Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Ein paar Fragen zu den Planck Einheiten

Ein paar Fragen zu den Planck Einheiten 19 Mär 2016 00:19 #3980

Guten Abend, ich habe ein paar Fragen zu den Planck Einheiten, welche wären :
1. Soweit ich es verstanden habe, kann nichts geringer sein als eine Planck-Einheit, da sonst die Kausalität gebrochen wird, sprich also die Wirkung kommt vor der Ursache. Zählt dies denn für alles ? Ich dachte es würde nur die Planck-Masse, die Planck-Zeit und die Planck-Länge geben, Wikipedia sagt mir jetzt allerdings, dass es auch die Planck-Kreisfrequenz usw. gibt. Kann man diese auch aus den Gleichen Grund nicht unterbieten ?
2. Gibt es für alles auch das Gegenteil der Planck-Länge, also eine absolute Größe, wie z.B. c ? Obwohl sich das Universum ja auch mit über Lichtgeschwindigkeit ausbreitet. Könnte es also auch sein, dass alles nur eine Konstante hat, und das ist die kleinste ? Also so wie man zu jeder beliebigen Zahl auch immer noch eine 1 dazu addieren kann, aber nun mal sagen kann das bei 0 Schluss ist, da es das kleinste ist und die Natur sozusagen keine negativen Zahlen zu lässt ?
3. Und dann noch die letzte Frage zu der Kausalität. Raum und Zeit hängen ja zusammen, man kann das eine nicht ohne das andere beeinflussen. Heißt das also der Raum würde sich anfangen auszubreiten, und es würde eine Art Anti-Gravitation geben, sobald die Kausalität "zerbricht" ? Oder kann man dazu nicht viel sagen, weil es sowieso nicht möglich ist ?
Vielen Dank, für alle Antworten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Verwandte Themen

Betreff des ThemasRelevanzDatum des letzten Beitrages
Ich hätte da als Laie mal ein paar dumme Fragen...10.08Dienstag, 08 März 2016
Planck Weltraumteleskop - Anomalien6.58Montag, 29 Mai 2017
Neues zu den Planck-Größen6.58Sonntag, 29 April 2018
Verständnisfrage: Ableiten in der Physik - Konstanten und Einheiten6.43Dienstag, 21 Mai 2019
(physikalischen) Größen ihre Einheiten universal gestalten?6.36Freitag, 26 Februar 2016
Ein Paar Fehler6.15Donnerstag, 29 September 2016
Ein paar Gedanken zur Raumausdehnung6.08Donnerstag, 08 August 2019
Ein paar Gedanken zur Raumausdehnung6.08Donnerstag, 08 August 2019
Fragen über Fragen zum Graviton ?5.8Montag, 02 Mai 2016
Fragen über Fragen...5.36Freitag, 11 März 2016

Ein paar Fragen zu den Planck Einheiten 19 Mär 2016 12:52 #3993

Pinfinite schrieb: 1. Soweit ich es verstanden habe, kann nichts geringer sein als eine Planck-Einheit, da sonst die Kausalität gebrochen wird, sprich also die Wirkung kommt vor der Ursache. Zählt dies denn für alles ? Ich dachte es würde nur die Planck-Masse, die Planck-Zeit und die Planck-Länge geben, Wikipedia sagt mir jetzt allerdings, dass es auch die Planck-Kreisfrequenz usw. gibt. Kann man diese auch aus den Gleichen Grund nicht unterbieten ?


Die Planck-Einheiten geben eine Grenze an, unter der unsere aktuellen physikalischen Gesetze nicht mehr sinnvoll angewandt werden können. Dies bedeutet nicht, dass es nicht kleinere Längen als die Planck-Länge gibt.

Pinfinite schrieb: 2. Gibt es für alles auch das Gegenteil der Planck-Länge, also eine absolute Größe, wie z.B. c ? Obwohl sich das Universum ja auch mit über Lichtgeschwindigkeit ausbreitet. Könnte es also auch sein, dass alles nur eine Konstante hat, und das ist die kleinste ? Also so wie man zu jeder beliebigen Zahl auch immer noch eine 1 dazu addieren kann, aber nun mal sagen kann das bei 0 Schluss ist, da es das kleinste ist und die Natur sozusagen keine negativen Zahlen zu lässt ?


Außer der Lichtgeschwindigkeit ist mir keine physikalische Obergrenze bekannt.

Pinfinite schrieb: 3. Und dann noch die letzte Frage zu der Kausalität. Raum und Zeit hängen ja zusammen, man kann das eine nicht ohne das andere beeinflussen. Heißt das also der Raum würde sich anfangen auszubreiten, und es würde eine Art Anti-Gravitation geben, sobald die Kausalität "zerbricht" ? Oder kann man dazu nicht viel sagen, weil es sowieso nicht möglich ist ?


Die Frage verstehe ich nicht wirklich.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.
Folgende Benutzer bedankten sich: Pinfinite

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Ein paar Fragen zu den Planck Einheiten 19 Mär 2016 16:34 #4002

Erstmal vielen Dank für die Antworten auf die ersten 2 Fragen ! :)
Bei der 3 Fragen hatte ich einen Denkfehler. Ich habe mal gehört, dass die Kausalität durch alles was unter der Planck-Einheit liegt gebrochen wird. Ich habe mir also folgendes gedacht : Wenn wir das Experiment mit den Gummituch (Raumzeit) und den Eisenkugeln (Masse) nehmen, ziehen die Eisenkugeln (Masse) ja das Gummituch (Raumzeit) nach unten. Ich dachte nun, dass wenn die Kausalität gebrochen wird, dass automatisch bedeuten würde, dass das Gummituch nach oben gezogen werden müsste. Das ist aber natürlich falsch. Wenn keine Masse vorhanden ist, ist das Gummituch ja komplett gerade gespannt , wieso sollte also nun eine Masse (egal wie klein sie ist) das Gummituch zuerst nach oben ziehen bevor es das Gummituch nach unten krümmt. Ich hoffe das macht den Gedanken, den ich hatte etwas verständlicher.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ein paar Fragen zu den Planck Einheiten 21 Mär 2016 00:43 #4138

  • Torsten C
  • Torsten Cs Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Haltet den Ball flach!
  • Beiträge: 306
  • Dank erhalten: 61
Dann hat sich Deine dritte Frage erledigt? Und die ersten sind beantwortet? Nicht, dass da was verloren geht!

Nicht alle Sparringspartner für unsere Vernunft sind ➜ Verschwörungstheoretiker .

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht alle Sparringspartner für unsere Vernunft sind ➜ Verschwörungstheoretiker .

Ein paar Fragen zu den Planck Einheiten 21 Mär 2016 01:51 #4143

Ja, ich denke schon. Ich habe jetzt abgespeichert, dass alles was unter der der Planck Einheit liegt, nicht mehr unter unsere Physikalischen Gesetze fällt. Dadurch hat sich halt nur eine neue Frage ergeben : Wieso sagt man, dass die Kausalität dann nicht mehr vorhanden ist? Man dürfte es ja eigentlich gar nicht mehr bestimmen können.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ein paar Fragen zu den Planck Einheiten 21 Mär 2016 11:16 #4154

  • Torsten C
  • Torsten Cs Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Haltet den Ball flach!
  • Beiträge: 306
  • Dank erhalten: 61
Man beobachtet "Quantenmechanik im Kleinsten" und hat für diese Beobachtungen keine Erklärung. Jedenfalls keine Erklärung aus den anerkannten und belegten physikalischen Gesetzen heraus.

Wie ist nun Deine Frage gemeint, 

Pinfinite schrieb: Wieso sagt man, dass die Kausalität dann nicht mehr vorhanden ist? Man dürfte es ja eigentlich gar nicht mehr bestimmen können.


Du beobachtest also etwas in einem Experiment, z.B. im "Doppelspaltexperiment" und kannst das Ergebnis nicht erklären. Was meinst Du nun mit dem Wort "bestimmen"?

Das Doppelspaltexperiment ist vielleicht ein gutes Beispiel für eine solche Beobachtung. Kennst Du das?

Nicht alle Sparringspartner für unsere Vernunft sind ➜ Verschwörungstheoretiker .
Folgende Benutzer bedankten sich: Pinfinite

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht alle Sparringspartner für unsere Vernunft sind ➜ Verschwörungstheoretiker .

Ein paar Fragen zu den Planck Einheiten 21 Mär 2016 13:27 #4170

Ja das Doppelspaltexperiment ist mir ein Begriff. Also vielleicht ist das Wort bestimmen kein gutes Wort. Vielleicht ist es besser zu fragen "Wieso geht man davon aus, dass ein Objekt, was kleiner als die Planck-Länge ist, nicht mehr von der Kausalität betroffen ist. Man hat ja noch nie eins beobachtet, noch hat man Auswirkungen gesehen. Wieso glaubt man also daran ?"

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ein paar Fragen zu den Planck Einheiten 21 Mär 2016 13:43 #4172

Pinfinite schrieb: Ja das Doppelspaltexperiment ist mir ein Begriff. Also vielleicht ist das Wort bestimmen kein gutes Wort. Vielleicht ist es besser zu fragen "Wieso geht man davon aus, dass ein Objekt, was kleiner als die Planck-Länge ist, nicht mehr von der Kausalität betroffen ist. Man hat ja noch nie eins beobachtet, noch hat man Auswirkungen gesehen. Wieso glaubt man also daran ?"


Ich würde es vorsichtiger formulieren:
Unterhalb der Planck-Länge können wir mit unseren bestehenden Theorien keine Vorhersagen mehr machen. Experimentell sind diese Bereiche bei weitem für uns nicht zugänglich. Was unterhalb der Planck-Länge wirklich passiert, wissen wir daher nicht.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.
Folgende Benutzer bedankten sich: Pinfinite

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Ein paar Fragen zu den Planck Einheiten 21 Mär 2016 18:58 #4199

In Ordnung, vielen Dank, jetzt habe ich es verstanden !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum