Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Ist die Raumzeit eine Supraflüssigkeit?

Ist die Raumzeit eine Supraflüssigkeit? 14 Dez 2017 22:15 #24466

  • tj179
  • tj179s Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 2
  • Dank erhalten: 0
Hallo zusammen,

ich hab vor kurzem was gelesen über die Aussage, dass die Raumzeit eine Supraflüssigkeit sei. Ich fand die Idee sehr interessant zu lesen und wollte mal von euch die Meinung dazuhören, da ich noch nicht viel über Supraflüssigkeit mitbekommen hab.

Mit freundlichen Grüßen
Tim-Jonas
Dieses Thema wurde gesperrt.

Verwandte Themen

Betreff des ThemasRelevanzDatum des letzten Beitrages
Wie funktioniert eine Quantenfluktuation ohne die Raumzeit?7.69Donnerstag, 23 August 2018
Eine aufgezogene Armbanduhr hat eine höhere Masse wie eine abgelaufene6.22Samstag, 21 Juli 2018
Eine Erfolgreiche Zukunft und noch eine besinnliche Zeit .5.32Mittwoch, 02 Januar 2019
Raumzeit4.33Sonntag, 24 Februar 2019
Raumzeit?4.33Donnerstag, 11 Februar 2016
Expansion der Raumzeit4.28Sonntag, 08 Januar 2017
Higgsfeld und Raumzeit4.28Samstag, 05 November 2016
Expandierende Raumzeit4.28Montag, 06 Juni 2016
Raumzeit und Relativität4.28Montag, 28 Mai 2018
Expansion der Raumzeit4.28Dienstag, 11 April 2017

Ist die Raumzeit eine Supraflüssigkeit? 14 Dez 2017 22:36 #24467

  • Chris
  • Chriss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1452
  • Dank erhalten: 197
Willkommen tj179

Nicht wirklich :D bei Suprafluidität erkennt man schnell das es sich um etwas handelt was starke Thermische Leitfähigkeit besitzt und das mit Raum nicht Vereinbar, wo hast du so .... gelesen? Zeitung?

Jedoch besitzt Raumzeit eine gewisse Viskosität das behalte bei, denn eindeutig wird diese verbogen, also neigt sich zu Maße hin, es ist etwas sehr hartes und Starres.

//:
Eher ist es Dunkle Materie, das kann ich weder bestätigen noch widerlegen.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**
Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**
Letzte Änderung: von Chris. Begründung: // (Notfallmeldung) an den Administrator
Dieses Thema wurde gesperrt.

Ist die Raumzeit eine Supraflüssigkeit? 15 Dez 2017 08:21 #24482

  • tj179
  • tj179s Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 2
  • Dank erhalten: 0
Hallo Chris :),
Ich hab das www.spektrum.de/news/ist-die-raumzeit-superfluessig/1300243 hier gelesen. Hab da aber ehrlich gesagt nicht alles verstanden.

Was wäre wenn aber wie du sagst dunkle Materie superfluid wäre und das die Raumzeit beeinträchtigt?
Dieses Thema wurde gesperrt.

Ist die Raumzeit eine Supraflüssigkeit? 15 Dez 2017 13:14 #24494

Für mich persönlich ist die Raumzeit ein Fluid, aber kein Superfluid. Grund: Der Lense-Thirring-Effekt ( Animation ) deutet auf Scherkräfte und Viskosität hin.

Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.
Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Ist die Raumzeit eine Supraflüssigkeit? 21 Mär 2018 14:00 #29577

  • sebp
  • sebps Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 371
  • Dank erhalten: 24
So ähnlich stelle ich mir den Äther vor.
Dieser Äther ist dann so fundamental für Materie und EM-Wellen, daß er quasi der Raum ist.
Materie wäre dann eine Äthersenke, d.h. Äther würde im materiefreien Raum entstehen und in Materie abfließen/verschwinden.
Gravitation wäre damit eine Art Ätherstrudel.
Mathematisch beschreiben würde ich das mit einer Hydrodynamik.

Gibt es Theorien die diesen Ansatz verfolgen?
Was gibt es überhaupt noch für Ätherartige Theorien und wo findet man dazu Informationen?
Dieses Thema wurde gesperrt.

Ist die Raumzeit eine Supraflüssigkeit? 22 Mär 2018 21:07 #29628

Hallo,
dazu passt auch der Artikel auf scinexx Ist die Raumzeit flüssig? Bei (superfluiden) Hinter Flüssigkeiten und Gasen steckt im ganz Kleinen die kinetische Gastheorie. Boltzmann begründete damit den Atomismus, was damals aber nicht allgemein akzeptiert wurde.
Heute können wir mit Computern auch viele kleinste diskrete Objekte betrachten und damit konsistente Modelle herleiten. Dazu haben wir hier den Thread zum diskreten Lambda-CDM-Modell , wo die bewegten Objekte noch stärker vereinfacht als Gas- oder Flüssigkeitsmoleküle, betrachtet werden.
MfG
Lothar W.

www.uratom.de
Entwicklung des Universums in einer diskret formulierten Standardphysik
www.uratom.de
Entwicklung des Universums in einer diskret formulierten Standardphysik
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum