Bitte hier abstimmen zum Buchcover Zur Abstimmung

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Erdbeben

Erdbeben 17 Apr 2016 11:55 #5616

Nirusu schrieb: Auch wenn diese beiden Erdbeben beide genauso heftig waren wie das fatale Fukushima-Erdbeben am 11.3.2011, waren sie a) auf Land, haben daher keinen Tsunami ausgelöst und in einer relativ unbewohnten Gegend, deswegen ist die Anzahl der Toten relativ niedrig.
Nichtsdestotrotz gibt es in ganz Japan momentan Nachbeben der Richterstärke 1 oder 2 (das ist aber nur ein bisschen Bodenwackeln und eher Alltag).

Wir warten alle aber noch auf ein Erdbeben in Kansai (einem Gebiet in dem 25 Millionen Menschen leben). Dort haben sich seit Jahren Platten verschoben, und dass wird voraussichtlich ein Stärke 7 Erdbeben, sobald sich die Platten lösen. Von daher haben manche Angst, dass diese Nachbeben da die Situation verschlimmern könnten...

Allgemein haben wir hier so viel Erfahrung mit Erdbeben, dass wirklich das Schlimmste fast immer verhindert werden kann. Die Handys klingeln übrigens auch wie verrückt, bevor ein Erdbeben auftritt, weil das Computerprogramme 30s vorher vorhersagen können. Dank Chaostheorie ist alles hinter diesen 30s aber unberechenbar (siehe Schach).


Das hört sich sehr interessant an - viel zu interessant für einen Spoiler. Verstehe ich es richtig, dass die Menschen in Japan schon 30 s vor dem Erdbeben anfangen, aus ihren Häusern zu laufen? Das dürfte vielen Menschen das Leben retten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Erdbeben 18 Apr 2016 00:30 #5641

Nein, das wäre fatal. Bei einem Erdbeben verlässt man eigentlich grundsätzlich nicht das Haus.
Japanische Häuser sind sehr erdbebensicher (die modernen), und neigen sich nur von rechts nach links (dass ist der Plan). Nichtsdestotrotz wird man auf der Straße sehr schnell von herunterfallenden Ziegeln, umgekippten Telefonnasten und Ähnlichem erschlagen. Eigentlich krabbelt man im Falle eines Erdbebens unter einen Tisch (falls etwas von oben runterfällt, zerschlägt es erst den Tisch und dann dich), und harrt dort auch mehrere Nachbeben aus. Die 30 Sekunden sind insofern hilfreich, da man dann nicht um umfallende Schränke Parkour rennen muss, sondern auch in Ruhe da hinbegeben kann...
Allgemein hast du, wenn Häuser einstürzen, eh verloren, da bist du auf der Straße nicht viel sicherer als untern Tisch, vor allem, da die schwankenden Häuser dazu neigen, neben den Grundriss zu fallen...

Die 30s gelten aber nicht immer! Wenn du direkt beim Epizentrum bist, hast du quasi gar keine Zeit, weil die Warnung nur sehr wenige Sekunden vor dem Aubruch ausgesendet wird. Normalerweise braucht das Erdbeben aber eben diese 30s, um dich zu erreichen.

Noch etwas ist zumindest interessant: Wenn die Stadt sich entscheidet, zu evakuieren, sei es wegen einem Tsunami oder Gefahr durch Einsturz in Häusern werden alle Mobiltelephone im Radius der Stadt gleichgeschaltet, fangen an, zu hüpfen, zu singen (Es gibt ein "Die Welt geht unter, rennt!!"-Jingle) und zeigt Informationen zur Evakuierung an.

Auch witzig ist dass so Disasterproben nicht wie in Deutschlabd mit "Es brennt" beginnen, sondern "Erdbeben Stärke 7, alle untern Tisch"...

Manche Japaner hier sind übrigens der Meinung, dass Ecuador und Kumamoto verbunden sind (via tektonische Platten) und es oft Reaktionen auf Erdbeben gibt. D.h., immer wenn es in Ecuador bebt, tut es das hier auch, und abdersherum.

Ich sollte vielleicht noch erwähnen, dass das Erdbeben auch in einer erdbebenreichen Gegend passiert ist, von daher also keine super Überraschung war.

Ich höre schon von Überall, dass Leute protestieren, die Japaner sollten bitte Ihre AKW's abschalten, aber dass ist noch ein anderes Thema, da kann ich gerne später auch noch etwas drüber schreiben.

Viele Grüße,
Nirusu

"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen
Den Vorhang zu und alle Fragen offen"
- Berthold Brecht, Der Gute Mensch von Sezuan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen
Den Vorhang zu und alle Fragen offen"
- Berthold Brecht, Der Gute Mensch von Sezuan

Erdbeben 19 Apr 2016 07:52 #5674

Nirusu schrieb: Nein, das wäre fatal. Bei einem Erdbeben verlässt man eigentlich grundsätzlich nicht das Haus.
Japanische Häuser sind sehr erdbebensicher (die modernen), und neigen sich nur von rechts nach links (dass ist der Plan). Nichtsdestotrotz wird man auf der Straße sehr schnell von herunterfallenden Ziegeln, umgekippten Telefonnasten und Ähnlichem erschlagen. Eigentlich krabbelt man im Falle eines Erdbebens unter einen Tisch (falls etwas von oben runterfällt, zerschlägt es erst den Tisch und dann dich), und harrt dort auch mehrere Nachbeben aus. Die 30 Sekunden sind insofern hilfreich, da man dann nicht um umfallende Schränke Parkour rennen muss, sondern auch in Ruhe da hinbegeben kann...
Allgemein hast du, wenn Häuser einstürzen, eh verloren, da bist du auf der Straße nicht viel sicherer als untern Tisch, vor allem, da die schwankenden Häuser dazu neigen, neben den Grundriss zu fallen...


Das finde ich interessant. Als ich vor einigen Jahren in Mexiko war, wurde mir auch von Erdbeben erzählt. In Mexiko war es die normale Reaktion, bei einem Erdbeben sofort aus dem Haus zur Mitte der Straße zu laufen. Dort sind die Häuser wohl weniger Erdbeben-sicher als in Japan.

Möglicherweise stürzen nicht so stabile Häuser auch eher in sich zusammen, während stabilere Häuser eher in größeren Blöcken bleiben, die dann mehr auf die Straße stürzen.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.
  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum