Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

95 Zwerge in unserer Nachbarschaft 22 08. 2020 21:47 #74924

www.scinexx.de/news/kosmos/95-zwerge-in-unserer-nachbarschaft/

Neue Nachbarn: Astronomen haben gleich 95 Braune Zwerge auf einmal im nahen Umfeld der Sonne aufgespürt. Diese „gescheiterten Sterne“ liegen im Umkreis von rund 65 Lichtjahren, einige sind weniger als 30 Lichtjahre von uns entfernt. Die Brauen Zwerge sind teilweise so kühl, dass sie Wasserwolken besitzen, und bewegen sich an der Grenze zum Gasriesen. Ihre Nähe erlaubt es nun, diese Grenzgänger näher zu erforschen.


Es bleibt spannend. Je bessere Beobachtungsmöglichkeiten, desto mehr Erkenntnisse bekommen wir.

Was aus meiner Sicht allerdings klar ist: Die entdeckten Braunen Zwerge sind nicht der Hauptteil der Dunklen Materie.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Verwandte Themen

Betreff des ThemasDatum des letzten Beitrages
Braune ZwergeSamstag, 25 Februar 2017
Können weisse Zwerge wieder zünden?Freitag, 06 Januar 2017

95 Zwerge in unserer Nachbarschaft 23 08. 2020 07:37 #74927

Warum lässt man solche arbeiten nicht von einer KI erledigen wie z.b bei Kernspin aufnahmen .



www.aerzteblatt.de/nachrichten/108688/Ku...ertung-beschleunigen

www.management-circle.de/blog/kuenstlich...genz-in-der-medizin/

Ein PDF das interessant ist Seite 51 zeigt meiner Meinung nach das Potenzial für die Astronomie .

www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&s...2Jms4toY41MJzKuXfmKm

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

95 Zwerge in unserer Nachbarschaft 23 08. 2020 10:34 #74934

heinzendres schrieb: Warum lässt man solche arbeiten nicht von einer KI erledigen wie z.b bei Kernspin aufnahmen.


Dafür kann es eine ganze Reihe von Gründen geben. Der Naheliegendste wäre: ein solches Programm gibt es (noch) nicht. 100.000 Hobby-Astronomen im Homeoffice sind billiger als die Entwicklung eines solchen Programms. Man hat noch nicht genügend Erfahrung, um dem Programm beizubrigen, wonach genau es suchen soll und was genau den Roten Zwerg von allen anderen Pixeln unterscheidet. Vielleicht will man auch den erfolgreichen Hobby-Forschern die Ehre der Entdeckung gönnen und die damit vermutlich verbundene Bennenung des Zwerges mit dem Namen des Entdeckers.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

95 Zwerge in unserer Nachbarschaft 23 08. 2020 12:39 #74949

Eitelkeit wäre noch die wahrscheinlichste Erklärung , aber dann dürfen auch keine weiteren Missionen mehr gestartet werden .
Es ist nicht nur sinnlos noch mehr Datenmüll anzuhäufen ( Daten die nicht ausgewertet werden können sind Müll )
sondern es ist fahrlässig wen wir Impaktoren dadurch nicht oder zu spät Entdecken .

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

95 Zwerge in unserer Nachbarschaft 23 08. 2020 15:08 #74960

heinzendres schrieb: ( Daten die nicht ausgewertet werden können sind Müll )

Was wohl Tycho Brahe und Kopernikus zu dieser Aussage sagen würden?
Ich denke sie würden sagen: Warte nur ab, die Daten werden schon noch ausgewertet.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

95 Zwerge in unserer Nachbarschaft 23 08. 2020 20:08 #74977

Klar , irgendwann wird ein Praktikant eine wichtige Entdeckung machen .

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

95 Zwerge in unserer Nachbarschaft 23 08. 2020 20:55 #74983

heinzendres schrieb: Klar , irgendwann wird ein Praktikant eine wichtige Entdeckung machen .

Naja, möglich. Ich dachte eher an einen Kopernikus. Aber in Realität werden alte Daten gerne herangezogen, wenn neue Daten abgeglichen werden sollen. Gerne wird dabei auf alte chinesische Aufzeichnungen zurückgegriffen. Leider sind zB keine 20.000 Jahre alten Aufzeichnungen über SN 1987A vorhanden, als die Staubwolke abgestoßen wurde.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

95 Zwerge in unserer Nachbarschaft 24 08. 2020 17:50 #75062

gut so ergibt es sinn .

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum