Bitte hier abstimmen zum Buchcover Zur Abstimmung

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Potentiale und Prinzipien

Potentiale und Prinzipien 17 Jan 2018 02:53 #26076

  • Renar
  • Renars Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 29
  • Dank erhalten: 4
Hallo,
ich konnte grad nicht schlafen, da ging mir ein Gedankenexperiment durch den Kopf.
Wo sollt ich sowas sonst erzählen wenn nicht hier?

Wir leben in einer Welt in der wir Potentiale haben und Prinzipien... der maximalen Eigenzeit oder der minimalen Wirkung.
Es sind alles Prinzipien wenn man die mathematisch betrachtet, wo etwas für uns schönes entsteht. Alles geht den Weg wo es am meissten davon hat. Klingt ziemlich menschlich. Dabei entstehen Parabeln Geodäten usw.
Gerade die Geodäte beruht soweit ich weiss auf dem goldenen Schnitt. Was wir auch in der Kunst sehr lieben.

Nun das Gedankenexperiment. Wir haben einen Potentialwall oder Potentialberg. In einem Koordinatensystem eingezeichnet eine Dreieckige spitze, eine Seitensteigung ist etwas größer als die andere. Wir haben die Kreiszahl PI ausgerechnet und wir haben keine Probleme mit irgendeinem Cosinus im Potentialdreieck was uns Irrationale Zahlen als Verhältnis liefert.

Jetzt platzieren wir einen Ball oder zweidimensional einen perfekten Kreis genau auf die Spitze deses Potentialwalls. Eine seite hat eine größere Steigung oder Gefälle als die andere. Aber der Ball balanciert perfekt auf der Spitze. Welche richtung wird er runterrollen? Garnicht? Haben wir die Zeit jetzt aus geknipst und der Ball ruht reglos ewig auf der Spitze? Rollt er die steilere Seite runter? Die andere? Ist es Zufall? Wer entscheidet jetzt?

Bitte um Gedanken

Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Potentiale und Prinzipien 17 Jan 2018 07:33 #26079

Ich denke gemäß Unschärferelation ist es Zufall auf welcher Seite er herunter rollen wird aber die Wahrscheinlichkeiten sind unterschiedlich. Er wird auf der steileren Seite leichter/schneller einen nidrigeren Energiezustand einnehmen können als auf der flacheren Seite.

assume good faith

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

assume good faith

Potentiale und Prinzipien 17 Jan 2018 08:28 #26082

  • OLK
  • OLKs Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 111
  • Dank erhalten: 22
... und damit zur Spannung noch Gänsehaut dazu kommt schlage ich vor wir machen mal ne Liste "wer" oder "was" alles den Ball (oder Kreis) in Bewegung bringen kann damit der runterplumpst oder nach oben wegfliegt.

Jede Wette, die Liste wird verdammt lang :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Potentiale und Prinzipien 26 Feb 2018 21:21 #28671

Ich würde sagen wenn Du den Ball so ausballancierst dass er auf der Spitze verbelibt dann wird es wohl Zufall sein - der Ball steht dann allerdings nicht mit seinem Zentrum über der Spitze. Wenn Du aber das Zentrum des Balles über der Spitze positionierst und den Ball loslässt wird er zur flacheren Seite kippen. Warum? Dort sollte mehr Masse sein ;-)

Werd‘ ich geboren wird es wenig kühl.
Bin ich ewig ist ewig für mich jetzt.
Was ist liegt vor mir und ist dennoch hier.
Mein Tod mag Bahnen stören doch sorgt er für Niveau.
Pflanz‘ ich mich fort bin ich nicht attraktiv.
Doch bin ich beides und auch beides nicht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Werd‘ ich geboren wird es wenig kühl.
Bin ich ewig ist ewig für mich jetzt.
Was ist liegt vor mir und ist dennoch hier.
Mein Tod mag Bahnen stören doch sorgt er für Niveau.
Pflanz‘ ich mich fort bin ich nicht attraktiv.
Doch bin ich beides und auch beides nicht.

Potentiale und Prinzipien 27 Feb 2018 18:55 #28710

Kurt schrieb:

"Haben wir die Zeit jetzt aus geknipst"


Sowas gibt's nicht.
E existiert weder eine Vergangenheit, noch eine Zukunft.
Das was existiert existiert jetzt, nur jetzt. (als üblichen "Sachbezeichner" geschrieben: im Jetzt)

"Ist es Zufall?"


Sowas existiert nicht!

"Wer entscheidet jetzt?"


Wer entscheidet? Na ist doch klar, jedes einzelne Teilchen (BT) das dabei einbezogen ist.
Jedes für sich alleine, völlig unabhängig der vielen anderen.
Alles was existiert ist das was ist und die Gesetze der Natur.
Diese, die Natur, deren Gesetze, greifen immer wieder zu, nicht ständig, sondern getaktet.


Kannst Du bitte kurz diese Aussagen begründen - im Rahmen der Standardphysik. Wir sind hier nicht in der Rubrik "Alternative Weltbilder".

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.
  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum