Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Kälter als der absolute Nullpunkt?

Kälter als der absolute Nullpunkt? 09 Nov 2016 21:16 #9455

  • Ralf
  • Ralfs Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
Minus 273 Grad Celsius oder 0 Grad Kelvin- keine atomaren Bewegungen untereinander mehr- weniger kalt geht nicht.
Ist es denkbar, dass es doch noch "kälter" geht. Vielleicht kann man das mit der dunklen Materie in Zusammenhang bringen? Wie verhält sich die Quantenmechanik im absoluten Nullpunkt und ist es gerade in diesem Bereich ein noch mehr Minus denkbar?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Verwandte Themen

Betreff des ThemasRelevanzDatum des letzten Beitrages
Die absolute Gleichzeitigkeit der Ereignisse.6.93Freitag, 26 Oktober 2018

Kälter als der absolute Nullpunkt? 09 Nov 2016 21:47 #9457

  • Chris
  • Chriss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1478
  • Dank erhalten: 201
:D das ist Toll also rein Mathematisch geht es, aber der Rest das ist so eine Sache, etwas noch stehender als stehend relativ zur seine Umgebung, wie stellst du dir das vor? es steht doch bereits und du möchtest es noch langsamer haben, jeder weitere versuch es kälter zu machen würde es erwärmen. Aber es gibt da Forschungsberichte die sich damit befassen, Da wird eine Ionen Falle erwähnt als der Kälteste Ort des Universums:

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Kälter als der absolute Nullpunkt? 09 Nov 2016 21:54 #9459

Die Steigerung der Superlative sozusagen^^

Hört sich nach Temperatur-Tachionen an...

Chris, da die Temperatur vom Universum bei 2,7 irgendwas über den -273,14°C (0K) liegt, können die Forscher, die nicht an schlauere Aliens glauben tatsächlich diese Behauptung aufstellen...

1
______
998001

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

1
______
998001

Kälter als der absolute Nullpunkt? 09 Nov 2016 22:13 #9460

  • Chris
  • Chriss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1478
  • Dank erhalten: 201
verzeih mir wenn ich in dieser Hinsicht, beschlossen hab nichts zu glauben da von Tachyonen nehme ich an sprichst. Und bis ich an die anfange zu glauben, muss mehr passieren wie nur so geistiger Schluckauf.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Kälter als der absolute Nullpunkt? 09 Nov 2016 23:41 #9462

Ralf schrieb: Minus 273 Grad Celsius oder 0 Grad Kelvin- keine atomaren Bewegungen untereinander mehr- weniger kalt geht nicht.
Ist es denkbar, dass es doch noch "kälter" geht. Vielleicht kann man das mit der dunklen Materie in Zusammenhang bringen? Wie verhält sich die Quantenmechanik im absoluten Nullpunkt und ist es gerade in diesem Bereich ein noch mehr Minus denkbar?


Kälter als 0 K geht nicht. Auch 0 K selbst wird man nicht erreichen können. Sollte jemand negative K-Temperaturen experimentell erreichen, würde ein gutes Stück Physik-Theorie "in Rauch aufgehen".

Aber Achtung: 0 K bedeutet nicht Stillstand, sondern quantenmechanisch bedingte Minimalbewegung.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Kälter als der absolute Nullpunkt? 10 Nov 2016 08:41 #9468

Chris schrieb: Da wird eine Ionen Falle erwähnt als der Kälteste Ort des Universums


Entschuldige Chris!
Ich bezog mich auf diese Aussage:
Das Universum hat eine Temperatur von 2,7K.
Somit sind Orte, die kälter sind, von Menschen oder Aliens gemacht worden. (Muss ja)

Und wenn Forscher hier auf der Erde den kältesten Kühlschrank haben, können sie die Behauptung aufstellen, dass dies der kälteste Ort im Universum sei.

Liebe Grüße !

1
______
998001

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

1
______
998001
Letzte Änderung: von DerBauAnfänger. Begründung: Korrektur (Notfallmeldung) an den Administrator

Kälter als der absolute Nullpunkt? 10 Nov 2016 09:06 #9470

  • Ralf
  • Ralfs Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
Zunächst einmal vielen Dank für die schönen Antworten.

Aber Achtung: 0 K bedeutet nicht Stillstand, sondern quantenmechanisch bedingte Minimalbewegung.

von ClausS
Das heisst also, dass es QM Bewegungen gibt, welche man sich auch noch kleiner denken kann? Also sind QM Vorgänge an Temperaturen gekoppelt oder nicht, oder ist das noch nicht bekannt?
Darüber hinaus wird es im Universum eigentlich nie 0 Grad Kelvin geben, weil keine Energie im Universum verlorengeht. Sie sicn nur verdünnt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kälter als der absolute Nullpunkt? 10 Nov 2016 10:42 #9474

Ralf schrieb: Darüber hinaus wird es im Universum eigentlich nie 0 Grad Kelvin geben, weil keine Energie im Universum verlorengeht. Sie sicn nur verdünnt.


0 K ist der Grenzwert, und die Temperaturkurve nähert sich diesem Wert an, wird ihn aber nie erreichen können. Genau so wie Lichtgeschwindigkeit für Massen.

S = k log W

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

S = k log W

Kälter als der absolute Nullpunkt? 10 Nov 2016 12:30 #9476

Jap, oder die Reinheit von "Selbstgebrannten" !

...irgendwo auf der Scheibe sind immer Fehler, aber dafür haben die Laufwerke ja schließlich ne Fehlerkorrektur. :whistle:

Interessant, das mit dem "Ausdünnen", aber wenn das Universum eine Energie von "0" hat, ist das doch so auch nicht richtig. Wenn alle Materie auf Antimaterie und auch sonst alles auf den Gegenpart gestoßen ist, sollte die Temperatur doch eigentlich auch weg sein, oder?

1
______
998001
Folgende Benutzer bedankten sich: Ralf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

1
______
998001

Kälter als der absolute Nullpunkt? 10 Nov 2016 12:55 #9477

  • Ralf
  • Ralfs Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
Der Bauanfänger hat ein Thema.- trinken.
Finde ich gut.
Der Schnaps geht auch nicht verloren, Alles wird nur umgewandelt. Und Energie geht im geschlossenen System nicht verloren.
Ich weiß nicht, ob es in unserem Universum gleich viel Antimaterie wie Materie gibt. War es nicht am Anfang so, dass sich die beiden gleich am Anfang gegenseitig gelöscht haben bis auf 1mal 10 hoch 9?
Ja, die Fehlerkorrektur. Das haben sich die Techniker ausgedacht, weil sie gemerkt haben, dass eine fehlerfreie Speicherung und Datenübermittlung nicht möglich ist.
Gibt es im Universum eine Fehlerkorrektur? Oder so etwas Ähnliches?
Vielleicht ist genau das unsere Aufgabe.
Die Aufgabe des vernunftbegabten Menschen die Fehler des Universums auszugleichen.
Der Mensch, das Prüfbit!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Ralf. (Notfallmeldung) an den Administrator

Kälter als der absolute Nullpunkt? 10 Nov 2016 14:30 #9482

Hallo

---als Neuling hier im Forum ---
zu diesem Thema mal einen, wie ich finde, interessanten Link ins Spiel gebracht.

www.weltderphysik.de/gebiet/atome/news/2...bsoluter-temperatur/

Ist das Ganze nur ein Definitionsproblem der absoluten Temperatur?

ClausS schrieb:
"Aber Achtung: 0 K bedeutet nicht Stillstand, sondern quantenmechanisch bedingte Minimalbewegung."

Das ist interessant. Hast du da weiterführende Links?

viele Grüße
seb

PS: tolles Forum, interessante Themen :)

Mein Beitrag zur Rebellion gegen bestehende Verhältnisse? Ich gehe ständig zu spät zum Frühsör!
Folgende Benutzer bedankten sich: Ralf, DerBauAnfänger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mein Beitrag zur Rebellion gegen bestehende Verhältnisse? Ich gehe ständig zu spät zum Frühsör!

Kälter als der absolute Nullpunkt? 10 Nov 2016 18:07 #9483

Draußen misst man ja auch die Temperatur im Schatten, da in der Sonne die Temperatur eines Gegenstandes von Vielem abhängt, z.B. auch von seiner Farbe.
Welche Temperatur hat der Weltraum eigentlich im Schatten der 2,7 Kelvin-Strahlung?

Das treibt mich um.
Denobio

Leicht beieinander wohnen die Gedanken. Doch hart im Raume stoßen sich die Sachen. Schiller, Wallenstein

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Leicht beieinander wohnen die Gedanken. Doch hart im Raume stoßen sich die Sachen. Schiller, Wallenstein

Kälter als der absolute Nullpunkt? 10 Nov 2016 18:21 #9486

Denobio schrieb: Welche Temperatur hat der Weltraum eigentlich im Schatten der 2,7 Kelvin-Strahlung?


Das wäre dann doch die "Schatten-Temperatur" wenn ich nicht irre. Wenn man den "Fühler" auf Sterne hält, sollte es doch wärmer sein, falls man da messtechnisch so vorgeht...

Und ob man das nur mit Radio-Teleskopen sieht? Wäre mal interessant ein Video zu sehen, wo näher auf die einzelnen Messtechniken eingegangen wird, evtl. mit Grafischen Beispielen.
Ich hab mich schon manchmal gefragt, wie z.B. dieses Fermi-Teleskop arbeitet. Und wie man damit dann noch Bilder machen kann...

1
______
998001

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

1
______
998001

Kälter als der absolute Nullpunkt? 10 Nov 2016 18:35 #9487

Zur quantenmechanisch bedingten Minimalbewegung:

Es gibt in der Quantenmechanik die Orts-Impuls-Unschärfe, dass das Produkt aus der Orts-Unschärfe und der Impuls-Unschärfe einen Minimalwert nicht unterschreiten können. Keine Bewegung würde bedeuten Impuls = 0 und somit auch Impuls-Unschärfe gleich 0. Damit wäre aber die Unschärfe-Relation verletzt.

In Systemen gibt es quantenmechanisch in der Regel einen energetischen Grundzustand, der nicht unterschritten werden kann. Nehmen wir beispielsweise ein neutrales Wasserstoffatom. Das Elektron kann sich günstigenfalls im 1s-Orbital aufhalten - und hat die entsprechende Energie. Weniger Energie geht nicht, egal wie klein die Temperatur ist.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.
Folgende Benutzer bedankten sich: Ralf, DerBauAnfänger, seb110

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Kälter als der absolute Nullpunkt? 10 Nov 2016 19:24 #9489

Wo gibt es im CMB-Schein ein Schattenplätzchen ?

Leicht beieinander wohnen die Gedanken. Doch hart im Raume stoßen sich die Sachen. Schiller, Wallenstein

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Leicht beieinander wohnen die Gedanken. Doch hart im Raume stoßen sich die Sachen. Schiller, Wallenstein

Kälter als der absolute Nullpunkt? 10 Nov 2016 19:26 #9490

Wo gibt es im CMB-Schein ein Schattenplätzchen ? Und wie warm wird eine 2-Euromünze im Schein der CMB? Würde ein Stück Kohle wärmer werden?

Würde mich sehr interessieren.

Leicht beieinander wohnen die Gedanken. Doch hart im Raume stoßen sich die Sachen. Schiller, Wallenstein

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Leicht beieinander wohnen die Gedanken. Doch hart im Raume stoßen sich die Sachen. Schiller, Wallenstein

Kälter als der absolute Nullpunkt? 11 Nov 2016 08:21 #9494

  • Ralf
  • Ralfs Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
Sorry, vielleicht hab ich es nicht richtig mitbekommen: Was ist CMB?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kälter als der absolute Nullpunkt? 11 Nov 2016 08:33 #9495

Ralf schrieb: Sorry, vielleicht hab ich es nicht richtig mitbekommen: Was ist CMB?


Moin !

wmap.gsfc.nasa.gov/resources/cmbimages.html

CMB steht für "Cosmic microwave background"
Damit ist die Hintergrundstrahlung gemeint, an der man die Temperatur des Universums ableiten kann.

Liebe Grüße !

1
______
998001
Folgende Benutzer bedankten sich: Ralf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

1
______
998001

Kälter als der absolute Nullpunkt? 12 Nov 2016 21:20 #9512

Hi ClausS

Daher weht der Wind. Vielen Dank für den Hinweis auf die Unschärfe Relation in diesem Zusammenhang.
Was ich mich aber beim absoluten Nullpunkt immer frage: Für ein Quantenobjekt existiert so etwas wie Temperatur doch eigentlich nicht. Temperatur ist eine angenährte Dimension und lässt sich erst bei mindestens zwei Atomen im System messen. (unterbrich mich bitte wenn ich falsch liege). Meine Gedanken zielen auf die Fragen ab: Sind Bewegung von Quantenobjekten und Temperatur immer gekoppelt? Sind dann auch mindestens zwei Quantenobjekte (z.B. Proton und Elektron) für Bewegung erforderlich?

viele Grüße
seb

Mein Beitrag zur Rebellion gegen bestehende Verhältnisse? Ich gehe ständig zu spät zum Frühsör!
Folgende Benutzer bedankten sich: Ralf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mein Beitrag zur Rebellion gegen bestehende Verhältnisse? Ich gehe ständig zu spät zum Frühsör!

Kälter als der absolute Nullpunkt? 13 Nov 2016 14:25 #9520

  • Chris
  • Chriss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1478
  • Dank erhalten: 201
Ja, und bei mir öffnen sich nun Abgründe, da sowohl in dem Video wie auch auf vielen Webseiten wird berichtet das man von einer Thermischen Bewegung bei der Unschärfe nicht mehr sprechen kann. Es hat ein sehr stochastischen Wert dieses schwingen der Quanten Teilchen, und das möchte ich nicht so hin nehmen.
Ich widerspreche dir nicht, Also einem Stopp kann es nicht geben, jedoch ob diese Bewegung immer noch Thermisch ist,.... das naja. Ich sage mal, hoffentlich auf keinem fall. Den das Tunneln erzeuge dann viel, viel mehr wärme als dieses Teilchen besitzen kann. Also wenn man nun die Quantenmechanische Vorgänge nach außen hervorstülpt muss man sich im klaren sein diese Vorgang-zustände sind nicht so einfach zur übertragen. Mit dem vereinen der Fluktuationen und der Klassischen-Thermik bin ich so nicht einverstanden, oder Liege ich da wirklich falsch?.... kann da mal was klares kommen, ich finde Widersprüche.

Hallo seb110 paar stunden ist es zurück aber nochmals: Geschwindigkeit ist eine Illusion wie Zeit. Also Geschwindigkeit die 5te Dimension :D, damit kann ich mich sehr leicht anfreunden wenn ich die 4te betrachte.... spaß bei Seite. Also du hast vollkommen recht für Geschwindigkeit braucht es mindestens ZWEI Objekte sonst ist diese nicht da, Und damit es würzig ist noch ein Berichter der sich fragt was passiert wenn er sich genau so bewege wie eines der Objekte, ob das Objekt dadurch gebremst wird :P

Gruß Chris

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Kälter als der absolute Nullpunkt? 13 Nov 2016 15:36 #9522

  • Chris
  • Chriss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1478
  • Dank erhalten: 201

Denobio schrieb: Wo gibt es im CMB-Schein ein Schattenplätzchen ? Und wie warm wird eine 2-Euromünze im Schein der CMB? Würde ein Stück Kohle wärmer werden?

Würde mich sehr interessieren.


Genau in der Mitte wo unser Galaxie heraus geschnitten wird gibt es ein schatten, Beide würden genau so warm werden je nach Fokus, jedoch dauert es bei der Kohle länger bis die Temperatur gleichmäßig auf dem Objekt verteilt ist.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Kälter als der absolute Nullpunkt? 14 Nov 2016 11:32 #9532

Chris schrieb: Genau in der Mitte wo unser Galaxie heraus geschnitten wird gibt es ein schatten,


Verstehe ich nicht. Oder um es mit den Worten des Tatortreinigers zu sagen: "Wäh?!"

S = k log W

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

S = k log W

Kälter als der absolute Nullpunkt? 14 Nov 2016 12:13 #9535

  • Ralf
  • Ralfs Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
Heute früh war es in Leipzig minus 4 Grad Celsius.
Über Nacht war es dunkel und klar und die Wärmeabstrahlung war dementsprechend.
Und wir sind, um es mit den Worten von Harry Lesch zu sagen, kosmische Durchlauferhitzer. Und es gibt überhaupt nur deshalb Leben auf der Erde weil wir uns drehen und die von der Sonne eingefangene Energie auf der Nachtseite wieder abstrahlen.
Passt zufälligerweise ganz genau, meistens zumindest.
Das mit dem Schatten verstehe ich auch nicht so richtig und er Mitte unserer Galaxie auch nicht. Wenn die kosmische Hintergrundstrahlung gleichmäßig im Raum verteilt ist, und das sollte sie auch, dann gibt es auch keinen Schatten, denke ich zumindest.
Die Temperaturverteilung ist trotzdem unterschiedlich, das wurde ja mit verschiedenen Satelliten herausgefunden. Das bekannte Bild mit den Temperaturbereichen des Kosmos ist wohl bekannt. Obwohl es sich nur um kleinste Unterschiede handelt ein paar millionstel Grad oder so, habe die Zahlen nicht im Kopf.
Das Universum wird kälter. Nukleare Prozesse geben Kernenergie (starke und schwache Kernenergie) frei und setzen sie in eben Wärme um. Nennt sich Thermodynamik, glaube ich.
Wohin geht denn schlußendlich die Wärme? Wenn alles im Universum dunkel ist und alle Kernprozesse "passiert" sind und es keine Thermodynamik mehr gibt,
Alles erstarrt und die Temperatur geht auf 0 Grad Kelvin rein rechnerisch. Aber sie wird wahrscheinlich nie ganz die 0 erreichen. Weiterhin wird die Gravitation wirken, sie dürfte nicht "verschwinden". Und wenn sich dann noch die allerletzen Massen angezogen und vereint haben zu SL zu massereichen Neutronensternen, die aber auch wieder Energie abgeben. Und was bleibt zum Schluss, ganz am Ende?
Ein rießengroßer Materiehaufen oder ein rießengroßes SL?
Oder verteilt sich die Materie ungleichmäßig im immer größer werdenden Universum?
Zum Schluss steht alles still und Ende. Und die Temperatur? Basiert sie dann nur noch auf QM Vorgängen, wenn überhaupt?
Um wieder zur Anfangsfrage zu kommen: Kleiner als 0 geht nicht? Vielleicht nimmt dann im "Endstadium" die QM das Zepter in die Hand.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Ralf. (Notfallmeldung) an den Administrator

Kälter als der absolute Nullpunkt? 24 Nov 2016 07:09 #9892

  • Alice
  • Alices Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 35
  • Dank erhalten: 8
Hallo

Ionenfallen für 8 Ionen. Hier werden per Laserstrahl einzelne Ionen zum stehen gebracht. Zum Stehen in soweit, das die Bewegung der Ionen kürzer ist als die Wellenlänge des Laserstrahls, der dies bewirkt.
Quanten werden in Verschränktem Zustand teleportiert.
Information wird eindeutig in "nichtlokalen" Zustand übertragen. Ich verstehe das Nichtlokale Zustand, als Gleichzeitig- Identische Zustand der Ionen während Verschränkung wie folgt;
Der Raum verschwindet ganz einfach zwischen den verschränkten Ionen. Dadurch existieren die beiden verschränkten Ionen, (solange die Verschränkung andauert, Rekord liegt bei 20 s), auf einer Gemeinsamen Raum-Zeit Ebene ls als Klone oder Zwillingspaare mit entgegengesetzten "Spin".
Man könnte diese Konstelation fast einen Quanten-Wurmloch nennen oder vielmehr dahinter vermuten, da der Raum im "nichtlokalen Zustand" verschwindet, dadurch die beiden verschränkten Ionen "ohne Zwischenraum" sich gegenseitig überlagern. Währenddessen befindet sich der Beobachter und restliche Universum in der herkömmlichen normalen Raum-Zeit Kontinium.
Das hiesse, wir haben schon Wurmlöcher produziert, wissen es nur nicht!

Diesen Artikel von Prof. Rainer Blatt kann ich in diesem Zusammenhang empfehlen, für Verschränkungs Interessierte, denen seine vielen Videos in You Tube nicht genügen.

www.pro-physik.de/details/articlePdf/1106305/issue.html

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kälter als der absolute Nullpunkt? 24 Nov 2016 19:37 #9910

Ralf schrieb: Das Universum wird kälter. Nukleare Prozesse geben Kernenergie (starke und schwache Kernenergie) frei und setzen sie in eben Wärme um. Nennt sich Thermodynamik, glaube ich.
Wohin geht denn schlußendlich die Wärme? Wenn alles im Universum dunkel ist und alle Kernprozesse "passiert" sind und es keine Thermodynamik mehr gibt,
Alles erstarrt und die Temperatur geht auf 0 Grad Kelvin rein rechnerisch. Aber sie wird wahrscheinlich nie ganz die 0 erreichen. Weiterhin wird die Gravitation wirken, sie dürfte nicht "verschwinden".


Thermodynamik ist Wärmelehre. Wenn man die Temperatur in einem Zimmer misst, dann betreibt man Thermodynamik. Für Thermodynamik benötigt man keine Kernprozesse.

Dies würde ich auch so sehen, dass sich die Temperatur im Universum 0 Kelvin immer mehr annähern wird, ohne 0 K tatsächlich zu erreichen.


Ralf schrieb: Und wenn sich dann noch die allerletzen Massen angezogen und vereint haben zu SL zu massereichen Neutronensternen, die aber auch wieder Energie abgeben. Und was bleibt zum Schluss, ganz am Ende?


Im Moment wissen wir nicht, wie es mit dem Universum auf längere Sicht weitergeht. Es gibt mehrere mögliche Szenarien.

Und: Temperaturen kleiner 0 K ist genauso wie Geschwindigkeiten größer als c. Wenn unsere Physik stimmt, dann gibt es das nicht.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Kälter als der absolute Nullpunkt? 25 Nov 2016 09:44 #9921

Ein bisschen OT [ Zum Anzeigen klicken ]

Gruß
Merilix

assume good faith

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

assume good faith
Letzte Änderung: von Merilix. Begründung: spoiler (Notfallmeldung) an den Administrator

Kälter als der absolute Nullpunkt? 25 Nov 2016 10:30 #9922

Hi Merilix

Merilix schrieb:

Ein bisschen OT [ Zum Anzeigen klicken ]

Gruß
Merilix


Hat nicht so etwas gerade Bicep2 gekillt?
www.zeit.de/wissen/2015-02/gravitationswellen-urknall-planck

grüße
seb

Mein Beitrag zur Rebellion gegen bestehende Verhältnisse? Ich gehe ständig zu spät zum Frühsör!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mein Beitrag zur Rebellion gegen bestehende Verhältnisse? Ich gehe ständig zu spät zum Frühsör!

Kälter als der absolute Nullpunkt? 25 Nov 2016 13:15 #9924

  • Chris
  • Chriss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1478
  • Dank erhalten: 201
@Alle: Ja.

@Ralf: Es ist klar definiert, jedoch ab einem bestimmten Level (um mal Grad, zur vermeiden) Wird alles anders, aus unser Jetzigen Sicht eine andere Physik. Ob es so weit gehen wird wie du es möchtest das sogar dann die Bindungsenergie selbst, zur wärme Abgabe gezwungen wird ist deine Frage alle mal wert., und sicherlich in paar Milliarden Jahren ein nennenswertes Forschung Thema.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**
  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum