Bitte hier abstimmen zum Buchcover Zur Abstimmung

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Fusion in der Sonne und Schwarzelöcher in der Milchstraße

Fusion in der Sonne und Schwarzelöcher in der Milchstraße 14 Jan 2016 19:47 #2133

Hallo,

Ich habe zwei Fragen zum Buch (3. Auflage):

1. Auf Seite 116 steht unter der Grafik, dass ein Heliumkern 0,66 Prozent der Masse der Ausgangsprodukte hat. Im nächsten Absatz steht nun, dass die Sonne in der Sekunde aus 564 Mio Tonnen Wasserstoff 560 Mio Tonnen Helium macht. Hier verstehe ich das Verhältnis nicht, ich hätte die beiden Zahlen miteinander in Verbindung gebracht, wo ist hier mein Denkfehler?

2. Auf Seite 163 spricht Herr Lesch davon, dass in der Milchstraße einige Dutzend supermassive Schwarze Löcher "lauern". Ich dachte, es kann nur ein wirklich großes in jeder Galaxie geben. Ab wann spricht man denn von supermassiv? Gibt es eine Liste/Katalog von bekannten Schwarzen Löchern in der Milchstraße?

Vielen Dank

Stefan Michel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Verwandte Themen

Betreff des ThemasRelevanzDatum des letzten Beitrages
Wird die Fusion in Sternen duch relativistische…6.69Montag, 23 Mai 2016
Der Altersgradient der Sterne der Milchstraße6.45Samstag, 28 Mai 2016
Gigantischer Leerraum schiebt Milchstraße durchs All6.31Donnerstag, 02 Februar 2017
Fusionsprozess in der Sonne4.82Sonntag, 08 Oktober 2017
Umlaufbahn der Sonne4.82Mittwoch, 31 Mai 2017
Kernfussion auf der Sonne4.82Donnerstag, 20 September 2018
Optimale Sonne4.82Donnerstag, 21 Juli 2016
Magnetfeld der Sonne4.82Sonntag, 20 März 2016
Simulierte 3D-Bilder aus dem Inneren der Sonne4.72Samstag, 10 Februar 2018
Lichtablenkung von der Sonne: Alternativer Rechenweg4.72Dienstag, 09 Januar 2018

Fusion in der Sonne und Schwarzelöcher in der Milchstraße 14 Jan 2016 20:43 #2134

smichel schrieb: 1. Auf Seite 116 steht unter der Grafik, dass ein Heliumkern 0,66 Prozent der Masse der Ausgangsprodukte hat. Im nächsten Absatz steht nun, dass die Sonne in der Sekunde aus 564 Mio Tonnen Wasserstoff 560 Mio Tonnen Helium macht. Hier verstehe ich das Verhältnis nicht, ich hätte die beiden Zahlen miteinander in Verbindung gebracht, wo ist hier mein Denkfehler?


In der Version, die ich habe, steht "0,66% weniger als die Ausgangsprodukte". Dies passt genau zu den Zahlen 564 und 560. So wie Du es zitierst, wäre es falsch.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Fusion in der Sonne und Schwarzelöcher in der Milchstraße 14 Jan 2016 21:39 #2136

Danke. Das ist tatsächlich ein nicht ganz unerheblicher Unterschied, böser Lesefehler. Was die schwarzen Löcher angeht, gibt es ja eine Liste im Wikipedia Artikel, der listet aber nur 14 Stück auf, alle nicht schwerer als 20 Sonnenmassen. Das sind doch nicht alle bekannten oder etwa doch? Hier sagt Herr Lesch jedenfalls: "Na, dann guten Appetit! In der Milchstraße lauern ja einige Dutzend dieser supermassiven Schwarzen Löcher."

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Fusion in der Sonne und Schwarzelöcher in der Milchstraße 15 Jan 2016 12:38 #2146

Mit dem Wort supermassiv muß man ein bischen vorsichtig sein. Bis vor kurzem kannte man zwei Klassen von Schwarzen Löchern. Die einen hatten Massen von 3 - 10 Sonnenmassen und die anderen waren sehr viel schwerer, Millionen bis Milliarden Sonnenmassen. Die letzteren bekamen den Titel "supermassiv". Diese supermassiven fand man vor allem in den Zentren der Galaxien. Es sind sozusagen die Entstehungskeime der Galaxien. Es sieht sogar so aus, daß die Größe der Galaxie in Relation steht zur Masse des Schwarzen Lochs im Zentrum. Inzwischen hat man aber auch Schwarze Löcher entdeckt, vorzugsweise in Doppelsternsystemen, die 100, 200 oder auch schon mal 500 oder gar 1000 Sonnenmassen haben. Die Lücke zwischen den stellaren und den supermassiven SL wird also kleiner.

grüße
Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Fusion in der Sonne und Schwarzelöcher in der Milchstraße 17 Jan 2016 20:30 #2195

Alles sehr spannend. Gerade heute kam ja die Meldung, dass ein 100.000 Sonnenmassen schweres Schwarzes Loch in 200 Lichtjahren vom Galaktischen Zentrum vermutet wird. Das wäre dann wohl ein "ziemlich massives" Schwarzes Loch, und irgendwo muss die Masse von Sagittarius A* ja her kommen, solche Löcher könnten sich irgendwann vereinigt haben, wenn ich alles richtig verstanden habe.

Ich habe mal einen sehr interessanten Vortrag darüber gehört, wie es abläuft, wenn Schwarze Löcher verschmelzen: www.klostersternwarte.de/index.html/hara...486dda93?mode=detail

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum