Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Ist das NICHTS auch da, wenn niemand hinsieht?

Ist das NICHTS auch da, wenn niemand hinsieht? 01 Aug 2015 21:54 #610

Lieber Herr Gaßner, lieber Herr Lesch
„Eigentlich ist alles ganz banal“. Vielen Dank für die Widmung. Ich hätte da gleich eine Frage zu dem Kapitel: „Vom Nichts zur Quantenfluktuation“

Ist das NICHTS auch da, wenn niemand hinsieht?

Ich stelle mir vor, ich bin das NICHTS. Bin ich auch da, wenn mich niemand beobachtet? Doch wer sollte mich beobachten, es ist ja außer mir, dem NICHTS, sonst niemand da. Ich müsste mich selbst beobachten. Ich reiß mir ein Auge heraus (dadurch habe ich nun ein Loch an der Stelle, wo sich das Auge befunden hat) und beginne, zu erkunden, ob ich da bin. Ich schwanke ständig von einer Stelle zu anderen, kreuz und quer, einmal bin ich dort, dann wieder da. Doch ich finde mich nicht, ich sehe überall nur nichts (Null). Würde mir jemand sagen, dass genau dieses Nichts ich bin, wäre es einfach. Aber, wie so oft im Leben, wenn man jemand braucht, ist niemand da. Würde ich es überhaupt glauben, wenn mir jemand sagt, dass ich nur eine Null bin? :(

So springe ich eine Ewigkeit hin und her, oben und unten, links und rechts, nach vorne und nach hinten, aber immer nur nichts. Perfekte Symmetrie, alles sieht gleich aus. Eine öde Sache, langweilig. Wenn tagein tagaus immer das gleiche geschieht, vergeht die Zeit ja nun überhaupt nicht. Ich schaue auf die Uhr, immer nur tick, tack, tick, tack. Die Zeiger der Uhr bewegen sich nicht. Sie springen immer nur einmal nach vor, dann wieder zurück, dann wieder vor, dann wieder zurück. Die Zeit steht still. Und so bin ich eine Ewigkeit auf der Suche nach mir selbst, ohne Erfolg.

Doch irgendwann erblicke ich das Loch. Na Hallo, was soll denn das sein? Ein Symmetriebruch? Na hoffentlich zieht mich dieses Loch nicht in sich hinein. Angst überkommt mich. Ich fange an zu zittern. Ich zittere, alles bestehe nur mehr aus Schwingung. Ein unerträglicher Zustand. Ich möchte aus der Haut fahren. Wenn ich aus der Haut fahre, gibt`s aber einen ordentlichen Knall. Bei so einem Knall würden selbst die Zeiger der Uhr anfangen, vor lauter Schreck davonlaufen.

Ha Ha, nur eine lustige Geschichte. So eine Geschichte zu schreiben eignet sich jedoch hervorragend, um die Zeit zu überbrücken. Die Zeit, die vergeht, bis sich jemand auf seine philosophische Ader zurückzieht und die Frage beantwortet: „Ist das NICHTS auch da, wenn niemand hinsieht?“

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Verwandte Themen

Betreff des ThemasRelevanzDatum des letzten Beitrages
Wenn sich das "Nichts" teilt...10.01Donnerstag, 03 September 2015
Menschen sind Götter mit Geisteskrankheiten - Von Nichts kommt Nichts7.43Dienstag, 05 Februar 2019
Herleitung von E² = m₀² ▪ c⁴ + p² ▪ c² auch für Photonen?5.21Mittwoch, 27 Dezember 2017
Nichts5.18Freitag, 08 März 2019
Moin, nun dann mal auch hier bin ...5.15Dienstag, 28 August 2018
Auch Spaß muss sein5.15Freitag, 21 Dezember 2018
WAS WÄRE WENN…5.12Samstag, 06 Mai 2017
Was wäre wenn5.12Dienstag, 27 November 2018
Was passiert wenn5.12Mittwoch, 09 März 2016
QFT + NICHTS - Folge 425.12Mittwoch, 24 April 2019

Ist das NICHTS auch da, wenn niemand hinsieht? 05 Aug 2015 22:39 #621

Wenn keine Zeit tickt, ist alles Singular. Nur die Stringtheorie traut sich aussagen darüber zumachen :D Die Uhr wird aber definitiv nicht vor und zurück ticken :) sie steht einfach nur, oder?

Aber eine sehr nette Idee...

LG Feeder

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ist das NICHTS auch da, wenn niemand hinsieht? 30 Okt 2015 10:21 #1051

Gerade im Allerkleinsten (dem, was die Welt im Innersten zusammenhält, wie Harry so schön sagt) wechselwirken wir mit Vorgängen alleine dadurch, dass wir zuschauen und "verfälschen" so die Ergebnisse. Dementsprechend könnte man schlussfolgern, dass das Nichts aufhört Nichts zu sein, sobald wir hinsehen und dem Kind sozusagen einen Namen geben. In unserer Welt und im Kosmos gibt es Nichts nicht. Es gibt Zustände und Räume, die noch nicht ausreichend definiert sind, aber deswegen sind sie noch lange nicht Nichts. Also haben wir grundsätzlich erstmal keine Chance, etwas über das Nichts zu erfahren weil definitionsgemäß keine Daten übertragen werden die uns etwas darüber verraten. In diesem Sinne sage ich also, auch ein wenig augenzwinkernd: Das Nichts ist nie da, ob nun einer hinsieht oder nicht weil es nicht ist und wenn es wäre, na das wär ja was!
Gruß,
Anco

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum