Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Wirken Felder oder Teilchen - Burkhard Heim

Wirken Felder oder Teilchen - Burkhard Heim 07 Jun 2017 09:34 #15279

Hallo, kennt jemand Burkhard Christian Ludwig Alexander Heim und seine Theorie? Ich bin auf ein Buch von ihm gestoßen als ich darüber nachdachte ob man die Welt nicht besser verstehen könnte, wenn man nicht den "Teilchen" sondern dem Raum selber die wesentlichen Eigenschaften zuordnet und diese als Feldeigenschaften ansehen würde (ähnlich dem Higgs-Feld ). Er scheint in dem Umfeld gearbeitet zu haben. Macht es Sinn sich damit ernsthaft zu beschäftigen? Sieht sehr kompliziert aus was er da entwickelt hat.

---
42

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

---
42

Verwandte Themen

Betreff des ThemasRelevanzDatum des letzten Beitrages
Welle oder Teilchen?8.43Donnerstag, 27 Oktober 2016
Das Weltbild des Physikers Burkhart Heim6.84Donnerstag, 30 Mai 2019
Dunkle Energie - Wirken Multivervesen auf uns?6.84Dienstag, 04 September 2018
Felder6.68Samstag, 25 Mai 2019
Felder und Wellen...6.6Sonntag, 30 September 2018
Starke oder schwache Emergenz - Holist oder Reduktionist5.35Montag, 10 Dezember 2018
Urknall oder statisches Universum?, Weg oder Zeit veränderlich?5.35Sonntag, 29 Oktober 2017
Anti-Teilchen4.84Donnerstag, 08 März 2018
Neue Teilchen4.84Dienstag, 02 Oktober 2018
verschränkte Teilchen4.84Dienstag, 09 Januar 2018

Wirken Felder oder Teilchen - Burkhard Heim 07 Jun 2017 11:05 #15281

Ich kenne Heims Theorie und fasse sie mal wie folgt zusammen:

Heim wollte in den 50iger Jahren Gravitation und Elektromagnetismus vereinen, also praktisch das, was Einstein nicht gelungen ist. Dazu hat er die Raumzeit quantisiert und sogenannte "Metronen" eingeführt. Dass sind kleinste Flächen mit der Planck-Länge als Kantenlänge. Mathematisch sah er sich veranlasst, eine 6-dimensionale Raumzeit einzuführen, wobei die 5. und 6. Dimension Informationscharakter haben. Er ersetzte die infinitesimale Tensorrechnung durch eine von ihm entwickelte Differenzenrechnung und hat angeblich damit die Massen sämtlilcher damals bekannter Elementarteilchen berechnet (am DESY in Hamburg). Da seine Mathematik derart kompliziert und schwer nachvollziehbar ist, haben sich bisher keine namhaften Wissenschaftler damit befasst. Daher ist von einer ernsthaften Beschäftigung mit Heims Theorie abzuraten. Als Zeitvertreib kann man sich aber durchaus damit beschäftigen.

Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.

Wirken Felder oder Teilchen - Burkhard Heim 07 Jun 2017 11:48 #15283

Ich finde diesen Ansatz auch interessant und hatte erst vor ein paar Tagen einen Gedankengang dazu, im Stakkato ging das in etwa so:

Was ist Raum?
Eine simple Frage ohne echte physikalische Antwort
Aber mit einer mathematischen: Raum ein Bereich mit drei Dimensionen
Nur Raum ist nichts weiter als diese drei Dimensionen, also ein perfektes Vakuum, ein Nichts
Nichts gibt es aber in unserem Universum nicht
Überall haben wir das Quantenvakuum
Überall wirkt das Higgs-Feld

Beobachten wir also am Ende nicht die Ausdehnung des Raumes, sondern die Ausdehnung des Higgs-Felds oder des Quantenvakuums in einem mit unendlich großen Dimensionen bereits vorhandenen Raum hinein?

S = k log W
Folgende Benutzer bedankten sich: heinzendres

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

S = k log W

Wirken Felder oder Teilchen - Burkhard Heim 26 Jun 2017 21:57 #16207

Ich habe Amid Goswami ("Das belebte Universum") mal gefragt, ob Heim nicht vielleicht die mathematische Grundlage für Goswamis Ideen gefunden hat. Seine Antwort war "Nope".
Aber heute wissen wir doch eigentlich, dass es sich auch bei Teilchen um Felder handelt, oder zumindest Objekte mit einer hohen Unbestimmtheit, bis eine Wechselwirkung selbiges verortet. Eine reine Betrachtung mittels Feldgleichungen will mir da durchaus logisch erscheinen.
Die Idee mit den Dimensionen 5 und 6 als Erweiterungen der Möglichkeiten, in denen etwas sein kann, finde ich auch nachvollziehbar, vor allem wenn man anheim stellt, dass es so wirkt, als wenn etwas steuerndes im Universum vorhanden ist, in was manche Gott interpretieren.
Der Gedanke, dass es mathematisch fassbar ist, was so unfassbares im Universum ist, ist doch eigentlich logisch. Und selbst wenn Heim auf dem Holzweg war, muss doch die mathematische Erfassung transzendenter Vorgänge irgendwann möglich sein. Auch die Vereinigung von Raum und Zeit durch Einsteins Feldgleichungen wäre irgendwann auch von jemand anderem vorgenommen worden, weil es halt so ist.

"`Oh dear,' says God, `I hadn't thought of that,' and promptly vanished in a puff of logic.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"`Oh dear,' says God, `I hadn't thought of that,' and promptly vanished in a puff of logic.

Wirken Felder oder Teilchen - Burkhard Heim 27 Jun 2017 12:47 #16228

Teilchen existieren aufgrund der Unbestimmtheitsrelation ohnehin nicht so, wie man sie sich im Alltag vorstellt. Modern werden sie als Anregungen von Feldern interpretiert.
Die Raumzeit ist wohl nicht quantisiert, da selbst bei Photonen mit Milliarden Lichtjahren Laufweg keine Auswirkungen einer Quantisierung zu sehen sind.

Glaube nichts, weil ein Weiser es gesagt hat. Glaube nichts, weil alle es glauben. Glaube nichts, weil es geschrieben steht. Glaube nichts, weil es als heilig gilt. Glaube nichts, weil ein anderer es glaubt. Glaube nur das, was Du selbst als wahr erkannt hast.

Buddha
Folgende Benutzer bedankten sich: Chalawan2000

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Glaube nichts, weil ein Weiser es gesagt hat. Glaube nichts, weil alle es glauben. Glaube nichts, weil es geschrieben steht. Glaube nichts, weil es als heilig gilt. Glaube nichts, weil ein anderer es glaubt. Glaube nur das, was Du selbst als wahr erkannt hast.

Buddha

Wirken Felder oder Teilchen - Burkhard Heim 27 Jun 2017 14:02 #16234

  • Chalawan2000
  • Chalawan2000s Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Hi Madouc99!

-Nach der ART müsste die Frage eigentlich lauten, was ist Raumzeit? (Ich fragte hier auch einmal, wie man das Volumen eines meist als Würfel dargestellten Universums errechnet (klar Vw=a3, bei Kantenlänge a bzw. inwiefern die Ergebnisse „richtig“ sein können, da wir von „Raumzeit“ sprechen.)

-Genau, das „Nichts“ gibt es nicht. :)

Ich nehme an, die Einteilung der auf Erden herstellbaren Vakua lt. Wiki ist korrekt, das extrem hohe Vakuum (XHV) besteht im Weltraum und Ideales Vakuum (IV) mit Druck (mbar), Moleküle (pro cm3) und mittlere freie Weglänge = unendlich = ist technisch weder erreichbar noch messbar. (Daneben gibt es verschiedene andere Vakua-Abstufungen).

-Die QM geht von einem fluktuierenden Quanten-Vakuum aus. Wie es lt. dieser Theorie zum Urknall kam, erläutert Herr Gaßner wundervoll in seinem Video „Urknall – Stand 2015“: Symmetriebruch beim Phasenübergang eines Feldes. (Mexican Hat. Siehe auch: Yōichirō Nambu wurde für seine Idee der spontanen Symmetriebrechung der Nobelpreis für Physik 2008 zuerkannt.[3] Für den Higgs-Mechanismus erhielten François Englert und Peter Higgs 2013 den Nobelpreis für Physik.

(Witzig: es geht nicht nur um Orangen, sondern auch um Herrn Gaßner himself als „Teilchen“ bei der Entscheidungsfindung“ – von mir gibt es einen physikalischen „Oskar“ für seine überzeugende Darstellung der schwer vorstellbaren Zustände um den „Beginn von Allem“ herum!)

-Die beschleunigte Expansion, verursacht durch DE, ersteres durch Nobelpreis 2011 „besiegelt“, zweiteres: ein öffentlicher Disput, ob und wie und was. Faszinierend finde ich den Gedanken, rein hypothetisch, wenn die Expansion weiter fortschritte, dass unsere Galaxie DANN und NUR DANN, irgendwann in alle Richtungen von NICHTS umgeben wäre, und WENN wir zu diesem Zeitpunkt tx mit unserem technischen Equipment beispielsweise 14 Mrd. LJ „weit sehen könnten“, HIESSE DAS, wir sähen jeden Tag ein wenig weniger und das kann eigentlich nicht sein.

Bye,
Chalawan2000

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Chalawan2000. Begründung: korrektur (Notfallmeldung) an den Administrator

Wirken Felder oder Teilchen - Burkhard Heim 27 Jun 2017 14:09 #16235

Doch das kann sehr wohl sein, das ist sogar etwas das vermutlich noch lange vor dem Ende des Universums eintreten wird: Alle Beweise eines sich ausdehnenden Universums werden verschwinden, wir sehen dann keine Hintergrundstrahlung mehr und keine sich von uns entfernenden Galaxien, wir sehen nur noch unsere Galaxie und drum herum schwarzen Raum.

Die interessante Frage dabei ist jedoch: Ist so etwas schon einmal passiert? Gibt es im Universum Hinweise die wir nicht mehr sehen können aber noch vor X Milliarden Jahren hätten sehen können? Wir werden es niemals erfahren.

S = k log W
Folgende Benutzer bedankten sich: Chalawan2000

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

S = k log W

Wirken Felder oder Teilchen - Burkhard Heim 27 Jun 2017 14:19 #16238

  • Chalawan2000
  • Chalawan2000s Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Dein Gedanke ist mir "zu" hypothetisch, weil an "meinem" schon etwas nicht stimmt…

Da es im Forum Differenzen gab, bitte ich diejenigen, die meinem bzw. unserem Gedanken
folgen möchte, aufs philosophische Glatteis. (das Thema zu variieren, falls vom Thread-Ersteller erlaubt?)
Es geht bzw. ginge mir (und sicher spreche ich für uns beide, Madouc99?), nicht darum "Gott" ausfindig zu machen,
wenn auch mein persönliches Verständnis dafür, die Selbstorganisation zu "vergöttlichen",
nicht unerheblich ist.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wirken Felder oder Teilchen - Burkhard Heim 27 Jun 2017 14:21 #16239

Wäh? :dry:

Ich komm nicht mehr mit, sorry.

S = k log W
Folgende Benutzer bedankten sich: Chalawan2000

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

S = k log W

Wirken Felder oder Teilchen - Burkhard Heim 27 Jun 2017 17:28 #16256

  • Chalawan2000
  • Chalawan2000s Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Madouc99!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum