Bitte hier abstimmen zum Buchcover Zur Abstimmung

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Planet Mars

Planet Mars 12 Jan 2016 11:19 #2101

Im Zuge meiner Abschlussarbeit gehe ich der Frage nach, ob es moralisch verantwortbar ist, wenn man Menschen zum Mars entsendet ?
Über Expertenmeinungen würde ich mich sehr freuen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Verwandte Themen

Betreff des ThemasRelevanzDatum des letzten Beitrages
Leben auf dem Mars6.03Sonntag, 01 November 2015
Wasser auf dem Mars???6.03Freitag, 10 August 2018
Wie kam Curiosity auf den Mars?6.03Samstag, 06 Mai 2017
Landung 20:57 Mars6.03Montag, 26 November 2018
Planet 95.91Freitag, 29 Januar 2016
Planet am Rand eines Schwarzenloches …5.72Sonntag, 12 März 2017
Planet Venus - Woher kommt der Druck?5.66Dienstag, 01 März 2016
Herr Gaßner, einfach großartig! Planet 95.66Sonntag, 14 Februar 2016
Planet am Rand eines Schwarzenloches gravitative Zeitdilatation5.59Dienstag, 14 März 2017

Planet Mars 12 Jan 2016 11:27 #2102

Aless3003 schrieb: Im Zuge meiner Abschlussarbeit gehe ich der Frage nach, ob es moralisch verantwortbar ist, wenn man Menschen zum Mars entsendet ?
Über Expertenmeinungen würde ich mich sehr freuen.


Ich verstehe den Sinn der Frage nicht, war es denn "moralisch vertretbar", Menschen zum Mond zu "entsenden"?

Und welche "Experten" meinst du? Die Wissenschaft hat mit Moral nichts zu tun, die forscht einfach nur, stellt Fragen an die Natur. Ob dieses Forschen moralisch vertretbar ist oder nicht, müssen andere klären, nicht die Wissenschaft selbst.

Grüße
Udo

Das Verzichtbare ist nutzlos. J.F. Hingeklammert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Das Verzichtbare ist nutzlos. J.F. Hingeklammert

Planet Mars 12 Jan 2016 17:55 #2104

Wenn man weiß, dass Astronauten einer sehr energiereichen Teilchenstrahlung ausgesetzt sind, müsste man Raumschiffe bauen mit meterdicken Bleiplatten als Panzerung des Raumfahrzeugs. Und wenn sie dann auf dem Mars gelandet sind, müssen sie sich unter die Oberfläche des Mars begeben, damit sie überhaupt eine Überlebenschance hätten. Mit welchen Gerätschaften soll das geschehen? Dann müssten sie da eine sicher funktionierende Kreislaufwirtschaft einrichten.
Verbunden mit all diesen Risiken und den enormen Kosten würde ich dafür plädieren, lieber zu Hause zu bleiben und die Mittel lieber dafür verwenden, etwas für unser Klima zu tun. Wenn wir das schaffen würden, entstünde auch kein solcher Auswanderungsdruck.
Viele Grüße
Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Planet Mars 12 Jan 2016 19:02 #2106

Der erste Punkt ist, den man betrachten sollte, ob die Marsreise als One-Way-Reise oder mit Rückreise geplant ist. In den Medien ist derzeit eher von einem One-Way Trip die Rede.

Bei einem One-Way Trip ist das Problem, dass für ein dauerhaften Überleben der Astronauten auf dem Mars gesorgt werden muss. Selbst wenn dies gewährleistet werden könnte, stellt sich die Frage, wie viele Astronauten dann auf dem Mars leben sollen. Diese Gruppe müsste dann miteinander zurechtkommen. Hilfe - beispielsweise bei Verbrechen oder bei medizinischen Problemen - wäre dann nicht oder nur sehr spät möglich. Die Einsamkeit der kleinen Astronauten Gruppe könnte auch zu einem Problem werden.

Bei einem Trip mit Rückreise müssten die technischen Probleme der Rückreise überwunden werden. Insbesondere müsste der dafür nötige Treibstoff bereitstehen.

In beiden Fällen müsste man das von Thomas erwähnte Strahlungsproblem lösen. Zudem liegt auch in der neuen Technik und dem Raumflug Risiken.

Auf der anderen Seite sehe ich: Die Astronauten würden sich freiwillig zu so einer Reise melden. Die Probleme und Risiken wären ihnen bekannt.

Jede Entdeckungsmission ist mit Gefahr für Leben und Gesundheit verbunden. Viele Bergsteiger sind bei einer Erstbesteigung ums Leben gekommen. Von den ersten Teilchenphysikern sind viele an Krebs gestorben. Kolumbus Entdeckungsreise von Amerika war eigentlich eine Selbstmordmission - der Erdradius hätte bekannt sein müssen und Indien hätten sie daher niemals erreichen können. Die Liste kann man beliebig erweitern.

Meine Meinung ist daher: Eine Reise zum Mars ist moralisch vertretbar, sofern sie für die Astronauten freiwillig ist. Wäre sie das nicht, dann hätte die Menschheit nicht den wissenschaftlichen und technischen Stand, den sie heute hat.

Eine andere Frage ist, ob das Geld und die Ressourcen für einen Marsflug sinnvoll angelegt sind.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.
  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum