Bitte hier abstimmen zum Buchcover Zur Abstimmung

01.01.2019
Artikel bewerten
(4 Stimmen)

Exoplaneten auf Abwegen • Transit-Zeit-Variationsmethode • Live im Hörsaal | Johannes M. Ohlert

Gelang der Nachweis eines neuen Exoplaneten mit dem Treburer 1-Meter Teleskop?

Bei der Suche nach Planeten in anderen Sonnensystemen werden unterschiedliche Messmethoden eingesetzt. Unter anderem wird neben der Radialgeschwindigkeits- und Transitmethode auch die Transit-Zeit-Variationsmethode (TTV) angewandt, um Exoplaneten aufzuspüren. Dabei wird nach Unregelmäßigkeiten der Transitzeiten in bereits bekannten Exoplanetensystemen gesucht.

Die Astronomie Stiftung Trebur ist mit ihrem 1-Meter-Teleskop T1T seit Jahren an internationalen Messkampagnen beteiligt. Über erfolgversprechende Messungen zum Nachweis eines möglichen Exoplaneten wird Johannes M. Ohlert berichten. Er erläutert in seinem Vortrag die TTV-Methode und die experimentellen Herausforderungen, die bei derartigen Präzisionsmessungen bewältigt werden müssen.

Video ansehen

Weitere Informationen

Personen in dieser Konversation