Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Welt

Welt 22 Okt 2018 08:00 #43801

Existiert in der Welt etwas Gleiches? Oder sind Alles Unikate?

In unseren Modell z. B. 1 + 1 schon, aber in der realen Welt?

Habt Ihr das vielleicht schon diskutiert? Wo?

Ps. Wie kann ich das Thema schließen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Verwandte Themen

Betreff des ThemasRelevanzDatum des letzten Beitrages
Die Welt in 100 Jahren4.74Freitag, 02 Februar 2018
Die Welt der "Quasiteilchen"4.74Montag, 21 Januar 2019
Die Welt in 100 Jahren. Ohne uns???4.69Dienstag, 01 November 2016
Schöne Neue Welt4.69Samstag, 19 März 2016
Wie kann ich die Welt betrachten?4.69Montag, 26 Oktober 2015
Moin liebe Welt!4.69Dienstag, 22 Januar 2019
Wie kann ich die Welt betrachten?4.69Montag, 12 Oktober 2015
Harald Lesch | Die Welt in 100 Jahren4.64Sonntag, 14 Februar 2016
Beschreibung der Welt durch Eigenschaften4.64Mittwoch, 28 November 2018
TON 618 - das größte schwarze Loch der Welt4.64Dienstag, 03 April 2018

Welt 22 Okt 2018 14:22 #43814

  • stm
  • stms Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 883
  • Dank erhalten: 173
Im Kleinsten gibt es keine individuellen Unterschiede: ein Elektron gleicht dem andern völlig. Deshalb spricht man hier mitunter auch von Nicht-Individualität. Unikate gibt es demnach nur bei makroskopischen Objekten. Dass das hier im Forum schon mal diskutiert worden ist, ist mir nicht bekannt.
Folgende Benutzer bedankten sich: Andreas B.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Welt 22 Okt 2018 16:36 #43816

Hi stm, ,
du schriebst:

Im Kleinsten gibt es keine individuellen Unterschiede: ein Elektron gleicht dem andern völlig. Deshalb spricht man hier mitunter auch von Nicht-Individualität.


Hmmm,ich weiß nicht. In der Elementarteilchenebene gibt es keine Unterschiede? Finde ich aber doch wegen dem Higgs-Feld.
Ich denke mir gerade in den Elementarteilchen liegen die Unterschiede. Sie Wechselwirken unterschiedlich mit dem Higgs-Feld.
Ein Photon wechselwirkt überhaupt nicht mit dem Feld, ein Neutrino nur ganz wenig. Up / Down Quark / Elektron mehr und dadurch
bekommen sie ihre Ruhemasse und deshalb gibt es uns überhaupt. Ich finde: Gerade das kleinste macht den Unterschied :-) die Unterschiede machen sich dann im Makrokosmos bemerkbar ( in Form von Anordnung). Ich stelle mir es so vor: Das Higgs-Feld hat eine Information innewohnen (eine art Code)
und diese Informaton bestimmt wie es weiter geht vom Mikrokosmos hinauf zum Makrokosmos.
Nimms nicht ernst :dry: Nur so Gedanken von mir :-)
Folgende Benutzer bedankten sich: Andreas B.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Welt 22 Okt 2018 16:48 #43817

  • stm
  • stms Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 883
  • Dank erhalten: 173
Hallo Sonni,

da habe ich mich schlampig ausgedrückt. Natürlich sind die Unterschiede zwischen unterschiedlichen Teilchensorten das Allerwichtigste. Nur verschiedene Teilchen von der selben Sorte sind ununterscheidbar, wenn ihre Quantenzahlen übereinstimmen. Sie haben darüber hinaus keine Eigenschaften, die sie identifizierbar machen. Ein Elektron unterscheidet sich natürlich deutlich von einem Myon, aber nicht von einem anderen Elektron.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sonni1967, Andreas B.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum