doch für „Frischlinge“ auf Niveau leichter Kost. Ich denke genau das ist das Anliegen der Beitragsreihe, zunächst ohne hohe Mathematik, mit Dreieck- und Rechteckflächen usw. arbeiten – gut vorstellbar und verständlich – dann gezielt spezifische Dinge (einfach) mathematisch herausarbeiten.
    Einzig die Sache mit der „Herdplatte“ und den unterschiedlichen Temperaturen erschloss sich mir auf den ersten Blick nicht. OK verwirrend kam wohl hinzu, dass die Herdplatte innen kälter als außen ist (ich dachte im praktischen ist es anderes herum – zumindest war es bei den alten Gussherdplatten mit den Glühdrähten so) – aber OK war nur ein Vergleich. Trotzdem bin ich mir nicht sicher auf was dies im praktischen (im Rahmen des Kosmos) anspielt – ein flaches Raumgebiet mit unterschiedlichen Temperaturpotentialen, Schalenmodell eines Sterns, Umgebung eines Schwarzen Loches oder??? – hier hätte ich mir gewünscht die Idee hinter dem Beispiel zu erfahren.
    Verstanden habe ich die Sache im Beispiel – konnte aber im Gegensatz zur 2D Ebene und der Kugel kein praktisches Äquivalent sehen.
    Vielleicht wird dies in der nächsten Folge aufgeklärt. Mal sehen eventuell sogar schon heute Abend (die Folgen war lt. O-Ton vorproduziert)?

    Na denn – einen schönen Sonntagabend an alle!