Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Koordinatentransformation des Wahnsinns (AzS12 z.B.)

Koordinatentransformation des Wahnsinns (AzS12 z.B.) 17 Feb 2018 23:30 #28086

  • Ropp
  • Ropps Avatar Autor
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 616
  • Dank erhalten: 180
Guten Abend,


Vektoren sind keine Orte.

Viele Wege führen nach Rom. Aber natürlich nicht nur dorthin sondern auch in andere Städte.
Ein frischverliebtes Pärchen kann sich beispielsweise in Bewegung setzen, in ein Flugzeug steigen, sich quasi in einen Vektor verwandeln und nach Paris fliegen, um ein anderes Exempel einer Destination zu geben.
Leider ist es hingegen noch nie vorgekommen, dass Paris sich in einen Vektor verwandelt hätte, um in einem Flugzeug dem Liebespaar entgegen zu schweben.
Das liegt daran - ich will es extra betonen - dass Paris ein Ort und kein Vektor ist.
Natürlich könnte man nun, um sich die Zeit im Flieger zu vertreiben, darüber sinnieren, dass man während man ja gerade durch die Gegend fliegt, ein (ruhender) Ort ist und Paris nun gerade ein Vektor sei, der dem Flugzeug entgegen kommt. Aber mal Hand aufs Herz: an der Realität wäre das wohl etwas vorbei.

Kovarianz.
Die Gesetze der klassischen Mechanik sind bei verschiedenen gleichmäßigen Reisegeschwindigkeiten über die Koordinaten des zweidimensionalen Raumes Erdoberfläche kovariant.
Das Liebespaar auf dem Wege Richtung Paris kann in einem Flugzeug, das in gleichmäßiger Geschwindigkeit und Flughöhe X unterwegs ist genauso gut eine Partie „Mensch ärgere dich nicht“ spielen, wie am Erdboden oder in einem Flugzeug, das bei gemächlichen 11/27 X und Flughöhe 1/3 X gen Paris fliegt.
Soweit, so gut.

Spätestens seit Newton wissen wir jedoch, die Welt besteht nicht nur aus der Erdoberfläche.
Und das macht Probleme, denn Paris ist zwar nun immernoch kein Vektor, jedoch liegt es auf einer Kugel, die ihrerseits in einem dreidimensionalen Raum beweglich ist, so wie das Wasserschwein oben im Bilde auf der Erdoberfläche beweglich ist, während die Affenbande auf seinem Rücken an Ort und Stelle ruht.
So richtig schwerwiegend sind die Konsequenzen aus der Erweiterung des mechanischen Horizontes über die Erdoberfläche hinaus im Rahmen von Newtons Theorie zu Raum, Zeit und der kalkulierbaren Schwere und Beweglichkeit der Dinge noch nicht, denn in Newtons Theorie gibt es keine maximale Geschwindigkeit für die Bewegung von Gegenständen und die Erhöhung der Geschwindigkeit im Raum wirkt sich nicht weiter physikalisch auf anderes wie beispielsweise das lokale Verstreichen von Zeit für aus.

Was macht das denn nun, wenn ich eine Lorentz-Transformation nach Art des geozentrischen Weltbildes mache (AzS12 u.v.a.m.), indem ich, nach Tradition der Galilei-Transformation, eine Bewegung in Bezug auf einen Ort (auf der Erdoberfläche) bewerte? Was passiert also, wenn ich nun aus zwei beweglichen Klumpen in dreidimensionalem Raum, einen beweglichen Klumpen und einen absolut ruhenden Klumpen mache und dabei die Bewegung des einen Klumpen unterschlage, während das Verstreichen der Zeit für beide Klumpen abhängig ist von der Bewegung durch die Koordinaten des Raumes, während außerdem die maximale Geschwindigkeit limitiert ist?
Ich weiß nicht wie es andere sehn, ich jedenfalls möchte bei der Gelegenheit ausrufen:“oh Kopernikus! War es die Mühe überhaupt wert?“
Erste Konsequenz also: Es führt zu Missverständnissen.
Dazu eine humorige Illustration:



Und noch eine Skizze:





:-) Ropp
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Koordinatentransformation des Wahnsinns (AzS12 z.B.) 18 Feb 2018 08:41 #28093


Werd‘ ich geboren wird es wenig kühl.
Bin ich ewig ist ewig für mich jetzt.
Was ist liegt vor mir und ist dennoch hier.
Mein Tod mag Bahnen stören doch sorgt er für Niveau.
Pflanz‘ ich mich fort bin ich nicht attraktiv.
Doch bin ich beides und auch beides nicht.
Folgende Benutzer bedankten sich: Ropp

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Werd‘ ich geboren wird es wenig kühl.
Bin ich ewig ist ewig für mich jetzt.
Was ist liegt vor mir und ist dennoch hier.
Mein Tod mag Bahnen stören doch sorgt er für Niveau.
Pflanz‘ ich mich fort bin ich nicht attraktiv.
Doch bin ich beides und auch beides nicht.

Koordinatentransformation des Wahnsinns (AzS12 z.B.) 18 Feb 2018 09:01 #28094

  • Ropp
  • Ropps Avatar Autor
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 616
  • Dank erhalten: 180

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum