Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Weltall auf Punkt oder Ebene kontrahiert?

Weltall auf Punkt oder Ebene kontrahiert? 13 Nov 2017 00:29 #22259

  • cero
  • ceros Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 12
  • Dank erhalten: 2
Hallo Herr Gaßner,
in Ihrem letzten Video (etwa ab 5:12) sprechen Sie davon, dass aus dem Bezugssystem eines Photons der Raum auf einen Punkt kontrahiert wird (wegen der Lorentzkontraktion). Ist dieser aber nicht vielmehr auf eine Ebene kontrahiert, weil die Kontraktion nur entlang der Bewegungsrichtung des Photons stattfindet?
Beste Grüße
cero
Folgende Benutzer bedankten sich: egonotto

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Verwandte Themen

Betreff des ThemasRelevanzDatum des letzten Beitrages
Zugriff auf urknall-weltall-leben.de aus Korea oder Singapur8.37Dienstag, 24 April 2018
Wie groß ist ein Lagrange-Punkt?5.99Freitag, 05 Oktober 2018
Warum gibt es keinen Punkt?5.92Mittwoch, 16 November 2016
Probleme und Fragestellungen der modernen Physik auf den Punkt gebracht.5.79Sonntag, 29 Juli 2018
Hat sich Herr Einstein an einem Punkt doch geirrt ?5.73Freitag, 10 Juni 2016
Starke oder schwache Emergenz - Holist oder Reduktionist5.41Montag, 10 Dezember 2018
Urknall oder statisches Universum?, Weg oder Zeit veränderlich?5.41Sonntag, 29 Oktober 2017
Staub im Weltall5.12Donnerstag, 13 Oktober 2016
Urknall, Weltall und das Klima?5.06Donnerstag, 07 September 2017
Weltall, Blick in die Vergangenheit5.06Montag, 10 Dezember 2018

Weltall auf Punkt oder Ebene kontrahiert? 13 Nov 2017 09:58 #22272

Guter Einwurf. Das sehe ich auch so.

Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.

Weltall auf Punkt oder Ebene kontrahiert? 13 Nov 2017 10:31 #22273

Nein, die Kontraktion verläuft nicht nur in Bewegungsrichtung, sondern es entsteht eine Art Trichter in Bewegungsrichtung, dessen Öffnungswinkel von der Geschwindigkeit abhängt. Im Falle der Photonen (Lichtgeschwindigkeit) wird der Öffnungswinkel null.
Ich fürchte, mit diesen zwei Sätzen wird das kaum jemand verstehen, deshalb schlage ich vor, wir machen einen Videobeitrag hierzu. Andreas wird ebenfalls Vorträge zur SRT und ART erstellen, weil wir uns durch verschiedene Referenten einen besseren Überblick zu den Themen erhoffen. Ich werde ihn bitten, auf den Lichtkegel einzugehen.
Folgende Benutzer bedankten sich: Michael D., egonotto

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Weltall auf Punkt oder Ebene kontrahiert? 13 Nov 2017 10:54 #22274

  • Chris
  • Chriss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1304
  • Dank erhalten: 171
für mich würde sich die frage stellen, wieviel Raum nimmt so ein Photon ein? das ich da mehr räumliche Dimensionen bekomme. Daher es kann nur ein Punkt sein.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Weltall auf Punkt oder Ebene kontrahiert? 13 Nov 2017 13:06 #22283

  • Rupert
  • Ruperts Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 816
  • Dank erhalten: 145
Ich meine, das solltest Du nicht tun, Dir ein Photon als einen Punkt vorzustellen.
Photonen stellen die Anregung eines elektromagnetischen Feldes dar und deren "Ausdehnung" bekommt man über die entsprechenden Gleichungen (frag mich jetzt bitte bloß nicht, ob die Maxwellgleichungen oder Schrödingergleichung, etc.).
Was ich den Videos Hr. Gaßners entnommen hatte, war außerdem, dass es diesen "Welle-Teilchen-Dualismus" hier nicht braucht; das wollte er ja dann in zukünftigen Videos herleiten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Weltall auf Punkt oder Ebene kontrahiert? 14 Nov 2017 16:03 #22333

  • cero
  • ceros Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 12
  • Dank erhalten: 2
Ich hatte es mir so vorgestellt:
A bewege sich auf der Bahn a(t) = (vt, 0) (in zwei raeumlichen Dimensionen), B sei in diesem System ruhend: b(t) = (x0, y0). Wenn wir in das Ruhesystem von A transformieren, bleiben wegen y' = y die y-Koordinaten der beiden Bahnkurven unveraendert. Damit ist der Abstand in y-Richtung zwischen A und B in beiden Systemen gleich y0 unabhaengig von v.
Ist das nicht korrekt?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum