Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Schwarze Micro Löcher in der Höhenstrahlung? 20 01. 2020 10:48 #64129

Thomas Boller in Fragen und Antworten: "Es gibt schwarze Micro Löcher in der Höhenstrahlung"

Kenn jemand dazu wissenschaftliche Artikel? Wie wurden diese entdeckt? Wie passen sie zur Theorie?

Danke. Martin.

www.urknall-weltall-leben.de/component/k...s-thomas-boller.html

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Picard. Begründung: Link eingefügt (Notfallmeldung) an den Administrator

Verwandte Themen

Betreff des ThemasDatum des letzten Beitrages
Schwarze LöcherMontag, 02 November 2015
Schwarze LöcherMontag, 12 Juni 2017
Schwarze LöcherDonnerstag, 27 August 2020
Schwarze LöcherFreitag, 25 Oktober 2019
Schwarze LöcherMontag, 19 September 2016

Schwarze Micro Löcher in der Höhenstrahlung? 20 01. 2020 12:01 #64133

Picard schrieb: Wie passen sie zur Theorie?

zu welcher Theorie?

Micro-SL sind seit dem LHC in der Diskussion. Gemäß der Hawking-Strahlung ist die Lebenszeit solcher SL auch mikro. Insbesondere die Höhenstrahlung wurde als natürliches Beispiel der Ungefährlichkeit angeführt, falls auf diesem Wege überhaupt SL entstehen können.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Schwarze Micro Löcher in der Höhenstrahlung? 21 01. 2020 01:31 #64163

Ja tatsächlich bei 09:50 Sekunden. Sogar das diese die Erde fressen, würden sie diese treffen.

Soweit ich weiss konnten noch keine micro schwarzen Löcher im LHC erzeugt werden.
Könnten wir kosmische Strahlung, micro schwarze Löcher und Zerfallsketten in der Astmospähre so exakt detektieren und analysieren hätten wir uns den Teilchenbeschleuniger eigentlich sparen können.

Gerade das war das Argument gegen die Teilchenbeschleuniger Panikmacher. Würde der Beschleuniger Micro Black Holes erzeugen, würde dies auch in der Atmosphäre beim Beschuss mit kosmischer Strahlung passieren. Da wir noch da sind, sind diese entweder ungefährlich oder noch nicht entstanden.

Am LHC müssten sie die Erde nicht "treffen" da sind sie auf der Erde.
Und warum sie lieber Erde als Atmosphäre fressen sollten weiss ich auch nicht.

Aber meines wissens war da so etwas wie Hawkings Strahlung und micro schwarze Löcher sollten in kürzester Zeit wieder zerfallen.

Grüße

Renar

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Schwarze Micro Löcher in der Höhenstrahlung? 21 01. 2020 11:22 #64175

Renar schrieb: Aber meines wissens war da so etwas wie Hawkings Strahlung und micro schwarze Löcher sollten in kürzester Zeit wieder zerfallen.

τSL = M³/3ΛH = 5120M³π/Tk²ℏ = 5120M³G²π/c⁴ℏ
setzt man die Masse 1 kg ein, ergibt sich die Dauer
τ = 8,41e-17 s
Folgende Benutzer bedankten sich: Renar

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum