Bitte hier abstimmen zum Buchcover Zur Abstimmung

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Quantenvakuum

Quantenvakuum 01 Nov 2016 17:08 #9238

Hallo, ich bin neu aber diese fragen beschäftigen mich schon seit 12 Monate aber finde keine Antworten dafür.

Und zwar geht es um das Entstehung von Universum aus dem Quantenvakuum.

Die Frage lautet: Wenn Physiker behaupten dass man etwas aus dem Quantenvakuum erzeugen kann, woher kommt das Quantenvakuum her? Wenn einer jetzt sagt dass das Quantenvakuum leerer Raum mit Naturgesetze. Dann ist meine Frage woher kommt der Raum her oder woher kommen die Naturgesetze her? Bin sehr Jung und diese Fragen gehen mir jeden Tag durch den Kopf.
LG Ali

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Alirezai. Begründung: Fehler (Notfallmeldung) an den Administrator

Quantenvakuum 01 Nov 2016 17:40 #9239

Hmm, mit Deinen Fragen bringst Du Probleme dieses Modells gut auf den Punkt.

Über ein Außerhalb unseres Universums werden wir wohl nie physikalische Aussagen treffen können. Auf der anderen Seite kann ich mir nicht vorstellen, dass unser Universum aus sich selbst heraus entstanden ist. Also wird man für diesen einmaligen Vorgang wohl ein Außerhalb brauchen ...

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Quantenvakuum 01 Nov 2016 17:46 #9240

  • Ralf
  • Ralfs Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Oder ein in sich geschlossenens System, welches kein Außen kennt aber ein Inneres hervorbringen kann. Der Münchhausen, der sich selber aus dem Sumpf zieht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Quantenvakuum 02 Nov 2016 00:09 #9254

Ich kann mir auch nicht vorstellen, das es "kein Außerhalb“ gibt; Ob diese Frage jemals einmal sicher beantwortet werden kann..?

Es gibt keine schlechten neuen Entdeckungen, nur deren unangemessene Verwendung.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Es gibt keine schlechten neuen Entdeckungen, nur deren unangemessene Verwendung.

Quantenvakuum 02 Nov 2016 08:30 #9262

  • stm
  • stms Avatar
  • Offline
  • Gebannt
  • Gebannt
  • Beiträge: 883
  • Dank erhalten: 173
Ich kann mir beides nicht vorstellen. Es kann kein Außen geben. Andernfalls wäre der Begriff "Universum", womit ja das Weltganze bezeichnet werden soll, falsch. Und man könnte einen neuen "größeren" Begriff bilden, z.B. Multiversum. Dann hat man das Problem wieder. Was ist das Außen des Multiversums?
Das Universum als causa sui, ein sich selbst gebärendes Universum ist genauso wenig denkbar. Im Grunde ist es wieder nur das alte Problem des Aristoteles mit dem ersten unbewegten Beweger. Irgendwie muss die Geschichte ja angefangen haben. Und wenn Josef Gaßner schreibt

Wir erheben notwendigerweise die Gesetze der Quantenmechnik zu etwas, das bereits - jetzt hätte ich fast "vor dem Urknall" gesagt, aber ein Vorher gibt es ja nicht -, das also ursächlich für den Urknall ist. Die Quantenmechanik ist unser Erstbeweger. (UWL 102)

dann bin ich auch nicht wirklich schlauer. Denn jetzt kann man trefflich über den Begriff "Ursache" streiten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Quantenvakuum 04 Nov 2016 23:12 #9334

Wenn es das, oder die Universen nicht gäbe, gäbe es nur nichts. Aber Nichts ist ja nicht nichts, wenn nicht etwas ist, zu welchem es als nichts definiert werden kann, also irgendeinem Sein. Sein und Nichts ist aber nur von Bewußtsein definierbar. So weit, so PhilosoFisch.

"`Oh dear,' says God, `I hadn't thought of that,' and promptly vanished in a puff of logic.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"`Oh dear,' says God, `I hadn't thought of that,' and promptly vanished in a puff of logic.

Quantenvakuum 05 Nov 2016 07:37 #9344

derwestermann schrieb: Wenn es das, oder die Universen nicht gäbe, gäbe es nur nichts. Aber Nichts ist ja nicht nichts, wenn nicht etwas ist, zu welchem es als nichts definiert werden kann, also irgendeinem Sein. Sein und Nichts ist aber nur von Bewußtsein definierbar. So weit, so PhilosoFisch.


Ich glaube da hängst du eventuell an einem Projektionsproblem. Du lässt die Möglichkeit ausser acht, dass es sich anders darstellen könnte als du grade denkst.

morgen ist übermorgen gestern

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

morgen ist übermorgen gestern

Quantenvakuum 05 Nov 2016 22:58 #9364

Nämlich?

"`Oh dear,' says God, `I hadn't thought of that,' and promptly vanished in a puff of logic.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"`Oh dear,' says God, `I hadn't thought of that,' and promptly vanished in a puff of logic.

Quantenvakuum 07 Nov 2016 06:51 #9389

Nun, eventuell ist das "Nichts" nicht abhängig von einer Bewertung von irgendetwas oder irgendwem. Auch nicht von dem der sich das Konstrukt "Nichts" ausgedacht hat. Es ist ja nur die Beschreibung dessen was wir aus der jetzigen Perspektive annehmen das es ist.
Und ich halte die Vorstellung von einem platzeinnehmenden, nachströhmenden Nichts, wenn man etwas, gedanklich, entnimmt (das Unversum z.B.) für nicht ideal.
Wenn man allerdings das "Nichts" lediglich verwendet um ein Nichtvorhandensein einer Idee über dessen was man als Nichts bezeichnen könnte verwendet, so erscheint es mir als sinnvoll.

morgen ist übermorgen gestern

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

morgen ist übermorgen gestern

Quantenvakuum 07 Nov 2016 19:55 #9395

Aber zwischen den Teilchen ist doch nichts, das ist doch kein Konstrukt.

"`Oh dear,' says God, `I hadn't thought of that,' and promptly vanished in a puff of logic.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"`Oh dear,' says God, `I hadn't thought of that,' and promptly vanished in a puff of logic.

Quantenvakuum 08 Nov 2016 05:35 #9405

*Frank schrieb: Ich kann mir auch nicht vorstellen, das es "kein Außerhalb“ gibt; Ob diese Frage jemals einmal sicher beantwortet werden kann..?


Sicher sicherlich nicht, aber sicher interessiert dich das hier:

www.galileo.tv/science/seltsames-licht-a...-parallel-universum/

Bin mir aber nicht mehr sicher, ob die Quelle sicher ist, nachdem ich mir schon zweimal den Spiegel vorgehalten hab und verblüfft war, wieviel Unsinn man in "seriösen" Nachrichtendiensten tatsächlich findet. Lüge kann man das ja nicht nennen! - Aber evtl. ist auch dies hier wieder ordentlich an den Haaren herbeigezogener Tobak... Interessant wäre hier (für mich) auch zu wissen, wer hier von wem abgeschrieben hat... :-D

www.pravda-tv.com/2015/10/forscher-finde...-parallel-universum/
www.wired.de/collection/science/ein-fors...en-universum-stammen

Grüße !

1
______
998001

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

1
______
998001

Quantenvakuum 08 Nov 2016 20:00 #9421

Ich zitiere mal aus der 2. Quelle: "Ranga-Ram Chary, Wissenschaftler am California Institute of Technology in Pasadena, stieß bei einer Untersuchung der kosmischen Hintergrundstrahlung auf mysteriöse „helle Flecken“. Diese Flecken sind 4.500 Mal heller als sie sein sollten. Chary deutet diese Flecken als „Eindruckstelle“ eines zweiten Universums, das nach dem Urknall mit unserem kollidiert ist."

Wenn ich das lese, dann frage ich mich eines. Wenn kurz nach dem Urknall ein anderes Universum mit unserem kollidiert ist und sich beide mit deutlich Überlichtgeschwindigkeit ausdehnen, warum ist das dann keine Dauerkollision?

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.
Folgende Benutzer bedankten sich: DerBauAnfänger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Quantenvakuum 09 Nov 2016 03:10 #9431

ClausS schrieb: Wenn ich das lese, dann frage ich mich eines. Wenn kurz nach dem Urknall ein anderes Universum mit unserem kollidiert ist und sich beide mit deutlich Überlichtgeschwindigkeit ausdehnen, warum ist das dann keine Dauerkollision?


Danke, das hab ich nämlich dann auch gedacht, warum hier nicht andauernd Galaxien vorbeifliegen, wenn es denn sogar das (lahme) Licht schon so weit geschafft hat...

Aber vielleicht sieht man die nur nicht, weil die zu schnell sind... :whistle:

1
______
998001

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

1
______
998001

Quantenvakuum 09 Nov 2016 20:08 #9453

Überlichtgeschwindigkeit? Ist mir noch nicht klar wie das denn zugehen sollte.

"`Oh dear,' says God, `I hadn't thought of that,' and promptly vanished in a puff of logic.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"`Oh dear,' says God, `I hadn't thought of that,' and promptly vanished in a puff of logic.

Quantenvakuum 09 Nov 2016 21:28 #9456

  • Chris
  • Chriss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1283
  • Dank erhalten: 165
Da bin ich ja zu Fuß schneller. dieser pravda-tv hat als quelle wetter.at angegeben der zweite Bericht entkräftet sich selbst.
Die Studie von 2015 ist recht interessant, die analysieren und analysieren, dann schreiben die das noch weitere analysieren auf anderem Frequenz Bereich folgen müssen, und nun? .... noch nicht fertig analysiert?

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**
  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum