Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA:

Gravitation und Raumausdehnung 14 09. 2020 13:12 #76320

ra-raisch schrieb:
In Deiner Aufgabenstellung haben sie sich aber weder beschleunigt noch überhaupt voneinander entfernt.
Und genau das erkennt man über beliebige Entfernungen daran, dass das Licht nicht rotverschoben ist.

Wenn das tatsächlich so richtig ist, dann dehnt sich das Universum nicht beschleunigt aus, sondern es zieht sich zusammen. Der Grund dafür ist, dass weit entfernte Galaxien ihr Licht, dass uns jetzt erreicht, wesentlich früher abgegeben haben als nahe Galaxien.

Irgend etwas stimmt da nicht. Aber gut, ich werde das für mich nochmals aufrollen.

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Gravitation und Raumausdehnung 14 09. 2020 13:14 #76321

badhofer schrieb: Der Grund dafür ist, dass weit entfernte Galaxien ihr Licht, dass uns jetzt erreicht, wesentlich früher abgegeben haben als nahe Galaxien.

Aber sicher doch, wir blicken in die Vergangenheit.

Die Expansion ergibt sich aus dem entfernungsbedingt verstärkten Rotfaktor z und die Beschleunigung daraus, dass die Entfernungen für ferne Galaxien zu klein ist bzw deren Rotverschiebung zu groß. Diese expansionsbedingte Rotverschiebung muss daher teilweise in Folge verstärkter Expansion erst später entstanden sein.

Welchen Zusammenhang siehst Du denn zwischen dem Alter der Emission und der Rotverschiebung? Das Licht wird nicht mit der Zeit röter. Den Einfluss einer damals höheren Gravitation habe ich erst vor kurzem berechnet, das kannst Du jedenfalls zurück bis zur Galaxienbildung vollkommen vergessen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gravitation und Raumausdehnung 14 09. 2020 13:28 #76323

badhofer schrieb: Zwei jeweils 1 Mill. Tonnen schwere Glühbirnen [...] senden sich gegenseitig Licht. Wie empfangen beide jeweils das Licht des anderen? Normal oder farbverschoben?

ra-raisch schrieb: normal.

badhofer schrieb: Das heißt also, ganz egal, wieweit sich Licht durch einen sich ausdehnenden Raum bewegt, die Farbe ändert sich nicht.

Nein, das heißt es nicht! Jedenfalls nicht so allgemein, wie du es hier interpretierst. Die Farbe ändert sich nur in dem speziellen Fall nicht, den du skizziert hast: "Zwei jeweils 1 Mill. Tonnen schwere Glühbirnen sind relativ zueinander so entfernt, dass sich Gravitation und Raumausdehnung gegenseitig aufheben". Weil nur dann gilt:
ra-raisch schrieb: Die Expansionsrotverschiebung (Rezessionsgeschwindigkeit) wird durch die Pekuliargeschwindigkeit ausgeglichen und die gravitative Rotverschiebung ist an beiden Orten gleich.

Und ja: dann ist es grundsätzlich egal, wie weit sich das Licht bewegt, abgesehen davon, dass die Entfernung natürlich genau so sein muss, dass sich Gravitation und Expansion gerade aufheben.

Also sprach das Photon: Wo wir sind ist vorne! Und sollten wir mal hinten sein, dann ist hinten vorne!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Also sprach das Photon: Wo wir sind ist vorne! Und sollten wir mal hinten sein, dann ist hinten vorne!
  • Seite:
  • 1
  • 2
Powered by Kunena Forum