Bitte hier abstimmen zum Buchcover Zur Abstimmung

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Die absolute Gleichzeitigkeit der Ereignisse.

Die absolute Gleichzeitigkeit der Ereignisse. 26 Okt 2018 10:26 #43970

Hallo Forum, ClausS würde es tun, wenn er nur könnte. Aber ich war schneller
Dieses Thema wurde gesperrt.

Verwandte Themen

Betreff des ThemasRelevanzDatum des letzten Beitrages
Kälter als der absolute Nullpunkt?6.84Freitag, 25 November 2016
Welche Ereignisse sind nicht mit den 4 Grundkräften erklärbar ?6.62Dienstag, 05 April 2016
Gleichzeitigkeit6.6Donnerstag, 11 Mai 2017
Gibt es Gleichzeitigkeit?6.52Sonntag, 26 November 2017

Die Gleichzeitigkeit der Ereignisse ist absolut. 26 Okt 2018 10:35 #43972

  • Rupert
  • Ruperts Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 816
  • Dank erhalten: 145
Der Mann heisst Martin Bäker, wenn Du den meinst, der den Physik-Blog "Hier wohnen Drachen" führt.

Desweiteren ist Gleichzeitigkeit eben relativ, auch wenn Du meinst die SRT widerlegt zu haben.
Das führt halt nur zu nix, denn das haben ja schon Millionen zuvor probiert und sind krachend gescheitert.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Die Gleichzeitigkeit der Ereignisse ist absolut. 26 Okt 2018 10:46 #43973

Ja, Martin Bäker, ok, danke.
Ich denke nicht, dass ich die SRT widerlegt habe, es ist auch nicht mein Ziel. Ich denke nur, dass ich imstande bin, zu zeigen, dass und warum die SRT nicht die Ereignisse betrifft, sondern die Ereignissignale. Darum geht es.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Die Gleichzeitigkeit der Ereignisse ist absolut. 26 Okt 2018 11:27 #43976

  • stm
  • stms Avatar
  • Offline
  • Gebannt
  • Gebannt
  • Beiträge: 883
  • Dank erhalten: 173

Zasada schrieb: Vielleicht findet sich jemand hier, der imstande ist, mir den Grund dafür zu nennen, warum man nicht in der Lage ist, mit mir ein vernünftiges Gespräch zu führen. Ich finde nämlich, dass meine Behauptungen keineswegs dumm sind, im Gegenteil, sie verdienen zumindest einer fundierten Auseinandersetzung.

Gründe kann ich mir viele vorstellen. Auch hier im Forum gibt es Teilnehmer, die gewagte Behauptungen aufstellen, und keine Gegenargumente akzeptieren. Aus diesem Grund wurde der Bereich "Alternative Weltbilder" schließlich gesperrt. In deinem Fall vermute ich Ähnliches. Du wirst kein Argument akzeptieren sondern immer mit einer Gegenrede antworten. Aber vielleicht hast du Glück und jemand macht sich die Mühe - falls der Thread von der Moderation nicht ohnehin gesperrt wird. Denn dein Ansatz klingt verdächtig "alternativ".

Wenn nämlich aus dem Mittelpunkt M einer beliebig langen, unveränderlichen Strecke AB ein kugelförmiges Lichtsignal versendet wird, so wird es (teilweise) von den bei A und bei B angebrachten Spiegeln gleichzeitig reflektiert (der Grund: das Licht benötigt exakt dieselbe Zeit, um Distanz zwischen MA und MB zu bewältigen). Wird aber das aus M kommende Licht von den bei A und bei B angebrachten Spiegeln gleichzeitig reflektiert...

Der Fehler liegt hier: was von M aus gleichzeitig erscheint, erscheint für ein sich relativ zu M bewegendes Intertialsystem I nicht notwendigerweise auch gleichzeitig. Aber das ist ein alter Hut. Das Thema wurde hier schon zigmal durchgekaut.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Die Gleichzeitigkeit der Ereignisse ist absolut. 26 Okt 2018 12:10 #43979

Nun, ich stelle Thesen auf. Diese begründe ich. Ich operiere zudem auf der Ebene der SRT (benutze Einsteins Modell der Gleichzeitigkeit und Einsteins Lichtuhr).
Ich werde also nicht gesperrt, weil ich auf Argumente nicht eingehe, welche SRT-konform formuliert werden, sondern deshalb, weil ich etwas offensichtliches behaupte, was jedoch in Opposition zur mainstream-SRT-Lehre steht.
Gegen das Offensichtliche anzukämpfen ist einerseits schwer, andererseits gestaltet sich die Verteidigung des Offensichtlichen verhältnismäßig einfach.
Und! Das Wichtigste ist:
Es werden keine Diskussionen geführt.
Schon merkwürdig.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Die Gleichzeitigkeit der Ereignisse ist absolut. 26 Okt 2018 12:24 #43981

  • Rupert
  • Ruperts Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 816
  • Dank erhalten: 145
Verstehe das obige ohnehin nicht, denn sich über Gleichzeitigkeit Gedanken zu machen, macht nur Sinn, wenn sich mindestens zwei Inertialsysteme zueinander bewegen und dann zieht da ja schon das ganz banale "Zug-Bahnhof"-Gedankenexperiment.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Die Gleichzeitigkeit der Ereignisse ist absolut. 26 Okt 2018 12:28 #43982

  • sebp
  • sebps Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 358
  • Dank erhalten: 20
Zasada,
grundsätzlich stimme ich dir zu.

Aber,
1) Dies ist das falsche Forum um so etwas zu disktuieren.
Hier sollen unbedarfte Fragen stellen, die dann im Rahmen der Standardphysik beantwortet werden sollen.
Deswegen findet hier gerade eine Kulturrevolution statt,
welche abweichende Meinung/Deutung unter Strafe stellt (Faschismus).
Macht aber durchaus Sinn... Babylon funktioniert nämlich auch nicht.

2) Die SRT ist nur eine Theorie und mitgelieferte Deutung. Genau wie deine Thesen.
Ob man absolute oder relative Gleichzeitigkeit logisch oder experimentell beweisen kann,
stell ich mal in Frage. Wenn nicht, dann ist es eh egal,
dann hat halt einfach jeder sein Weltbild was ihm am besten gefällt.

3) Der Versuch Relativisten mit Logik oder Mathematik zu überzeugen
ist sinnlos. Deren Glaube ist unerschütterlich.
Da hilft nur ein Experiment.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Die Gleichzeitigkeit der Ereignisse ist absolut. 26 Okt 2018 12:48 #43984

Rupert schrieb: Verstehe das obige ohnehin nicht, denn sich über Gleichzeitigkeit Gedanken zu machen, macht nur Sinn, wenn sich mindestens zwei Inertialsysteme zueinander bewegen und dann zieht da ja schon das ganz banale "Zug-Bahnhof"-Gedankenexperiment.


Das stimmt, es wird aber die Gegenwart betrachtet, in der keine Bewegung stattfindet...
Dieses Thema wurde gesperrt.

Die Gleichzeitigkeit der Ereignisse ist absolut. 26 Okt 2018 12:56 #43985

Sebp
Experimentiert hat Einstein auch nicht, doch mit Offensichtlichem argumentiert...
Ich kenne die feine Struktur dieses Forums nicht.
Ich versuche einfach eine Frage oder einen Einwand zu erhalten, denn ich weiß, dass das, was Leute bei mir nicht verstehen, das Zeichen dafür ist, was ich falsch oder unvollständig formuliert habe oder nicht bedacht habe.
Es bringt mich weiter
Dieses Thema wurde gesperrt.

Die Gleichzeitigkeit der Ereignisse ist absolut. 26 Okt 2018 13:02 #43986

  • wl01
  • wl01s Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1008
  • Dank erhalten: 98
Das Problem ist m.A. der von Einstein eingeführte "außenstehende Beobachter". Er ist sinnvoll, wenn er sich unmittelbar neben dem zu beobachtenden Objekt befindet. Wenn die Entfernung allerdings zu groß ist, dauert es bis die Information zu ihm kommt und es entsteht das Problem der Lokalität und der Gleichzeitigkeit. Und dann ist die Relativität von "gleichzeitigen Ereignissen" nicht mehr immer kausal. Der Beobachter bekommt schlussendlich ein "Informationsdefizit"!
Beispiel:
Ein Geschoss wird mit Überschallgeschwindigkeit abgeschossen. Der "außenstehende Beobachter" wird unter bestimmten Voraussetzungen den Einschlag vor dem Abschuss hören.

MfG
WL01
MfG
WL01
Dieses Thema wurde gesperrt.

Die Gleichzeitigkeit der Ereignisse ist absolut. 26 Okt 2018 13:05 #43987

Wenn nämlich aus dem Mittelpunkt M einer beliebig langen, unveränderlichen Strecke AB ein kugelförmiges Lichtsignal versendet wird, so wird es (teilweise) von den bei A und bei B angebrachten Spiegeln gleichzeitig reflektiert (der Grund: das Licht benötigt exakt dieselbe Zeit, um Distanz zwischen MA und MB zu bewältigen). Wird aber das aus M kommende Licht von den bei A und bei B angebrachten Spiegeln gleichzeitig reflektiert...


strn: "Der Fehler liegt hier: was von M aus gleichzeitig erscheint, erscheint für ein sich relativ zu M bewegendes Intertialsystem I nicht notwendigerweise auch gleichzeitig. Aber das ist ein alter Hut. Das Thema wurde hier schon zigmal durchgekaut."

Das stimmt (der Hut ist in der Tat alt), es wird aber von mir ein ruhendes System betrachtet (ein System innerhalb einer Gegenwart (der Messung)). Es geht nämlich darum zu zeigen, dass beliebig entfernte Punkte der Raumzeit gleichzeitig sind, unabhängig von ihrem Bewegungszustand.
Ansonsten gilt die Alternativbetrachtung in dem verlinkten Artikel (s. Text)
Der Text ist ein Teil einer größeren Arbeit. Ich werde bald, falls Interesse bestehen soll, die verkürzte Version des verlinkten Artikels posten.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Die Gleichzeitigkeit der Ereignisse ist absolut. 26 Okt 2018 13:14 #43988

wl01

Das Problem ist m.A. der von Einstein eingeführte "außenstehende Beobachter". Er ist sinnvoll, wenn er sich unmittelbar neben dem zu beobachtenden Objekt befindet. Wenn die Entfernung allerdings zu groß ist, dauert es bis die Information zu ihm kommt und es entsteht das Problem der Lokalität und der Gleichzeitigkeit.

Vielen Dank,
In der Tat. Dagegen führe ich aber meine Argumentation. Ich behaupte: wenn momentan in einer weit von uns entfernten Galaxie eine Supernova explodiert, dann ereignet sich dieses Ereignis genau jetzt, unabhängig davon wann und ob überhaupt Information (Signal) über dieses Ereignis den irdischen Beobachter erreicht. Die "Kausalität" der Signale und die Gleichzeitigkeit ihrer Wahrnehmung sind zweifelsohne relativ, die Gleichzeitigkeit der Ereignisse nicht.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Die Gleichzeitigkeit der Ereignisse ist absolut. 26 Okt 2018 13:21 #43989

  • sebp
  • sebps Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 358
  • Dank erhalten: 20
Zasada,
Abstände spielen in der SRT keine Rolle, sondern nur Relativgeschwindigkeiten.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Die Gleichzeitigkeit der Ereignisse ist absolut. 26 Okt 2018 13:27 #43991

sebp

Abstände spielen in der SRT keine Rolle, sondern nur Relativgeschwindigkeiten.


Das finde ich nicht: anhand der sich verändernden Abstände ist es erst möglich, von der Bewegung und von der Geschwindigkeit zu sprechen.
Einstein führt ja den Begriff des "starren Stabes"' gerade deshalb, um die Unveränderlichkeit des Abstandes zwischen A und B zu gewährleisten..
Dieses Thema wurde gesperrt.

Die Gleichzeitigkeit der Ereignisse ist absolut. 26 Okt 2018 13:33 #43992

Hi Zasada,
du schriebst:

Das stimmt, es wird aber die Gegenwart betrachtet, in der keine Bewegung stattfindet...


Wenn du aber nur die Gegenwart betrachtest dann müsstest du den Raum "einfrieren". Du müsstest die Zeitdimension
( der Freiheitsgrad für Veränderung in Richtung Zukunft) stoppen, ähnlich wie eine Filmrolle die stehen bleibt (Standbild).
Das geht aber nicht im Universum, die Zeit kann man nicht anhalten weil sie ist so was wie eine geometrische Eigenschaft
des Raumes selbst und beide gehören zusammen wie 2 Seiten einer Medaille.
Aber mal angenommen man könnte es, dann würde jede Uhr im Universum beim Vergleich andere Zeiten anzeigen :silly:

Ich denke mir es so:
Immer dann wenn sich die Struktur / Geometrie der Raumzeit verändert durch Krümmung oder Beschleunigung von Objekten / Energie
im "flachen" Raum dann verändern sich auch zugleich die Zeiten / Längen / Massen von Objekten zueinander und
die können / wurden durch Experimente bestätigt. Seit 100 Jahren haben die größten Wissenschaftler der Welt
versucht die Relativitätstheorie zu widerlegen aber bis jetzt hat das noch keiner geschafft, im Gegenteil, sie wurde
immer weiter bestätigt.

Eigentlich sagt sie ja im Grunde folgendes aus:
Wenn die Lichtgeschwindigkeit aus jedem Bezugssystem heraus konstant ist dann sind Raum und Zeit veränderbar.
Wenn Raum und Zeit veränderbar sind (je nachdem in welchem System / Struktur sich ein Objekt darin befindet)dann gibt es so
etwas wie Gleichzeitigkeit nicht.
Ich versuche das zu verstehen, hab`s aber noch nicht :woohoo:
LG
Dieses Thema wurde gesperrt.

Die Gleichzeitigkeit der Ereignisse ist absolut. 26 Okt 2018 13:47 #43995

Sonni 1967

Wenn du aber nur die Gegenwart betrachtest dann müsstest du den Raum "einfrieren". Du müsstest die Zeitdimension
( der Freiheitsgrad für Veränderung in Richtung Zukunft) stoppen, ähnlich wie eine Filmrolle die stehen bleibt (Standbild).


Ich muss nichts stoppen. Ich muss nur den Abstand für gegenseitig gleich für A und für B definieren, den ich auch im Augenblick t der Messung zwischen A und B feststelle. Ich erhalte somit die gesuchte Gegenwart (Momentaufnahme). Der Wert des Abstandes innerhalb der Gegenwart kann ich (dann) in aller Ruhe bearbeiten und seine Eigenschaften, die Gleichzeitigkeit der Ereignispunkte A und B betreffend, im Modell berechnen. Dieses Modell gilt dann zwangsläufig für die Gegenwart t der durchgeführten Messung.

Im Übrigen ist es kein Anliegen von mir, die SRT zu widerlegen, so dumm bin ich auch nicht. Ich möchte nur ihren Geltungsbereich einschränken.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Die Gleichzeitigkeit der Ereignisse ist absolut. 26 Okt 2018 14:00 #43997

So wie ich hier lese, riecht es mir wieder als alternativ... mal schauen!

Was zum lachen:
uwudl.de/urknall-weltall-leben-forum/pri...deos-und-bilder.html
"Wenn du nicht die Zeitung liest, bist du uninformiert; wenn du Zeitung liest, bist du falsch informiert." Mark Twain

Firma: It Prisma
Webentwicklung, Web- und Grafik-Design
www.itprisma.de
info [ @ ] itprisma.de
urknall-weltall-leben.de/team
Was zum lachen:
uwudl.de/urknall-weltall-leben-forum/pri...deos-und-bilder.html
"Wenn du nicht die Zeitung liest, bist du uninformiert; wenn du Zeitung liest, bist du falsch informiert." Mark Twain

Firma: It Prisma
Webentwicklung, Web- und Grafik-Design
www.itprisma.de
info [ @ ] itprisma.de
urknall-weltall-leben.de/team
Dieses Thema wurde gesperrt.

Die Gleichzeitigkeit der Ereignisse ist absolut. 26 Okt 2018 14:17 #43999

Bis jetzt alles SRT-konform. Und so bleibt es.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Die Gleichzeitigkeit der Ereignisse ist absolut. 26 Okt 2018 15:18 #44010

Keine Nebendiskussionen.

Was zum lachen:
uwudl.de/urknall-weltall-leben-forum/pri...deos-und-bilder.html
"Wenn du nicht die Zeitung liest, bist du uninformiert; wenn du Zeitung liest, bist du falsch informiert." Mark Twain

Firma: It Prisma
Webentwicklung, Web- und Grafik-Design
www.itprisma.de
info [ @ ] itprisma.de
urknall-weltall-leben.de/team
Was zum lachen:
uwudl.de/urknall-weltall-leben-forum/pri...deos-und-bilder.html
"Wenn du nicht die Zeitung liest, bist du uninformiert; wenn du Zeitung liest, bist du falsch informiert." Mark Twain

Firma: It Prisma
Webentwicklung, Web- und Grafik-Design
www.itprisma.de
info [ @ ] itprisma.de
urknall-weltall-leben.de/team
Dieses Thema wurde gesperrt.

Die Gleichzeitigkeit der Ereignisse ist absolut. 26 Okt 2018 16:32 #44015

Sonni 1967

Wenn die Lichtgeschwindigkeit aus jedem Bezugssystem heraus konstant ist dann sind Raum und Zeit veränderbar.
Wenn Raum und Zeit veränderbar sind (je nachdem in welchem System / Struktur sich ein Objekt darin befindet)dann gibt es so etwas wie Gleichzeitigkeit nicht.


Das sehe ich genauso.
Versuche dich jedoch an die Gedankenexperimente Einsteins zu erinnern. Blitze, welche aus verschiedenen teilen des Zuges versendet werden etc.
Das, was Einstein anschliessend analysiert sind ausschliesslich Signale...ihre relative, bewegungsabhängige Ausbreitung, ihr zustandsabhängiger Empfang etc. Es werden keine Ereignipunkte betrachtet... Aus einfachem Grund: aus den Eigenschaften der Ereignispunkte ergibt sich nämlich keine Relativität der Gleichzeitigkeit (die Sendeereignisse geschehen nämlich beim Einstein definitionsgemäß und absolut gleichzeitig, erst die Gleichzeitigkeit der Empfangsereignisse ist relativ - diese sind nämlich selbstverständlich abhängig von der Geschwindigkeit des Zuges, und abhängig von der Geschwindigkeit der versendeten Signale...
Die saubere Trennung zwischen den Ereignissignalen und den Ereignissen selbst wurde innerhalb der SRT nie durchgeführt und nie bedacht.
Das Ergebnis ist eine Vorstellung einer allgemeinen Signalkausalität innerhalb des Universums...auch innerhalb der ART...
Ein grundlegendes Problem, das womöglich kapitale Bedeutung hat.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Die Gleichzeitigkeit der Ereignisse ist absolut. 26 Okt 2018 18:04 #44022

sebp schrieb: Deswegen findet hier gerade eine Kulturrevolution statt,
welche abweichende Meinung/Deutung unter Strafe stellt (Faschismus).


Moderatoren Hinweis

Gegen den Faschismus Vergleich verwahre ich mich ganz entschieden. Wir als Forum haben eine Ausrichtung und die versuchen wir einzuhalten. Ich rate dir dringend, so absurde Vergleiche nicht zu wiederholen.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.
Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Die absolute Gleichzeitigkeit der Ereignisse. 26 Okt 2018 18:17 #44023

Moderatoren Hinweis

Hallo Zasada, die Ausrichtung dieses Forums ist auf naturwissenschaftliche Standardphysik. Die Rubrik "Alternative Weltbilder", die es hier eine Weile lang gab, haben wir kürzlich geschlossen. Für persönliche alternative Weltbilder gibt es hier im Forum daher keinen Platz.

Für einen Beitrag gibt es daher die folgenden Kriterien:
- Könnten die aufgestellten Behauptungen so in einem physikalischen Lehrbuch stehen?
- Gibt es wissenschaftliche Publikationen oder Aussagen bekannter Professoren, die diese These vertreten?

Fragen hin zu einem besseren Verständnis der Physik sind natürlich stets willkommen, ebenso Diskussionen über verschiedene anerkannte Alternativen.

Daher meine Fragen: Erfüllen deine Thesen obigen Kriterien? Wenn nein, werde ich diesen Thread schließen.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.
Folgende Benutzer bedankten sich: Zasada
Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Die absolute Gleichzeitigkeit der Ereignisse. 26 Okt 2018 18:24 #44024

Die erste Voraussetzung kann ich gewiß erfüllen. Die Thesen meiner Arbeit könnten in einem Lehrbuch stehen (sie widersprechen in keiner Weise den Voraussetzungen der SRT).
Die zweite Voraussetzung kann meines Wissens nicht erfüllt werden. Es gibt keine anerkannten Professoren, die so weit und zugleich so dicht am Vorbild denken würden. Es ist aber kein Makel, soweit ich abschätzen kann. Was denkst Du?
Dieses Thema wurde gesperrt.

Die absolute Gleichzeitigkeit der Ereignisse. 26 Okt 2018 18:31 #44026

Zasada schrieb: Hallo Forum, ClausS war es.


Was war ich?

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.
Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Die absolute Gleichzeitigkeit der Ereignisse. 26 Okt 2018 18:32 #44027

Ganz dumm bin ich nicht. Und ich entscheide, was und wann von mir gelöscht wird
Das würdest Du sein...wenn Du nur könntest.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Die absolute Gleichzeitigkeit der Ereignisse. 26 Okt 2018 18:39 #44029

Zasada schrieb: Ganz dumm bin ich nicht. Und ich entscheide, was und wann von mir gelöscht wird
Das würdest Du sein...wenn Du nur könntest.


Moderatoren Hinweis

Ich lösche keine Beiträge, da ich Wert darauf lege, dass meine Moderationsbeiträge für alle nachvollziehbar sind.

Aber da der Threadersteller den Anfangsbeitrag gelöscht hat, schließe ich diesen Thread.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.
Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Die absolute Gleichzeitigkeit der Ereignisse. 26 Okt 2018 21:16 #44036

Zasada schrieb: Hallo Forum, ClausS würde es tun, wenn er nur könnte. Aber ich war schneller


Zasada, er kann und konnte es schon immer.
Ich hatte Ihm bereits vorher empfohlen dass er diesen Thread löscht und dich gleich mit,
aber er war eben nur respektvoll genug gegenüber dir um es nicht zu tun.

Zasada schrieb: .....Und ich entscheide, was und wann von mir gelöscht wird...

Klar können wir alles löschen wenn wir wollen. Rechtlich im grünen Bereich.
Tun wir aber nicht. Nur wenn extreme Beleidigungen oder Spam geschrieben wird, dann wird gelöscht.

Sobald die Forenregeln verletzt werden, die zum Schutze aller Forenteilnehmer erstellt wurden, schalte ich mich ein.

Was zum lachen:
uwudl.de/urknall-weltall-leben-forum/pri...deos-und-bilder.html
"Wenn du nicht die Zeitung liest, bist du uninformiert; wenn du Zeitung liest, bist du falsch informiert." Mark Twain

Firma: It Prisma
Webentwicklung, Web- und Grafik-Design
www.itprisma.de
info [ @ ] itprisma.de
urknall-weltall-leben.de/team
Was zum lachen:
uwudl.de/urknall-weltall-leben-forum/pri...deos-und-bilder.html
"Wenn du nicht die Zeitung liest, bist du uninformiert; wenn du Zeitung liest, bist du falsch informiert." Mark Twain

Firma: It Prisma
Webentwicklung, Web- und Grafik-Design
www.itprisma.de
info [ @ ] itprisma.de
urknall-weltall-leben.de/team
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum