Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Diskussionskultur und Moderation

Diskussionskultur und Moderation 13 Jun 2017 01:40 #15608

Hallo,

in der Netiquette steht: "Wir sind sehr zurückhaltend mit jedweder Zensur. Gewaltverherrlichende, pornographische, rechtsradikale, fanatische, dogmatische, inhaltsfreie, persönlich beleidigende oder verunglimpfende Beiträge werden jedoch gelöscht. Verfasser entsprechender Beiträge werden zum Schutz anderer Forenteilnehmer verwarnt und bei wiederholtem Fehlverhalten vom Forum ausgeschlossen. Im Falle eines Ausschlusses haben Sie kein Recht darauf, dass Ihre bestehenden Themen und Beiträge gelöscht werden."

Zum Thema "Schwarze Löcher" ist genau das passiert. Bzw. stehen wir kurz davor. Ich wurde von einem Moderator beleidigt ("zu blöd", "Geisteskrämpfe", etc.). Der Moderator unterstellte mir, ohne das näher zu erläutern, unlautere Motive, kündigte an mich zu verbannen, zog aus meiner Antwort auf seine Anwürfe den Schluss, dass er ja von vorneherein richtig gelegen haben musste, und schloss den Thread.


Und dazu muss ich sagen: Ich finde es ja ok, wenn so ein Forum von Laien moderiert wird. Auch wenn diese Laien eine beachtliche Vita haben und als Moderatoren fachlich mitdiskutieren. Wenn sie jedoch ihre inhaltliche Position nicht von der Moderation trennen und es so weit kommt, dass sie mit selbstreferenzieller Begründung einen Thread schließen, dann stellt sich mir schon die Frage, welchen Sinn so ein Diskussionsforum hat, wenn darin keine kontroversen Standpunkte vertreten und keine kritische Fragen gestellt werden dürfen.

Ich würde das Gespräch rund um die Frage, was in der Nähe des Ereignishorizonts geschieht, und in welchem Zustand sich Materie eigentlich befinden muss, bevor sie zu einem schwarzen Loch werden kann, jedoch gerne fortführen. Kann ich das hier irgendwo tun?
Dieses Thema wurde gesperrt.

Verwandte Themen

Betreff des ThemasRelevanzDatum des letzten Beitrages
Diskussionskultur und Moderation12.64Dienstag, 13 Juni 2017
Diskussionskultur und Moderation12.64Mittwoch, 14 Juni 2017
Kritik an der Moderation von Thomas! Mein Vorschlag: Ihn sperren!6.05Samstag, 15 September 2018

Diskussionskultur und Moderation 13 Jun 2017 11:24 #15617

Reisender, du hast DIE Grundregel, die in allen Foren dieser Welt gilt, außer acht gelassen: Ärgere niemals einen Moderator, indem du ihm widersprichst!

Noch extremer, noch ärgerlicher für den Moderator ist jedoch, wenn, wie in dem vorliegenden "Schwarze-Löcher-Fall" jemand einen Moderator sozusagen "öffentlich vorführt", ihn in seine eigene rhetorische Falle laufen lässt, aus der es für ihn nur noch den Ausweg des Sperrens dieser "renitenten Person" in Verbindung mit der sofortigen Schließung des Threads, um sich nicht noch den Widerspruch anderer Forenteilnehmer einzufangen, gibt.

Wenn du weiterhin erfolgreich an Forendiskussionen teilnehmen willst, darfst du nie, aber auch wirklich niemals einen Moderator angreifen, das macht man nicht.

Man muss alles, was er schreibt, für gut und richtig erachten, ihn bestätigen und wenn er auch den allergrößten Unsinn von sich gibt.

Auch Moderatoren sind nur Menschen mit Gefühlen ganz unabhängig vom jeweiligen Bildungsstand und wenn man die verletzt ..........., dann schlagen auch Moderatoren wild um sich. Leider haben sie die Macht, alles zu tun, was sie wollen, sofern es das Löschen oder Bannen betrifft.


Meine Empfehlung, wenn du weiterhin hier mitmachen willst: Entschuldige dich beim Moderator vielmals und gebe ihm in allen Punkten recht, sonst wirst du hier gesperrt werden.


Grüße
Udo

Das Verzichtbare ist nutzlos. J.F. Hingeklammert
Folgende Benutzer bedankten sich: Reisender
Das Verzichtbare ist nutzlos. J.F. Hingeklammert
Dieses Thema wurde gesperrt.

Diskussionskultur und Moderation 13 Jun 2017 12:04 #15622

  • Chris
  • Chriss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1477
  • Dank erhalten: 200
mich wundert es nicht. :D Reisender, eines verspreche ich dir. versetzt du dich in Lage von Thomas: machst du es genau so und nicht anders. Aber jetzt mal zum kern der Sache, was soll das? die Gluonen sind dafür festgelegt, einfach behauten nö so ist es nicht, ohne dafür was vorgelegt zu haben, erachte ich ebenfalls als lachhaft, und das es gegenüber einer Autoritätsperson machst ist naja,... selber schuld, so respektlos unterhalten sich fachkundige nicht. Mich wird es auch nicht wundern wenn dieses hier geschlossen wird da es wohl eine Fortsetzung dessen ist was man beenden wollte. Also viel ergebnislosen "mimimi"

Und Reisender auch Thomas darf und kann man widersprechen wenn man es richtig macht, ohne klare Argumente die zutreffen rollt aber eine Walze über dich.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**
Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**
Dieses Thema wurde gesperrt.

Diskussionskultur und Moderation 13 Jun 2017 13:02 #15624

Na, ihr Schlauberger,

ich mach gar nix. Ich folge meinem christlichen Menschenbild, denk mir meinen Teil und decke den Mantel des Schweigens über den Vorgang.
Jetzt kann jeder lesen, was sich zugetragen hat und wie argumentiert wurde. Jeder soll sich ein Bild machen können, dann weiß er, woran er mit wem ist. Einen weiteren Kommentar erspare ich mir.
Chris hat dankenswerter Weise ja schon alles gesagt.
Thomas
Dieses Thema wurde gesperrt.

Diskussionskultur und Moderation 13 Jun 2017 13:04 #15625

jz möchte ich mal meckern
ich hab den beitrag verfolgt, um den es hier geht und muss thomas in schutz nehmen.
reisender hat eine behauptung aufgestellt und gefordert das diese richtig ist, solange ihm nicht das gegenteil bewiesen wird.
das geht so nicht.
der job eines moderators ist ,moderieren, und das hat thomas getan.


ärgere niemals einen moderator, .......
niemand sollte in diesem forum jmd wiedersprechen um ihn zu ärgern. was soll das.



mfg rene
Dieses Thema wurde gesperrt.

Diskussionskultur und Moderation 13 Jun 2017 13:07 #15626

  • m13p4
  • m13p4s Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Moin moin,

jetzt lassed uns die Moderatoren Huldigen :D ...
ups hab mich ja bereits vom Forum verabschiedet .. und schreibe doch was rein ... ich bin dann mal weg ..

Grüße, M13P4.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Diskussionskultur und Moderation 13 Jun 2017 13:38 #15630

b

Thomas schrieb: Ich folge meinem christlichen Menschenbild,


Wie passend. Die gesamte Diskussion erinnert ja ein wenig an den Umgang der Kirche mit Alternativen zum geozentrischen Weltbild im Mittelalter: Dem Dogma widersprechende Thesen wurden kategorisch abgelehnt und deren Verfechter geächtet.

Eine physikalische Theorie kann ja grundsätzlich nicht bewiesen, sondern nur durch Experimente falsifiziert werden. Von daher finde ich es echt armselig, dass meine Aussagen hier von einem Moderator pauschal als "Geisteskrämpfe" abgetan und als nicht diskussionswürdig verworfen werden.

Denn ich habe lediglich eine Gegenthese aufgestellt. Nämlich die, dass Materie in einem schwarzen Loch eben nicht ausschließlich aus Bosonen besteht. Diese Behauptung steht im Widerspruch zu einer Aussage, die Josef M. Gassner in einem seiner Videos mal getroffen hat.

Meine Gegenthese begründet sich darin, dass sich meines Wissens nach sehr wohl mehrere Fermionen an einem Ort befinden können. Es muss sich dabei nur um verschiedenartige Fermionen handeln (also um Quarks höherer Generation), oder sie müssen sich halt auf unterschiedlichen Energieniveaus befinden (auch Quarks können, ähnlich wie Elektronen, verschiedene quantenmechanische Niveaus besetzen).

Und damit steht das noch nicht im Widerspruch zu Einsteins Relativitätstheorie. Physiker aller Welt sind sich einig, dass sich der Geltungsbereich der ART bis kurz vor den Ereignishorizont erstrecken mag, darüber hinaus allerdings keine Vorhersagen durch die Theorie getroffen werden können.

Sollte ich dabei etwas grundlegend übersehen haben, bitte ich ernsthaft um eine Richtigstellung von fachkundigerer Seite.

Ferner stellte ich die Hypothese in den Raum, dass Gluonen möglicherweise gar nicht der Gravitation unterliegen, und somit auch nicht, wie anderenorts behauptet, in starken Gravitationsfeldern bei Konkurrenz des Fermidrucks von ihren Quarks "gestrippt" werden.

Diese Hypothese leite ich aus der Masselosigkeit der Gluonen im Standardmodell ab. Wie Photonen könnte man ihnen nur dann ein positives Masse-Energie-Äquivalent zuschreiben, wenn sie sich exakt mit Lichtgeschwindigkeit bewegen und dabei einen Impuls proportional zu ihrer Wellenlänge transportieren. Betrag und Richtung des Impulses müsste dabei proportional zu ihrer Bewegung sein. Nur dann könnte eine positive relativistische Masse zugrundelegen, aufgrund der Impulserhaltung müssten sie dann von Gravitationsfeldern ebenso beeinflusst werden wie Photonen - nämlich zum Massezentrum hin abgelenkt werden.

Wäre diese Voraussetzung jedoch nicht gegeben (der Impuls also bspw. antiparallel zur Bewegungsrichtung) dann hätten sie keine oder eine negative Energie und würden folglich von Gravitationsfeldern unbeeinflusst bleiben oder gar abgestoßen. Das mag für manch einen schwer vorzustellen sein, aber wenn es nicht geradeheraus unmöglich ist, dann sollte man diese Idee vielleicht mal für einen Moment auf sich wirken lassen, findet ihr nicht?

Die Konsequenz daraus wäre, dass Gluonen in der Näher einer Singularität nicht aufgrund von ihren Quarks getrennt. Im Gegenteil: Nukleonen würden endgültig davon abgehalten sich in einer Singularität zu konzentrieren. So wäre es durchaus erklärbar, dass schwarze Löcher zwar existieren, die Singularität darin jedoch nicht. Innerhalb des Ereignishorizonts eines schwarzen Lochs würde sich ganz normale Kernphysik abspielen.

Das waren meine Thesen, die ich hiermit an die Tür der Schlosskirche geschlagen haben will.

Macht damit, was ihr wollt. Verbrennt mich als Ketzer. Wir reden dann weiter in 500 Jahren.
Folgende Benutzer bedankten sich: Cyborg
Dieses Thema wurde gesperrt.

Diskussionskultur und Moderation 13 Jun 2017 18:00 #15633

  • Cyborg
  • Cyborgs Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 1339
  • Dank erhalten: 321
Reisender,
ganz unabhängig wie falsch oder richtig du liegst, mir gefällt deine Kreativität. Gerade die Naturwissenschaft braucht auch Querdenker. Lass dich nicht beirren.
Freilich produzieren die Querdenker oft hauptsächlich Geröll, aber es befinden sich manchmal auch ein paar Körnchen Gold darin, das sonst nicht in die Welt käme. Und wer weiß, vielleicht kommt der nächste Durchbruch in der Physik oder Kosmologie mal von so einem Querkopf, was aber nicht gleich heißen soll, dass ich dich schon in der Maschine nach Stockholm sitzen sehe. ;)
Grüße Cyborg

Das größte Glück und den tiefsten Sinn erfahren wir, wenn unser Sehnen, Suchen und Finden in einem einzigen Augenblick zeitgleich präsent sind. Der nächste Augenblick ist dann nur noch schnödes Haben. (Cyborg, am Innufer, 14. April 2018)
Das größte Glück und den tiefsten Sinn erfahren wir, wenn unser Sehnen, Suchen und Finden in einem einzigen Augenblick zeitgleich präsent sind. Der nächste Augenblick ist dann nur noch schnödes Haben. (Cyborg, am Innufer, 14. April 2018)
Dieses Thema wurde gesperrt.

Diskussionskultur und Moderation 13 Jun 2017 18:23 #15636

Ja, das ist mir schon klar.

Ich halte mich auch keineswegs für das hellste Licht hier. Und über Kosmologie lasse ich mich gar nicht aus.


Mit meiner Herangehensweise (die ich für nicht im geringsten unlauter halte) bin ich jedoch auf fachlich begründeten Widerspruch angewiesen.
Den nehme ich ggfs. gern zum Anlass um zu entscheiden, von welchen meiner "wilden Thesen" ich abrücke.

Stockholm gebührt selbstverständlich denen, die die Mathematik hinter den Modellen so gut verstehen, dass sie sie erweitern und damit beobachtbare Phänomene zum ersten Mal auch quantitativ korrekt beschreiben.

LG
Dieses Thema wurde gesperrt.

Diskussionskultur und Moderation 13 Jun 2017 18:51 #15639

  • Cyborg
  • Cyborgs Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 1339
  • Dank erhalten: 321
Schon in Ordnung, Reisender.
So habe ich das auch gemeint. Ich wollte dir auch nicht zu nahe treten oder mich über deine Qualifikation despektierlich äußern.
Mir geht es da auch wie dir. Auch mir geht es um die groben Zusammenhänge in der Kosmologie. Die Mathematik dahinter interessiert mich auch gar nicht. Freilich, das schränkt natürlich ein, aber mein Motto außerhalb des Berufes war schon immer bei meinen hobbiemäßigen Interessen:
Lieber breit gestreut und dafür weniger in die Tiefe. So gesehen ist mir der Hobel, der viel Fläche wegnimmt, lieber als der Bohrer, der in die Tiefe geht. :cheer:

Das größte Glück und den tiefsten Sinn erfahren wir, wenn unser Sehnen, Suchen und Finden in einem einzigen Augenblick zeitgleich präsent sind. Der nächste Augenblick ist dann nur noch schnödes Haben. (Cyborg, am Innufer, 14. April 2018)
Folgende Benutzer bedankten sich: EXCEL
Das größte Glück und den tiefsten Sinn erfahren wir, wenn unser Sehnen, Suchen und Finden in einem einzigen Augenblick zeitgleich präsent sind. Der nächste Augenblick ist dann nur noch schnödes Haben. (Cyborg, am Innufer, 14. April 2018)
Dieses Thema wurde gesperrt.

Diskussionskultur und Moderation 13 Jun 2017 19:08 #15641

  • EXCEL
  • EXCELs Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Informationsmaterie = Schlüssel zum Universum
  • Beiträge: 96
  • Dank erhalten: 14
@ Reisender,
ich pflichte zunächst mal Thomas bei, als Moderator muss und darf man sich nicht so in die Ecke drängen lassen. Deine strukturelle Fragerei, war didaktisch unausgereift und nicht dazu geeignet jemanden von Deinen Argumenten zu überzeugen (will nicht heißen dass ich es besser könnte). Sah ziemlich nach, auf Krawall gebürstet aus. Ich finde Thomas und ClausS haben dieses Forum immer fair moderiert und mit ihren Beiträgen manchen Irrtum aus der Welt geschafft. Mir ist gar nicht klar (bin ja auch Amateur), warum Du Thomas, den Status eines Laien zu gedenkst. Ich dachte bisher ihr seid Kollegen.
Was Thomas auf jeden Fall immer aufstößt ist der Absolutheitsanspruch bei ungeklärten Fragen. Den hatte ich anfangs auch und mir wurde mal der Kopf gewaschen. Meine Entschuldigung wurde angenommen. Solch ein Signal hilft ungemein in einer fest gefahrenen Diskussion, emotionale Spannungen ab zu bauen. Wie auch immer, ich fand Deine Beiträge immer interessant und bereichernd. In der Sache würde ich Dir sogar eher recht geben, soweit ich das überblicken kann.

Grüße EXCEL

Die Natur ist nicht grausam nur konsequent, sie möchte sich NUR verbessern.
NGC 6543
Die Natur ist nicht grausam nur konsequent, sie möchte sich NUR verbessern.
NGC 6543
Dieses Thema wurde gesperrt.

Diskussionskultur und Moderation 13 Jun 2017 19:32 #15644

  • Chalawan2000
  • Chalawan2000s Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Hi,

"Hier" geht ja ganz schön was ab...
Ich finde auch, Reisender, du hast T. vorgeführt (was stimmt denn nun, huhu?) -
eure Diskussion war für die anderen Leser unangenehm zu verfolgen,
jedenfalls für mich.
Und m13p4, wie geht es dir nach den "Aufregungen", hast du meine Nachricht erhalten? Ich freue mich,
wenn du dich gelegentlich blicken lässt!
Humor ist immer gut! :)
Chalawan
Dieses Thema wurde gesperrt.

Diskussionskultur und Moderation 13 Jun 2017 19:50 #15646

EXCEL schrieb: Mir ist gar nicht klar (bin ja auch Amateur), warum Du Thomas, den Status eines Laien zu gedenkst. Ich dachte bisher ihr seid Kollegen.


Zwei Dinge. Zum einen die Lebenserfahrung: Leute fangen in der Regel erst dann an mit mir zu streiten, wenn ihnen die Argumente ausgehen.

Zum anderen kenne ich Thomas. Er war ja Mitgründer eines Unternehmens, das inzwischen die Tocher des Kunden eines meiner Kunden ist. Leute, die auf so eine Historie zurückblicken, stehen natürlich auf Machtspielchen. Sonst hätten sie diese Historie nicht. Sie erwarten aufgrund ihres Status als Autorität wahrgenommen zu werden (statt aufgrund ihres Wissens) und verhalten sich entsprechend.
.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Diskussionskultur und Moderation 13 Jun 2017 20:01 #15649

  • EXCEL
  • EXCELs Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Informationsmaterie = Schlüssel zum Universum
  • Beiträge: 96
  • Dank erhalten: 14
@Reisender,
gerade diesen Eindruck hatte ich nicht, aber bei diesem Hintergrund reflektiert man anders. Da möchte ich mich raus halten.

Grüße EXCEL

Die Natur ist nicht grausam nur konsequent, sie möchte sich NUR verbessern.
NGC 6543
Die Natur ist nicht grausam nur konsequent, sie möchte sich NUR verbessern.
NGC 6543
Dieses Thema wurde gesperrt.

Diskussionskultur und Moderation 13 Jun 2017 22:49 #15657

@Reisender,

du kommst jetzt an eine Grenze, die du für dein weiteres Verbleiben hier unbedingt respektieren solltest.
Du dichtest mir Eigenschaften an, die ich nicht habe. Ich habe das Unternehmen immer Kraft meiner persönlichen Autorität geführt, die sich eben nicht aus dem Amt und der Stellung, die ich innehatte, speiste, sondern aus der Überzeugungskraft meiner Argumente und diese wiederum stütze sich allein auf ein fundiertes Wissen und sehr viel Sozialkompetenz.
Dass ich dabei viel meiner physikalischen Ausbildung verdanke, war mir immer klar.
Ich muss mich aber hier nicht rechtfertigen gegenüber falschen Beurteilungen meiner Person.
Ich will dir nur soviel entgegenhalten, dass deine physikalischen Beiträge sehr fehlerhaft sind und es schon deshalb keinen wirklichen Grund gibt, dich hier weiter teilnehmen zu lassen, wenn dann auch noch persönliche Diffamierungen hinzu kommen, schon gar keinen mehr.
Deshalb spreche ich hier eine Warnung aus, in dem Sinne, sofort mit diesem provokativen Geschreibsel aufzuhören. Andernfalls schick ich dich auf die Reise, Reisender.
Wohlgemerkt, das hat nichts mit meiner Sehnsucht nach Autorität zu tun, sondern ein Auge dafür zu haben, dass sich die Forumsteilnehmer anständig zu verhalten haben. Das gilt für jeden, der hier aufschlägt, auch für Durchreisende!
Thomas
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum