Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Newton vs. Einstein, gravitative Auswirkung.

Newton vs. Einstein, gravitative Auswirkung. 28 Jun 2017 19:34 #16326

Hallo, ich habe folgende Thematik bisher in keiner Dokumentation und keinem Beitrag gefunden.
Es geht um das Schicksal der Erde im Speziellen und die Auswirkung der Gravitation in der Unterscheidung Newton vs. Einstein im Allgemeinen.

Die Sonne wird sich ja in ca. 5 bis 6 Milliarden Jahren zum Roten Riesen aufblähen. Nach der Newton'schen Gravitation wird dies keinen Einfluss auf den Radius der Erdumlaufbahn haben, da sich der Mittelpunkt der Sonne und damit die Entfernung der Erde zum Kraftwirkungspunkt des gravitativen Einflusses der Sonne nicht verändert haben wird. (Den Masseverlust der Sonne durch die Kernfusionen lasse ich hier mal bewusst beiseite, die Massenzunahme der Erde durch Meteoriten etc. ebenso). Nach der Allgemeinen Relativitätstheorie ergibt sich aber aufgrund der Verteilung der Masse der Sonne auf ein größeres Volumen eine veränderte Krümmung der Raumzeit.

Jetzt die Frage: Wird sich die Umlaufbahn der Erde durch die sich verändernde Massenverteilung der Sonne bei der Aufblähung zum Roten Riesen verändern ? Wird die Umlaufbahn der Erde um die Sonne also größer, kleiner oder bleibt sie in gleicher Entfernung ?
Nach meinen bescheidenen Kenntnissen als Laie ziehe ich nach Einsteins Allgemeiner Relativitätstheorie eine geringere Raumzeitkrümmung und damit eine Vergrößerung der Erdumlaufbahn in Betracht.

Weiß jemand Bescheid ?

VG
Olli

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Verwandte Themen

Betreff des ThemasRelevanzDatum des letzten Beitrages
Auswirkung des Menschen auf die Bewegung der Erde6.85Dienstag, 27 November 2018
Sir Isaac Newton und die Gravitation6.53Donnerstag, 23 Februar 2017
Ruhemasse und träge Masse => Newton's Eimer / Mach's Attacke /6.25Dienstag, 22 Dezember 2015
Die gravitative Zeitdilatation5.93Donnerstag, 06 Juli 2017
Gravitative Ablenkung des Lichts5.86Sonntag, 15 Juli 2018
Materie ohne gravitative Eigenschaften5.8Freitag, 20 November 2015
Gravitative Zeitdilatation bitte veranschaulichen!5.8Donnerstag, 03 März 2016
Planet am Rand eines Schwarzenloches gravitative Zeitdilatation5.67Dienstag, 14 März 2017
Bose Einstein Kondensat5.58Sonntag, 30 Juni 2019
Dunkle Materie und Einstein-Gegner5.52Freitag, 06 Mai 2016

Newton vs. Einstein, gravitative Auswirkung. 28 Jun 2017 20:20 #16332

  • Chalawan2000
  • Chalawan2000s Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Hi, Willkommen im Forum, O.Lee69!

Schätzungsweise:
Die Erde könnte der vollständigen Vernichtung knapp entkommen, Merkur und Venus nicht, allerdings dürften die Ozeane durch die steigenden Temperaturen verdampft und außer, möglicherweise, Extremophile, kein Leben mehr auf unserem Planeten möglich sein – die Umlaufbahn bleibt gleich. –
Die Umlaufbahn der Erde um die Sonne, im Roten Riesen Stadium, wird etwas größer, weil die Sonne, nachdem sie als "Roter Riese" ihre Hülle abgeworfen hat und ein Weißer Zwerg geworden ist, weniger Masse hat. –
Die Raumkrümmung wird durch die Entwicklungsstadien der Sonne nicht verändert, die Masse des WZ krümmt aber nach wie vor Licht, wenn es "vorbeikommt". – :side:
Das Leben wie erwähnt, ist dann schon lange tot.
Bye-bye,
Chalawan (auch Laie)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Chalawan2000. (Notfallmeldung) an den Administrator
  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum