Bitte hier abstimmen zum Buchcover Zur Abstimmung

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Mondlandung

Mondlandung 07 Mai 2017 14:37 #14250

  • Ralf
  • Ralfs Avatar Autor
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Per Anhalter durch die Galaxis
  • Beiträge: 528
  • Dank erhalten: 73
Für mich stellt sich bei der Mondlandung immer wieder die Frage, wie es damals möglich war, dass man eine Landefähre mit 2 Personen auf dem Mond landen konnte und dann wieder starten konnte. Der Mond hat nur ein sechstel der Gravitation der Erde. Das macht es natürlich leichter. Aber trotz alledem kommt da noch einiges an Gewicht zustande.
Wieviel Treibstoff wurde dafür benötigt? Wenn man bedenkt, wieviel auf der Erde benötigt wird um etwas in den Orbit zu befördern. War es möglich soviel Treibstoff in dem kleinen Vehikel mitzuführen? Welche Triebwerke waren in der Lage die Fähre wieder in den Orbit zu bringen?
Eine außergewöhnliche Leistung die mehrmals gut ging.
Ich zähle mich nicht zu den Verschwören, welche die Mondlandung anzweifeln. aber das ist für mich eine große Frage.
Wie wurde die Fähre gelandet? Mit den damaligen Computern oder per Hand?

Ich habe ein Gehirn von der Größe eines Planeten, aber ich muss Türen öffnen!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ich habe ein Gehirn von der Größe eines Planeten, aber ich muss Türen öffnen!

Mondlandung 07 Mai 2017 14:51 #14252

  • Rupert
  • Ruperts Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 816
  • Dank erhalten: 145
Einige Deine Fragen sind hier beantwortet:
de.wikipedia.org/wiki/Mondlandef%C3%A4hr...rk_der_Abstiegsstufe

2,3 Tonnen Treibstoff hatte die Aufstiegsstufe dabei.
Folgende Benutzer bedankten sich: Ralf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mondlandung 07 Mai 2017 14:58 #14253

  • Ralf
  • Ralfs Avatar Autor
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Per Anhalter durch die Galaxis
  • Beiträge: 528
  • Dank erhalten: 73
Danke für den Link Rupert

Also 14 Tonnen (ca 2 Tonnen) auf dem Mond mussten wieder in den Orbit befördert werden.
Na, ja ist wohl so gewesen und auch möglich.

Ralf

Ich habe ein Gehirn von der Größe eines Planeten, aber ich muss Türen öffnen!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ich habe ein Gehirn von der Größe eines Planeten, aber ich muss Türen öffnen!

Mondlandung 07 Mai 2017 16:06 #14255

Kreisbahngeschwindigkeit Erde bei 400km Höhe: 7,8 km/s
Fluchtgeschwindigkeit Erde: 11,18 km/s
Kreisbahngeschwindigkeit Mond bei 24km Höhe: 1,67 km/s

Ein paar Fakten zum Raumschiff:
Masse des CSM: 28,8 t
Masse voll betanktes Landemodul: 15,3 t (incl. Aufstiegstufe)
Masse voll betankte Aufstiegsstufe: 4,8 t
Masse Aufstiegsstufe trocken: 2,45 t

Die Saturn V hatte über 45 Tonnen auf die Fluchtgeschwindigkeit von 11,18 km/s zu bringen, das LM aber nur 2,45 t auf 1,67 km/s in den Mondorbit .
Der Treibstoffbedarf steigt abhängig von der Masse exponential an da ja auch Treibstoff gebraucht wird um den restlichen Treibstoff zu beschleunigen.
Dazu kommt: der Mond hat keine Atmosphere deren Luftwiederstand beim Aufstiieg erst überwunden muss.

Link zur Nasa: nssdc.gsfc.nasa.gov/planetary/lunar/apollo11info.html

assume good faith
Folgende Benutzer bedankten sich: Ralf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

assume good faith

Mondlandung 07 Mai 2017 20:02 #14271

  • maria.stuart
  • maria.stuarts Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Es ist auch erstaunlich, wie eine "Wettbewerbssituation" (Russen/Amerikaner) die Wissenschaft vorantreibt.
Hoffentlich klappt es 2018 mit dem James Webb Teleskop...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum