Bitte hier abstimmen zum Buchcover Zur Abstimmung

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Urknall Theorien

Urknall Theorien 23 Aug 2016 01:37 #7830

Hallo Zusammen,

Kurz zur Vorstellung: Mein Name ist Thomas, ich bin 82er Baujahr, und komme aus dem Schwabenländle :D
Ich interessiere mich schon seit Kindheit an für SienceFiction, Damals mehr für Fiction, Heute etwas mehr für Sience :)
StarTrek TNG ist daran wohl nicht ganz unschuldig, Jan Tenner wohl auch nicht, auch wenn es mehr Fiktion als Wissenschaft ist.
Auch ich gucke bzw höre gerne Herr Prof.Dr.Lesch zu, zumindest so lange mein Gehirn es einigermasen verarbeiten kann :D
Durch Ihn bin ich dann auf den YouTube Kanal gekommen, und letztendlich hier im Forum gelandet.


So, aber nun meine Theorie, die eigendlich gleichzeitig auch eine Frage ist.

Wäre es möglich, das vor dem Urknall ein so extrem dichtes komprimiertes Schwarzes Loch da war, das die ganze Masse bzw. Materie die wir Heute in unserem Universum finden, also das diese ganze Materie auf einem Punkt zusammengepresst war, und der Druck so extrem wurde das dadurch eine Art Explosion initiiert wurde, die Materie sich dann Druck nach aussen, vielleicht entgegen der womöglich davor dagewesenen Antimaterie verschaffte, und so unser Universum entstand ? und das an dem Randbereich unseres Universums eine Art Antimaterie die Grenze bildet ?

Entschuldigt bitte die unpräzise Beschreibung..

Gruß Thomas

Ich weiß, das was Ich weiß das weiß ich..

Ist im Besitz von 3 Amateur Teleskopen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ich weiß, das was Ich weiß das weiß ich..

Ist im Besitz von 3 Amateur Teleskopen

Verwandte Themen

Betreff des ThemasRelevanzDatum des letzten Beitrages
Ranking der Crackpot-Theorien des Forums6.77Samstag, 12 Mai 2018
Vom Urknall bis zur A.I.3.51Sonntag, 23 April 2017
Urknall3.51Freitag, 11 August 2017
Urknall3.51Donnerstag, 05 Mai 2016
Urknall v1.x ?3.51Sonntag, 23 Dezember 2018
Urknall aus Kollision?3.47Sonntag, 28 Oktober 2018
Urknall und Information3.47Samstag, 27 Mai 2017
Urknall und Zeit3.47Mittwoch, 24 Mai 2017
Urknall als Quantenfluktuation?3.47Samstag, 02 März 2019
Urknall mal anders?3.47Donnerstag, 10 November 2016

Urknall Theorien 23 Aug 2016 04:33 #7831

  • Chris
  • Chriss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1283
  • Dank erhalten: 165
Ja herzlich willkommen hier, also bei mir ist es immer noch Perry Rhodan, ich finde es ist eine Unsterbliche Geschichte bis jetzt :D

Und soweit bin ich auch deiner Meinung bis auf das Schwarze Loch. Das ist einfach vom Raum abgeschottete Materie die zusammen gefallen ist, wir sind aus keinem Schwarzen loch raus gestrahlt, und die Materie ist da auch nicht raus gefallen. Also bitte auch an dich Appelliere ich, es gab keine Löcher davor. Ich bin ausschließlich nur mit einer Quantenfluktuation zufrieden. Eine Art Explosion schreibst du da :D das verwirrt auch, wörtlich kann man Urknall als eine Explosion nicht bezeichnen, und bedenke wieviel Materie da so nun vorhanden ist in einem Schwarzen Loch...

das was Entstanden ist kann ja nicht aus einem Loch kommen.

Gruß Chris.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Urknall Theorien 23 Aug 2016 11:01 #7835

Hallo Apollo2k,

lass dich von solchen Kommentaren nicht entmutigen. Manche glauben die absolute Wahrheit schon zu kennen.

"Das Wissen von heute ist nur der Übergang vom Wissen von gestern zum Wissen von morgen"-
"Wer nur auf alten Formeln herum kaut wird nie auf neue Ideen kommen."
Folgende Benutzer bedankten sich: Apollo2k

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"Das Wissen von heute ist nur der Übergang vom Wissen von gestern zum Wissen von morgen"-
"Wer nur auf alten Formeln herum kaut wird nie auf neue Ideen kommen."

Urknall Theorien 23 Aug 2016 15:31 #7843

Huhu,

Ein schwarzes Loch vermute ich nur daher, weil es das massereichste ist was der Wissenschaft bekannt ist.

Perry Rhodan habe ich gerade erst begonnen zu lesen. Habe erst vor kurzem einige Silberbände kostengünstig erworben. War überrascht wie detailiert alleine der Start einer Rakete beschrieben wird.

Gruß

Ich weiß, das was Ich weiß das weiß ich..

Ist im Besitz von 3 Amateur Teleskopen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ich weiß, das was Ich weiß das weiß ich..

Ist im Besitz von 3 Amateur Teleskopen

Urknall Theorien 23 Aug 2016 15:33 #7845

Hi,

danke :)
Kein Problem! Ich komme mit Kritik ganz gut klar, so lange es nicht zu Beleidigungen kommt.

Gruß

Ich weiß, das was Ich weiß das weiß ich..

Ist im Besitz von 3 Amateur Teleskopen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ich weiß, das was Ich weiß das weiß ich..

Ist im Besitz von 3 Amateur Teleskopen

Urknall Theorien 23 Aug 2016 17:13 #7846

Willkommen Thomas ( Apollo2K)

Also wenn du dich für Kosmologen interessierst, die quasi durch den Urknall hindurchschauen (bitte nicht zu wörtlich nehmen :cheer: ), dann empfehle ich dir zum einen Martin Bojowald (für mich der mit Abstand kreativste dt. Kosmologe und Astrophysiker, weshalb es auch nicht verwundet, dass er in USA tätig ist), ein Vertreter der Schleifenquantengravitation, der die klassische Urknallsingularität bezweifelt und ein alternatives Modell entwickelt hat:
de.wikipedia.org/wiki/Martin_Bojowald

www.zeit.de/2009/01/N-Interview-Bojowald

Zum anderen ist das Modell von Roger Penrose, des alten renommierten Tausendsassas der Astrophysik, seine Conformal Cyclic Cosmology, kurz CCC auch ganz interessant:

www.bild-der-wissenschaft.de/bdw/bdwlive...p?object_id=32463139

Keine Ahnung, ob einer der beiden richtig liegt, aber vielleicht hilft es dir weiter bei der Thematik aus dem schwarzen Loch zu Beginn des Alls herauszukommen. ;)

Grüße Cyborg

Das größte Glück und den tiefsten Sinn erfahren wir, wenn unser Sehnen, Suchen und Finden in einem einzigen Augenblick zeitgleich präsent sind. Der nächste Augenblick ist dann nur noch schnödes Haben. (Cyborg, am Innufer, 14. April 2018)
Folgende Benutzer bedankten sich: ClausS, mame, Apollo2k

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Das größte Glück und den tiefsten Sinn erfahren wir, wenn unser Sehnen, Suchen und Finden in einem einzigen Augenblick zeitgleich präsent sind. Der nächste Augenblick ist dann nur noch schnödes Haben. (Cyborg, am Innufer, 14. April 2018)

Urknall Theorien 23 Aug 2016 18:37 #7851

  • mame
  • mames Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 99
  • Dank erhalten: 22
Hi Cyborg
Danke für die Links - super interessant!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Urknall Theorien 24 Aug 2016 18:09 #7864

Cyborg schrieb: Willkommen Thomas ( Apollo2K)

Also wenn du dich für Kosmologen interessierst, die quasi durch den Urknall hindurchschauen (bitte nicht zu wörtlich nehmen :cheer: ), dann empfehle ich dir zum einen Martin Bojowald (für mich der mit Abstand kreativste dt. Kosmologe und Astrophysiker, weshalb es auch nicht verwundet, dass er in USA tätig ist), ein Vertreter der Schleifenquantengravitation, der die klassische Urknallsingularität bezweifelt und ein alternatives Modell entwickelt hat:
de.wikipedia.org/wiki/Martin_Bojowald


Grüße Cyborg


Gilt die Schleifenquantentheorie nicht als widerlegt? Sind die Bilder der entferntesten Objekte nicht "zu scharf"? Meine, da mal was gehört zu haben.

Also das von den meisten seriösen Wissenschaftlern als das plausibelste Modell zur Entstehung des Universums ist eben der Urknall.

Das war eben KEIN Schwarzes Loch, auch kein Super-Super-Duper-massereiches Schwarzes Loch, das war eine Einzigartigkeit, etwas singuläres.

Die Frage nach dem WARUM und WOHER und was vorher war muss von der seriösen Wissenschaft leider unbeantwortet bleiben.


Mehr kann man dazu seriös eigentlich nicht sagen, alles, was darüber hinausgeht, ist Spekulation. Tragisch daran ist, dass man da alles behaupten, aber nichts beweisen kann.


Grüße
Udo

Das Verzichtbare ist nutzlos. J.F. Hingeklammert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Das Verzichtbare ist nutzlos. J.F. Hingeklammert

Urknall Theorien 25 Aug 2016 01:02 #7884

Hi Cyborg,

danke, werd ich mir gleich mal anschauen, bin sehr gespannt !!

Gruß Thomas

Ich weiß, das was Ich weiß das weiß ich..

Ist im Besitz von 3 Amateur Teleskopen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ich weiß, das was Ich weiß das weiß ich..

Ist im Besitz von 3 Amateur Teleskopen

Urknall Theorien 25 Aug 2016 01:47 #7885

@Cyborg

Zu Martin Bojowald,

Bei seiner Theorie seh ich ein Problem.
Er beschreibt die Entstehung unseres Universums als eine Art Umstülpung.

Auf jeden Fall ist ja bekannt, das unser Universum expandiert, und dazu auch noch immer schneller. Ich kann mir daher nicht vorstellen, das es irgendwann stopt, und sich wieder zusammenzieht, und erneut eine Umstülpung stattfindet.

Dennoch finde ich seine Theorie sehr interessant !!
Ich hatte auch schon darüber nachgedacht, ob es vor dem Urknall eine Art Minus Zeit gegeben haben könnte, wo der Raum kontrahiert.

Gruß

Ich weiß, das was Ich weiß das weiß ich..

Ist im Besitz von 3 Amateur Teleskopen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ich weiß, das was Ich weiß das weiß ich..

Ist im Besitz von 3 Amateur Teleskopen

Urknall Theorien 25 Aug 2016 02:07 #7886

Ich muß mich ergänzen.. :)

und jetzt komme ich wieder, ja ja, wie soll es auch anders sein zu meinen schwarzen Löchern :)

Was wäre wenn es tatsächlich Multiuniversen gäbe, und unser Universum die Rückseite eines Schwarzen Loches ist, das sich so zu sagen tatsächlich umgestülpt hat.
Quasi das jedes schwarze Loch die ganze angezogene Materie in eine Art neue Dimensionen schleudert, in der sich dann neue Universen bilden.

PS: ich sollte vielleicht etwas weniger SienceFiction konsumieren :D
Gruß Thomas

Ich weiß, das was Ich weiß das weiß ich..

Ist im Besitz von 3 Amateur Teleskopen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ich weiß, das was Ich weiß das weiß ich..

Ist im Besitz von 3 Amateur Teleskopen

Urknall Theorien 25 Aug 2016 08:02 #7889

Apollo2k schrieb: Ich muß mich ergänzen.. :)

und jetzt komme ich wieder, ja ja, wie soll es auch anders sein zu meinen schwarzen Löchern :)

Was wäre wenn es tatsächlich Multiuniversen gäbe, und unser Universum die Rückseite eines Schwarzen Loches ist, das sich so zu sagen tatsächlich umgestülpt hat.
Quasi das jedes schwarze Loch die ganze angezogene Materie in eine Art neue Dimensionen schleudert, in der sich dann neue Universen bilden.

PS: ich sollte vielleicht etwas weniger SienceFiction konsumieren :D
Gruß Thomas


Durch sorgfältiges Überlegen kannst du auch selbst drauf kommen, dass das nicht möglich ist, denn die Materie, die hinter dem Ereignishorizont eines Schwarzen Loches verschwindet, ist ja noch da, noch vorhanden in diesem unserem Universum, sie verschwindet ja nicht etwa irgendwohin.

Beweis: Die Masse eines Schwarzen Loches nimmt mit Aufnahme von Materie kontinuierlich zu, damit wächst auch sein "Appetit" auf immer mehr Materie, weil die Anziehungskraft immer größer wird, je mehr Materie es verschluckt. Die Materie innerhalb eines SL ist zwar in einem Zustand, der "nicht mehr von dieser Welt" ist, sie ist aber nach wie vor in diesem Universum körperlich vorhanden und keineswegs weg oder in ein anderes Universum abgeflossen, denn wäre es so, dürfte kein Massenzuwachs mehr erfolgen.

Anmerkung: DIESE Erklärung wäre ja sehr schön, aber doch ZU einfach, leider.


Grüße
Udo

Das Verzichtbare ist nutzlos. J.F. Hingeklammert
Folgende Benutzer bedankten sich: Apollo2k

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Das Verzichtbare ist nutzlos. J.F. Hingeklammert

Urknall Theorien 25 Aug 2016 11:15 #7890

Danke Udo, das klingt für mich plausibel mit dem Massezuwachs eines SL.

Gruß Thomas

Ich weiß, das was Ich weiß das weiß ich..

Ist im Besitz von 3 Amateur Teleskopen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ich weiß, das was Ich weiß das weiß ich..

Ist im Besitz von 3 Amateur Teleskopen

Urknall Theorien 25 Aug 2016 17:23 #7899

Hallo Apollo2K,

Zu Martin Bojowald,

Bei seiner Theorie seh ich ein Problem.
Er beschreibt die Entstehung unseres Universums als eine Art Umstülpung.

Auf jeden Fall ist ja bekannt, das unser Universum expandiert, und dazu auch noch immer schneller. Ich kann mir daher nicht vorstellen, das es irgendwann stopt, und sich wieder zusammenzieht, und erneut eine Umstülpung stattfindet.


Du hast schon Recht. Ist ja auch nur ein Modell, mehr nicht. Möglich könnte ja auch sein, dass Bojowald für den Beginn Recht hat, aber das künftige Schicksal des Alls nach seiner Theorie nicht beschreiben lässt. Schau dir vll. auch noch den zweiten Link an zu den Vorstellungen von Penrose und seinem CCC.

Übrigens gibt es ja bezgl. zum möglichen Ende des Kosmos die verschiedensten Szenarien. Da man letztlich noch zuwenig weiß, ist alles möglich und man kann es sich im Moment fast wie auf dem Basar aussuchen, halt mit unterschiedlichen Wahrscheinlichkeitsgraden gemäß dem gegenwärtigen Stand :P
Bei Interesse, mal googeln:
Big Rip
Big Splat
Big Chill
Big Freeze
Big Crunch
Big Brake

Grüße Cyborg

Das größte Glück und den tiefsten Sinn erfahren wir, wenn unser Sehnen, Suchen und Finden in einem einzigen Augenblick zeitgleich präsent sind. Der nächste Augenblick ist dann nur noch schnödes Haben. (Cyborg, am Innufer, 14. April 2018)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Das größte Glück und den tiefsten Sinn erfahren wir, wenn unser Sehnen, Suchen und Finden in einem einzigen Augenblick zeitgleich präsent sind. Der nächste Augenblick ist dann nur noch schnödes Haben. (Cyborg, am Innufer, 14. April 2018)

Urknall Theorien 25 Aug 2016 17:35 #7901

  • Ralf
  • Ralfs Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Per Anhalter durch die Galaxis
  • Beiträge: 528
  • Dank erhalten: 73
Das schwarze Loch wird immer schwerer. Die ihm einverleibte Masse bleibt in ihm. Aber könnte es nicht möglich sein, dass das durch das SL entstandene ausgestülpte Universum noch in seinem Massebereich bleibt. Also es entsteht durch das SL ein Universum aber die Masse dieses Universums bleibt in der Summe immer noch die Masse des SL.

Ich habe ein Gehirn von der Größe eines Planeten, aber ich muss Türen öffnen!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ich habe ein Gehirn von der Größe eines Planeten, aber ich muss Türen öffnen!
  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum