Bitte hier abstimmen zum Buchcover Zur Abstimmung

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Gästebuch
  • Seite:
  • 1

THEMA: Ich möchte euch meine Bewunderung ausdrücken

Ich möchte euch meine Bewunderung ausdrücken 17 Jul 2015 23:12 #9

  • Ion
  • Ions Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 4
  • Dank erhalten: 1
Sehr geehrter Herr Gaßner, sehr geehrter Herr Lesch,

ich möchte euch auf diesem Wege sagen, wie begeistert ich von eurem Buch und euren Videos bin.
Schon in jungen Jahren hatte das Universum eine magische Wirkung auf mich, es ist nicht einfach nur ein Himmel voller Sterne, sondern eine ganze Informationsflut welche ich nicht zu bewältigen vermag . Durch euch wird uns das Universum verständlich gemacht, mit Hilfe von vielen Fachwörten, Beispielen, wunderbaren Bildern des Hubble-Teleskops und realistischen Größenvergleichen sowie das sehr informative Buch "Urknall, Weltall und das Leben".

Es ist kaum zu begreifen, wie etwas das vom Universum erschaffen wurde, darüber diskutieren, sich in Erstaunen versetzen lassen und das Leben um sich herum erfassen kann. Ja, wir Menschen, wir sind das Universum.

Bitte erforscht weiter, hört nicht auf, bis auch die letzte Frage beantwortet ist.


Durch eure Intention und eurer Leidenschaft an der Sache, habe ich mich dazu entschieden das Umweltingeniurswesen zu studieren, damit ich beitragen kann, dass unser einzigartiger und wundervoller Planet so grün und farbenreich bleiben kann und damit er noch lange weiterlebt und wir mit ihm.
Folgende Benutzer bedankten sich: Josef M. Gaßner

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Verwandte Themen

Betreff des ThemasRelevanzDatum des letzten Beitrages
Für den, der etws über mich wissen möchte :-)6.31Sonntag, 29 April 2018
Microsoft möchte die Rechenzentren am Meeresgrund bauen6.31Samstag, 03 November 2018
Meine Vorstellung des gesamten Kosmos6.11Sonntag, 01 April 2018
Gibt mir meine Materie wieder.6.11Montag, 11 Dezember 2017
Frage an euch6.03Montag, 21 September 2015
Wie stellt ihr euch das mit der Verschränkung vor?5.96Samstag, 09 Juli 2016
Endlich erreiche ich euch.5.96Donnerstag, 24 September 2015
Moin - und möge die Erkenntnis mit Euch sein5.83Dienstag, 06 Februar 2018

Ich möchte euch meine Bewunderung ausdrücken 03 Aug 2015 11:59 #619

Ich habe das Buch nun bis zur Seite 59 gelesen. Die Art du Weise, wie wissenschaftliche Erkenntnisse in die Sprache des täglichen Lebens übersetzt wurden, ist schon sehr beeindruckend. Was mich bisher jedoch am meisten beeindruckt, ist etwas, was ich bisher noch niemals gehört und gelesen habe, nämlich ---„beim NICHTS einen Kredit aufzunehmen, um etwas entstehen zu lassen“ --- Genau das ist nämlich die Schnittstelle zwischen unserem Leben und unserem Lebensexistenzkampf.

Dazu ein Beispiel: Variante1)
Nehmen wir an, ich habe nichts und will mir von einem Baumeister ein Haus bauen lassen. Nehmen wir an, es gibt nur einen Typ von Haus und das kostet 300 000 EURO. Ich habe jedoch nichts, folglich muss ich mir einen Kredit aufnehmen. Ich nehme auf der Bank einen Kredit von 300 000 Euro auf und lasse mir das Haus bauen. Arbeit habe ich keine damit, alles macht der Baumeister. Wenn das Haus fertig ist kommt die Bank und möchte ihren Kredit zurückhabe. Da ich nichts anderes habe als das Haus, gebe ich der Bank das Haus zurück. Nun habe ich wieder nichts. Alles war umsonst.

Variante2)
Ich nehme mir 300.000 auf und baue damit 2 Häuser. Ich beauftrage jedoch nicht einen Baumeister, das würde sich finanziell nicht ausgehen, sondern ich baue mir die Häuser selber. Mit 300 000 Euro schaffe ich es, 2 Häuser zu bauen mit einem Gesamtwert von 600 000 Euro. Meine eigene Arbeitskraft macht das möglich. Ich muss jedoch das Leid der Arbeit, des Schuftens, ertragen. Wenn die 2 Häuser fertig sind, zahle ich mit einem Haus (Wert 300 00 Euro) die Schulden von der Bank (300 000 Euro) zurück. Jetzt bleibt mir ein Haus übrig.

Jetzt übersetzen wir das Wort Arbeit (das Leid des Schuftens) auf das Wort „Lebensexistenzkampf“ Unseren Lebensexistenzkampf haben wir nur einzig und alleine deshalb, weil wir dem NICHTS den Kredit zurückzahlen müssen, den wir von ihm bekommen haben, um aus dem NICHTS etwas entstehen zu lassen. In den verschiedensten Philosophien gibt es den Ausdruck „Karma“ Wenn ich leide, leide ich deshalb, weil ich in meinem früheren Leben etwas falsch gemacht habe. Das ist jedoch kompletter Unsinn. Wenn ich leide, leide ich deshalb, weil ich mit dem Leid den Kredit an das NICHTS zurückzahle, den ich schulde, solange ich etwas entstehen lasse.

Was hat eigentlich das NICHTS gehabt, dass es verleihen hat können? Nachdem ich das Buch noch nicht fertig gelesen habe, möchte ich da nicht vorgreifen, denn vielleicht wird das noch im Buch behandelt (zumindest zwischen den Zeilen)

PS.: Zum Thema Karma:
Wenn ich mir in mein Haus eine neue Heizung einbauen lasse, muss ich leiden. Der Lärm, um die alten Rohre heraus zu stemmen, den Staub, das Entsorgen des alten Materials, das herbeischuften des neuen Materials, der Dreck beim Verputzen usw. Ich leide aber nicht deshalb, weil ich in meinem früheren Leben etwas falsch gemacht habe, sondern weil ich etwas Neues entstehen lasse.

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Ich möchte euch meine Bewunderung ausdrücken 07 Aug 2015 22:35 #644

Guten Abend Herr Gaßner, Herr Lesch!
Ich habe, glaube ich, schonmal im Forum geäußert, wie begeistert ich von dieser Seite und Ihrer beider Arbeit bin. Heute habe ich die von Ihnen signierten Bücher erhalten. Ich machs mal kurz:
Die persönliche Signatur hat mir und meinem guten Freund, für den das Buch ein Geburtstagsgeschenk war, eine RIESEN-Freude bereitet. Fast wie Weihnachten, ich hab mich gefreut wie ein sechs-jähriger.
Sie beide bringen die Wissenschaft, die für Laien immer schwieriger verständlich und nachvollziehbar ist (Hilfe, es fluktuiert!) zu uns ins Wohnzimmer. Ich weiß nicht ob so etwas staatlich gefördert wird, auf jeden Fall sollte es (Wie war das noch mal mit dem Bildungsauftrag?).
Vielen Dank und Prost,
Matthias Klingner

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Matze Klingner. Begründung: Rechtschreibung (Notfallmeldung) an den Administrator

Ich möchte euch meine Bewunderung ausdrücken 30 Aug 2015 17:45 #734

Ich habe bislang nur die Videos angesehen - und muß feststellen:
Dieses Niveau täte underen öfftl.-rechtl. TV-Sendern mal so richtig gut!
"Frag den Lesch" ist ein guter Anfang - aber mitten in der Nacht :( - mehr Lesch statt Gewäsch!

Diese Nachricht besteht zu 100% aus chlorfrei gebleichten, glücklichen und zufriedenen, verschränkten Elektronen aus biologischem Anbau.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Diese Nachricht besteht zu 100% aus chlorfrei gebleichten, glücklichen und zufriedenen, verschränkten Elektronen aus biologischem Anbau.

Ich möchte euch meine Bewunderung ausdrücken 31 Aug 2015 16:12 #735

leschs kosmos, frag den lesch und alpha centauri kannst du jederzeit auf youtube sehen.
tv schaut heute keiner mehr, das ist schwachsinn hoch 10
und wenn man im tv mal was sehen möchte, dann schaut man es in der mediathek, und zwar dann wenn man zeit hat, nicht dann wenn das einem der kasten vorgibt.

live must be a preperation for the transition to another dimension.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

live must be a preperation for the transition to another dimension.

Ich möchte euch meine Bewunderung ausdrücken 31 Aug 2015 16:17 #736

@badhofer

es ist völlig normal seit dem federal reserve act
die banken haben das monopol der geldherstellung.
durch das sogenannte buchgeld wird nur noch wenig bargeld abgehoben.
die banken müssen gesetzlich 10% realkapital vorrätig haben
sie verleihen also 90 von 100 euro 10 mal, weil ja auch nur 10% der kunden überhaupt bargeld haben will..

ich empfehle dir die doku "fabian der goldschmied - gib mir die welt +5%"
eine sehr nette zeichentrickdoku über das banksystem im sendung mit der maus stil.
hervorragende doku

live must be a preperation for the transition to another dimension.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

live must be a preperation for the transition to another dimension.
  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum