Bitte hier abstimmen zum Buchcover Zur Abstimmung

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Rotation von Planeten

Rotation von Planeten 27 Jul 2017 20:57 #17922

  • Ralf
  • Ralfs Avatar Autor
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Per Anhalter durch die Galaxis
  • Beiträge: 528
  • Dank erhalten: 73
Kann man durch die Veränderung der Rotation von Planeten auf ihre innere Beschaffenheit schließen?
Damit meine ich in erster Linie unsere Erde. Sie hat nur eine dünne feste Kruste und der Erdmantel ist flüssig. Wie der Erdkern beschaffen ist (Eisen Nickel usw.) ist das klar? Ich meine damit, dass unter dem doch hohen Druck der Erdkern etwas fester sein könnte als der Mantel.
Nun ist man sich nicht so sicher, ob die großen Gasplaneten einen festen Kern haben oder nicht.
Unsere Erde hat sich in den letzten Mrd Jahren von 10 Stunden Rotation auf 24 Stunden Rotation abgebremst.
Der flüssige Aggregatzustand der Erde heizt sich durch die Rotation auf und entzieht damit die Rotationsernergie.
Wie sieht das mit den anderen Planeten aus? Haben sie auch kein festes Inneres?
Das ist das was ich mit dem Vergleich mit dem rohen und dem gekochten Ei meinte.
Welche Konsequenzen kann man aus derlei Beobachtungen ziehen?


Ich weiß nicht, warum mein gestriger Beitrag gelöscht wurde.:sick:

Ich habe ein Gehirn von der Größe eines Planeten, aber ich muss Türen öffnen!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ich habe ein Gehirn von der Größe eines Planeten, aber ich muss Türen öffnen!

Verwandte Themen

Betreff des ThemasRelevanzDatum des letzten Beitrages
Gravitationsgleichung und Rotation5.84Mittwoch, 12 April 2017
SU(2) und SO(3) - Spin 1/2 und 3D-Rotation5.84Sonntag, 14 Oktober 2018
Gebundene Rotation5.84Mittwoch, 17 Januar 2018
Induzierte Rotation nahe der Roche-Grenze5.65Samstag, 22 April 2017
Galaxy Rotation erzeugt Schwarze Löcher5.65Donnerstag, 08 Juni 2017
Lebensdauer von Planeten5.34Freitag, 09 Juni 2017
Bewegungen von Planeten5.34Dienstag, 02 Mai 2017
Umlaufzeiten der Planeten5.34Donnerstag, 23 März 2017
Akkretion erdähnlicher Planeten5.28Donnerstag, 19 Juli 2018
Planeten / Monde Entstehung, wie genau?5.23Samstag, 21 April 2018

Rotation von Planeten 27 Jul 2017 21:27 #17927

  • Chris
  • Chriss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1283
  • Dank erhalten: 165
Fangen wir mal damit an, das ich der festen Überzeugung bin das unser Landmassen das Ergebnis von Theia sind.
Eine Schalle hat die Erde und das es unten drunter wohl flüssig ist können wir unmittelbar sehen, gibt es kein festen Kern, dann ist diese Konvektion Bewegung kaputt. Also unser Erde muss da etwas festes haben.
Was bei Gas Planeten ist, schwer zu sagen, es kann auch komplett zerriebene Maße aus Gold sein. :D NA spaß bei Seite es ist auch dort von einem Festen Kern aus Gestein die rede. Da auch diese selben Gesetzen unterliegen und wohl auf selbe Art und weise entstanden sind wie jede Planet. Unterschied ist nur bei der Temperatur.

Gelöscht?....damit ich wohl keine Eier zertreten muss...jedoch hab ich diesen gelesen, da war was mit rotierenden harten Eiern.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Rotation von Planeten 27 Jul 2017 22:24 #17943

  • Rupert
  • Ruperts Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 816
  • Dank erhalten: 145
Hi Ralf, nur ein Einwurf meinerseits, warum sich die Erde immer langsamer dreht. Soweit es mir bekannt ist, liegt das an der Anziehungskraft des Mondes, die er auf die Erde ausübt. Damit bremst er die Erdrotation ein klein bisschen ab. Da für das Gesamtsystem Erde-Mond, das sich ja wiederum um eine gemeinsamen Drehachse dreht, der Drehimpuls erhalten bleiben muss, bewegt sich der Mond kontinuierlich ein Stückchen weg von der Erde.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Rotation von Planeten 28 Jul 2017 12:38 #17963

  • Ralf
  • Ralfs Avatar Autor
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Per Anhalter durch die Galaxis
  • Beiträge: 528
  • Dank erhalten: 73
Hallo Rupert

Ja natürlich das mit dem Mond ist natürlich richtig.
Ich meinte aber, dass ein Teil der Rotationsenergie für die Aufrechterhaltung der Konvektion und die Wärmeentwicklung und das Betreiben des Erddynamos aus dem das Magnetfeld entsteht gebraucht wird.
Die Konvektion im Erdmantel läuft vertikal ab. Aber durch die Drehbewegung der Erde sollte es auch zu einer leicht horizontalen Drift kommen.
Wärme entsteht natürlich auch durch den Druck im Inneren und durch radioaktive Vorgänge. Aber eben auch durch die o.g. Effekte.

Ich habe ein Gehirn von der Größe eines Planeten, aber ich muss Türen öffnen!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ich habe ein Gehirn von der Größe eines Planeten, aber ich muss Türen öffnen!

Rotation von Planeten 28 Jul 2017 20:30 #17988

Ralf, ich denke du irrst dich. Wie bitte soll die Rotation die Konvektion aufrecht erhalten? Und wie bzw. wohin sollte der Drehimpuls verschwinden?
Was du meinst ginge nur dann wenn es eine differentielle Rotation gäbe, der Kern also anders als Mantel oder Kruste rotieren würde.
Gibt es denn Hinweise darauf das es so wäre?

assume good faith

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

assume good faith

Rotation von Planeten 28 Jul 2017 20:53 #17989

  • 1234
  • 1234s Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 114
  • Dank erhalten: 14
Hallo Ralf,

meinst Du, das bei Abgabe von Wärme die Maschine immer langsamer wird? Wie bei der Thermodynamik?

Der Drehimpuls wird in Wärmeenergie umgewandelt.

Gruß 1234

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Rotation von Planeten 28 Jul 2017 20:57 #17990

Drehimpuls wird nicht in Wärme umgewandelt! Das ist eine Erhaltungsgröße.

assume good faith

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

assume good faith

Rotation von Planeten 28 Jul 2017 21:11 #17991

  • 1234
  • 1234s Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 114
  • Dank erhalten: 14
Hallo Merilix,

der Drehimpuls erzeugt die Rotation von Materie. Die erzeugt Wärme.

Erkläre mir die Wärmeenergie die entsteht. Die kommt ja vomDrehimpuls.

Gruß 1234

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Rotation von Planeten 28 Jul 2017 21:43 #17994

  • Ralf
  • Ralfs Avatar Autor
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Per Anhalter durch die Galaxis
  • Beiträge: 528
  • Dank erhalten: 73
Und wie fkt. ein Dynamo? Es muss einen Rotationsunterschied zwischen Kern und Mantel geben, ansonsten würde kein Magnetfeld induziert. So wie wenn man den Fahrraddynamo im ganzen drehen würde, kommt kein Strom raus.
Und diese in der Erde induzierte Energie (magnetisch) entzieht der Erde ein kleines Stück Drehimpuls.
Auch die Wärmeentwicklung geht zu einem Teil auf Kosten der Drehung. Durch Reibung s.o. entsteht Wärme.
Aber die ursprüngliche Frage lautete: Kann man an der Veränderung des Drehimpulses eines Planeten auf das Innere schließen?

Ich habe ein Gehirn von der Größe eines Planeten, aber ich muss Türen öffnen!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ich habe ein Gehirn von der Größe eines Planeten, aber ich muss Türen öffnen!

Rotation von Planeten 28 Jul 2017 21:49 #17995

  • 1234
  • 1234s Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 114
  • Dank erhalten: 14
Hallo Ralf,

es ist ein bisschen wie die das Atmosphärenmodell. Es ist ein bisschen chaotisch. Jedoch strukturiert mit der Rotation. Um in den Kern zu schauen müsstest du auf der Oberfläche Impulse sammeln. Wie bei der Geoforschung. Dort werden Impulse in die Erdkruste gesendet, um Öl zu finden. Oder Salz und anderes.

Gruß 1234
Folgende Benutzer bedankten sich: Ralf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Rotation von Planeten 29 Jul 2017 00:09 #18002

1234 schrieb: der Drehimpuls erzeugt die Rotation von Materie. Die erzeugt Wärme.
Erkläre mir die Wärmeenergie die entsteht. Die kommt ja vomDrehimpuls.

Nein, Drehimpuls erzeugt keine Rotation (im Sinne von Ursache->Wirkung) sondern ist eine Größe mit der Rotation beschrieben wird.
Genauso wie ein Bewegungsimpuls keine Bewegung erzeugt sondern Bewegung ist.
Rotation kann nur durch die Übertragung von Drehimpuls erzeugt oder gestoppt werden, dann verändert sich aber die Rotation des Systems von dem der Drehimpuls kommt bzw. das diesen aufnimmt.
Ebensowenig erzeugt Rotation Wärme. Die entsteht bei differentieller Rotation durch Reibung über die dann auch ein Drehimpulstransport zwischen unterschiedlich rotierenden Teilen stattfindet.

Bewegungsenergie aus einer Rotation mag zwar in Wärme verwandelt werden können, dazu muss es aber einen Mechanismus geben der den Drehimpuls wegtransportiert. Sonst geht das nicht. Beispiel schnell rotierender Motor: Der lässt sich durch Bremsbacken nur stoppen wenn er fest mit der Erde verbunden ist.
Über die Reibung wird Bewegungsenergie in Wärme gewandelt UND der Drehimpuls auf die Erde übertragen
Stünde er frei oder schwebte er im Weltraum würden die Bremsbacken nur das Gehäuse mitnehmen und kaum Wärme produzieren. Der gesammte Motor würde rotieren.

Erdmagnetfeld: Soweit ich das verstehe entsteht das weniger durch eine "Superrotation" des Erdkerns (die soll gegenwärtig so um die 2° pro Jahr sein) sondern durch schraubenförmige Konvektionsströmungen im Erdmantel(Korrektur: äußereren Kern)(schraubenförmig wegen Corioliskraft). Dadurch das sich elektrisch leitendes Material durch den Mantel bewegt fließt ein Strom der das Magnetfeld verstärkt was wiederum Strom induziert... -- bis zu einer Sättigung. Ich glaube dazu gab es mal ein Video im Kanal.

Meines Wissens entsteht neue Wärme im Erdinneren dadurch das die Erde noch immer schrumpft (dabei wird Gravitationsenergie frei, die Dichte erhöht sich) und durch radioaktive Prozesse.

assume good faith

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

assume good faith
Letzte Änderung: von Merilix. Begründung: Korrektur (Notfallmeldung) an den Administrator

Rotation von Planeten 29 Jul 2017 01:18 #18007

  • Chris
  • Chriss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1283
  • Dank erhalten: 165
@Ralf: Die Summe macht es, und in gewisse weise ist ein Verlangen nach einer rotierenden Bewegung des Unteren Mantels und Äußeren Erdkerns vorhanden, jedoch gibt es da Kräfte die viel, sehr viel stärker sind und das ist bei uns der Heiße Brei aus Gestein, also Magma, diese Konvektion ist viel stärker als diese Rotation. Bei Gasen ist es leichter diesen Impuls zu erhalten.
Magnet ist bewegte Ladung mehr nicht, egal ob rotierend oder gerade aus. Auch manche Wind erzeugt ein Magnetfeld.
Temperatur 100 Punkte Merilix JA!! der Druck macht es, da geht was bei 3 Millionen Bar, und es besteht ein hin und her spiel bei Phasenumwandlung wehrend der Konvektion, die Strahlung durch Kernzerfall ist für erhalt der Temperatur bisschen verantwortlich.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Rotation von Planeten 29 Jul 2017 02:31 #18009

Ich muss mich korrigieren, die Konvektion die das Erdmagnetfeld macht findet im äußeren Erdkern statt und nicht wie oben behauptet im Mantel.

assume good faith

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

assume good faith

Rotation von Planeten 29 Jul 2017 23:06 #18037

  • Ralf
  • Ralfs Avatar Autor
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Per Anhalter durch die Galaxis
  • Beiträge: 528
  • Dank erhalten: 73
Zunächst einmal vielen Dank für die kompetenten Antworten.
Wieder was dazugelernt, dazu dient dieses Forum ja auch.
Für mich bleiben nun noch 2 Fragen:
1. Wird die Erde wirklich kleiner? Ich kenne eine Theorie, die das Gegenteil behauptet. Die Erde ein Hefeteig.
2. Wie wirkt der gemeinsame Drehpunkt Erde - Mond, welcher sich ja innerhalb der Erde, ich glaube so in 2000 km Tiefe befindet?
Hat er auch eine Auswirkung auf das Magma? Der Mond bremst die Erde ab, dadurch hat der Mond keine Eigendrehung mehr und die Erde ist auch langsame geworden. Wie wirkt sich dieser gemeinsame Schwerkraftpunkt auf die Konvektion der Erde aus?

Ich habe ein Gehirn von der Größe eines Planeten, aber ich muss Türen öffnen!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ich habe ein Gehirn von der Größe eines Planeten, aber ich muss Türen öffnen!
  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum