Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Informationsübertragung mit Quantenverschränkung? 25 05. 2020 21:45 #69153

  • AlexW
  • AlexWs Avatar Autor
  • Offline
  • Forum Neuling
  • Forum Neuling
  • Beiträge: 3
  • Dank erhalten: 0
Informationsübertragung mit Quantenverschränkung?
Die Idee ist folgende: Zunächst werden viele Photonen paarweise erzeugt und miteinander verschränkt.
Anschließend werden die Lichtteilchen getrennt, um sie jeweils an 2 Messstationen zu bringen (als Beispiel: Sendeort: Erde, Empfangsort: Mars).
Dann werden die Teilchen einzeln und nacheinander am Sendeort in einer bestimmten zeitlichen Reihenfolge (wie ein Morsecode) mit denen am Empfangsort verschränkt.

Für das Wort "WELT" (morsecode: .--|.|.-..|-) müsste man sie in der zeitlichen Reihenfolge so verschränken:
(0.5 sekunden, 1 sekunde, 1 sekunde | 0.5 sekunden | 0.5 sekunden, 1 sekunde, 0.5 sekunden, 0.5 sekunden | 1 sekunde)

Wäre es auf diese weise möglich das Wort "WELT" oder eine andere Information zwischen Erde und Mars ohne Zeitverlust zu übertragen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Verwandte Themen

Betreff des ThemasDatum des letzten Beitrages
Informationsübertragung mit ÜberlichtgeschwindigkeitSonntag, 12 April 2020
QuantenverschränkungDonnerstag, 22 Februar 2018
QuantenverschränkungDienstag, 21 Februar 2017
QuantenverschränkungSamstag, 21 Mai 2016
QuantenverschränkungMontag, 15 Februar 2016

Informationsübertragung mit Quantenverschränkung? 25 05. 2020 21:54 #69156

AlexW schrieb: Dann werden die Teilchen einzeln und nacheinander am Sendeort in einer bestimmten zeitlichen Reihenfolge (wie ein Morsecode) mit denen am Empfangsort verschränkt.

Die Teilchen sind vor dem Senden verschränkt. Willst Du sie nachdem sie gesendet sind nochmal verschränken? Das geht nicht.

Es ist allgemeiner Konsens, dass durch die Verschränkung keine Informationsübertragung möglich ist.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Informationsübertragung mit Quantenverschränkung? 25 05. 2020 22:17 #69159

  • AlexW
  • AlexWs Avatar Autor
  • Offline
  • Forum Neuling
  • Forum Neuling
  • Beiträge: 3
  • Dank erhalten: 0
Nein. Ich meine natürlich man misst am Sendeort die Polarisation der Lichtteilchen in einer bestimmten zeitlichen Reihenfolge. Dadurch "springen" die Lichtteilchen am Empfangsort zur gleichen Zeit in dieselbe Richtung. Und eben durch diesen zeitlichen Abstand (wie ein Morsecode) könnte man da die Information übertragen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Informationsübertragung mit Quantenverschränkung? 26 05. 2020 01:42 #69170

AlexW schrieb: Dann werden die Teilchen einzeln und nacheinander am Sendeort in einer bestimmten zeitlichen Reihenfolge (wie ein Morsecode) mit denen am Empfangsort verschränkt.

Wie meinst Du das denn?

Es geht so:
Man erzeugt verschränkte Pärchen und bringt die Partner DANN an entfernte Ort.

Danach kann man sie nur noch auslesen und hat davon keinen Informationsgewinn, außer:
dass man weiß, dass der Partner die gleiche Information auslesen kann.

Naja, diese Information könnte man nun zur Verschlüsselung benützen, weil der Partner ja denselben Schlüssel besitzt, das ginge schon. Ich meine, soetwas habe ich auch vor kurzem erst gelesen, aber damals nicht so recht verstanden.

AlexW schrieb: Nein. Ich meine natürlich man misst am Sendeort die Polarisation der Lichtteilchen in einer bestimmten zeitlichen Reihenfolge. Dadurch "springen" die Lichtteilchen am Empfangsort zur gleichen Zeit in dieselbe Richtung. Und eben durch diesen zeitlichen Abstand (wie ein Morsecode) könnte man da die Information übertragen.

Achso so meinst Du das. Nein das geht nicht.

Man weiß weder wann sie springen noch welche springen, denn man kennt den Zustand nur, wenn man sie ausliest und dabei die Verschränkung bricht.

Sie springen ja auch gar nicht sondern sie werden lediglich festgelegt. Man kann auch gar nicht feststellen, wer von beiden Beobachtern sie festlegt bzw festgelegt hat.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Informationsübertragung mit Quantenverschränkung? 26 05. 2020 04:35 #69176

  • AlexW
  • AlexWs Avatar Autor
  • Offline
  • Forum Neuling
  • Forum Neuling
  • Beiträge: 3
  • Dank erhalten: 0
ra-raisch schrieb: Man weiß weder wann sie springen noch welche springen, denn man kennt den Zustand nur, wenn man sie ausliest und dabei die Verschränkung bricht.


Ach so, man kann nicht ein verschränktes Teilchen "nur" beobachten und auf das Springen der Polarisation warten.
Das war mir bis jetzt nicht klar. Danke für die Information.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Informationsübertragung mit Quantenverschränkung? 26 05. 2020 10:15 #69179

AlexW schrieb: Ach so, man kann nicht ein verschränktes Teilchen "nur" beobachten und auf das Springen der Polarisation warten.

Beobachten ist Messen und dadurch wird das Teilchen gestört und "springt" bzw wird es eben festgelegt, sonst könnte man es ja nicht beobachten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum