Bitte hier abstimmen zum Buchcover Zur Abstimmung

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Urknall - Beschreibung mit der Quantenmechanik

Urknall - Beschreibung mit der Quantenmechanik 04 Jul 2017 08:45 #16574

  • Chalawan2000
  • Chalawan2000s Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
Wie Herr Gaßner im Video "Urknall-Stand 2015" ausführt, benötigt die Quantenmechanische Beschreibung des Urknalls, die Existenz der QM VOR dem Urknall.
Die QM (Mexican Hat/Symmetriebruch/Fluktuationen im Nichts auch vor dem Urknall) klärt genial und logisch viele Fragen.*
Ist die ART die bessere Alternative? ICH FINDE NICHT! Das Entstehen von „Allem“, auch Energie, aus dem „Nichts“ im Sinne von GAR NICHTS?
Welche Quantengravitationstheorien gibt es/Wie schätzen Sie z. B. die Quantengeometrie ein?
THX!10
Chalawan2000


*Yōichirō Nambu wurde für seine Idee der spontanen Symmetriebrechung der Nobelpreis für Physik 2008 zuerkannt.[3] Für den Higgs-Mechanismus erhielten François Englert und Peter Higgs 2013 den Nobelpreis für Physik.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Chalawan2000. Begründung: Ergänzungen und Korrekturen (Notfallmeldung) an den Administrator

Verwandte Themen

Betreff des ThemasRelevanzDatum des letzten Beitrages
Beschreibung der Raumzeitexpansion6.53Montag, 23 Mai 2016
Beschreibung der Welt durch Eigenschaften6.38Mittwoch, 28 November 2018
Quantenmechanik und die Unschärferelation5.35Freitag, 16 Juni 2017
Allgemeine RT + Quantenmechanik =5.35Montag, 08 Mai 2017
Ist Quantenmechanik überhaupt "anders"5.29Samstag, 19 März 2016
Folge 33: 10 Irrtümer zur Quantenmechanik5.29Freitag, 21 September 2018
Quantenmechanik, planksches Wirkungsquantum5.29Donnerstag, 29 März 2018
Wenn man die Quantenmechanik nichr verstehen kann5.17Sonntag, 14 Oktober 2018
Quantenmechanik / self fulfilling prophecy / Backster / Emoto5.17Dienstag, 08 Mai 2018
Interstellare Kommunikation mittels Quantenmechanik - Frage5.17Sonntag, 16 Juli 2017

Urknall - Beschreibung mit der Quantenmechanik 04 Jul 2017 11:45 #16585

Ich hab dir dazu "nur" eine Buchempfehlung dazu: A Universe from Nothing von Lawrence M. Krauss

S = k log W
Folgende Benutzer bedankten sich: Chalawan2000

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

S = k log W

Urknall - Beschreibung mit der Quantenmechanik 04 Jul 2017 12:34 #16587

  • Chris
  • Chriss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1283
  • Dank erhalten: 165
Tja das nicht so einfach ohne nix, es zu beschreiben. Man schaue sich zb. unterkühltes Wasser an. Da scheint auch eine gewisse Vorgang sich ab zu spielen, der damit leicht verglichen werden kann, und wenn da nun für das entstehen des Universums Fluktuationen verantwortlich gemacht werden dann ist es sehr gut daraus machbar, wenn diese ausreichend viel also so gesehen unendlich viel Zeit gehabt haben.
Zum "Mexican Hat" diesem sehe ich überall, dieses Model ist meiner Meinung nach auf jeden quantenmechanischen Vorgang anwendbar.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**
Folgende Benutzer bedankten sich: Chalawan2000

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Urknall - Beschreibung mit der Quantenmechanik 04 Jul 2017 13:17 #16588

  • Chalawan2000
  • Chalawan2000s Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
NICHT NUR auf quantenmechanische Vorgänge begrenzt, Yoda! (Du schreibst doch wie Yoda spricht, oder?)… die „Ausführung á la ART de luxe“ passt auf jeden „Kopp“-
HA!
[/size]
-
„Bist 900 Jahre, wirst aussehen du nicht gut.“ Star Wars: Die Rückkehr der Jedi-Ritter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Urknall - Beschreibung mit der Quantenmechanik 04 Jul 2017 13:36 #16589

Chris schrieb: Tja das nicht so einfach ohne nix, es zu beschreiben. Man schaue sich zb. unterkühltes Wasser an. Da scheint auch eine gewisse Vorgang sich ab zu spielen, der damit leicht verglichen werden kann, und wenn da nun für das entstehen des Universums Fluktuationen verantwortlich gemacht werden dann ist es sehr gut daraus machbar, wenn diese ausreichend viel also so gesehen unendlich viel Zeit gehabt haben.
Zum "Mexican Hat" diesem sehe ich überall, dieses Model ist meiner Meinung nach auf jeden quantenmechanischen Vorgang anwendbar.

Das ist ja grade die elegante Annahme, "vor" dem Urknall gibt es nicht, da die Zeit an sich erst beim Urknall entsteht. Dadurch hat das Quantenvakuum unendlich viel Zeit für unendlich viele Versuche ein Universum hervorzubringen, in dem alle Konstanten genau so sind, wie wir sie heute beobachten. Man kann sogar mutmaßen, dass es davor unendlich viele Universen gab die allesamt instabil waren und wieder kollabierten, weil eben die Dinge nicht so waren wie sie heute sind.

Wir wissen aber ganz einfach nicht, was vor 10-43 Sekunden Lebensdauer war , und den Bereich von dort bis zu 10-32 Sekunden halte ich persönlich (Meinung) für sehr vage und theoretisch.

S = k log W
Folgende Benutzer bedankten sich: Chalawan2000

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

S = k log W

Urknall - Beschreibung mit der Quantenmechanik 04 Jul 2017 14:41 #16594

  • Chalawan2000
  • Chalawan2000s Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
Malouc99 schrieb: „Wir wissen aber ganz einfach nicht, was vor 10-43 Sekunden Lebensdauer war, und den Bereich von dort bis zu 10-32 Sekunden halte ich persönlich (Meinung) für sehr vage und theoretisch.“

Ob Urknallhypothese per ART beschrieben oder mit der QM geröntgt – es IST BEIDES hypothetisch.
Und, teils bewiesen: für die ART: Einsteins, Diracs und Friedmans Gleichungen UND DIE HGS nicht zu vergessen. (aber der Anfang so schwer vorstellbar!)

Für die QM: Lambs Shift und der Casimir Effekt. Plus Nobelpreise für verschiedene Arbeiten, was gut polstert.
TOLL DAS DU DAS SAGST, GENAU, das Universum hatte sehr viel Zeit, haha, WEIL die quantenmechanische Wahrscheinlichkeit, Heisenberg, dass eine Symmetrie gebrochen wird GRÖSSER ALS 0 IST.
THX!10
Chalawan2000

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Urknall - Beschreibung mit der Quantenmechanik 04 Jul 2017 17:28 #16600

  • Chalawan2000
  • Chalawan2000s Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
Noch eine Frage, liebe Foristen:

Extrem hohes Vakuum (XHV) - die vorletzte Abstufungsmöglichkeit, die letzte ist nicht herstellbar - liegt NUR im Weltraum vor: „kryogene Vakuumkammern (z. B. bei BASE[2])“
FRAGE: Wird das „Nichts“ – der „Raum“ – das „Vakuum“ im Universum wegen der beschleunigten Expansion „leerer“/“dünner“?
DÜNNER IN BEZUG AUF WAS? Nehmen die Materiedichten (incl. DM) seit 380.000 Jahre nach dem Urknall bis heute, AB, gewinnen die Energiedichten (incl. DE) umgekehrt DAZU, weil ständig fluktuierendes Vakuum/Raum/Nichts durch die beschleunigte Expansion hinzukommt.

Ist das richtig?


THX!10

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Urknall - Beschreibung mit der Quantenmechanik 04 Jul 2017 17:38 #16603

Chalawan2000 schrieb: FRAGE: Wird das „Nichts“ – der „Raum“ – das „Vakuum“ im Universum wegen der beschleunigten Expansion „leerer“/“dünner“?

Ich würde sagen ja, das empfinde ich als logisch. Dichte ist Etwas pro Volumen, wenn Volumen steigt und Etwas gleich bleibt, dann muss die Dichte ja sinken.
\[Dichte = \frac{Etwas}{Volumen}\]
\[\rho = \frac{m}{V}\]

Edit, wie krieg ich das linksbündig hin? :D
Edit 2: Warum hab ich das Gefühl das kürzlich schon mal geschrieben zu haben?

S = k log W

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

S = k log W

Urknall - Beschreibung mit der Quantenmechanik 04 Jul 2017 19:59 #16611

  • Chalawan2000
  • Chalawan2000s Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
Es kommt durch die Expansion ständig neuer Raum hinzu – neuer Raum mit jeweils Fluktuationen, Energie. >>> Demnach müsste die Energiedichte Gesamt zu- und die Materiedichte Gesamt abnehmen, was sie ja tut, seit 380.000 Jahren nach dem Urknall, auch wenn das Volumen des Universums zunimmt, finde ich; der Energieanteil des Universums beträgt ja schon 2/3…

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Urknall - Beschreibung mit der Quantenmechanik 04 Jul 2017 20:46 #16612

Chalawan2000 schrieb: Es kommt durch die Expansion ständig neuer Raum hinzu – neuer Raum mit jeweils Fluktuationen, Energie. >>> Demnach müsste die Energiedichte Gesamt zu- und die Materiedichte Gesamt abnehmen, was sie ja tut, seit 380.000 Jahren nach dem Urknall, auch wenn das Volumen des Universums zunimmt, finde ich; der Energieanteil des Universums beträgt ja schon 2/3…


Also mal angenommen das stimmt, dass mit jedem neuen Raum auch immer Energie mit dazu kommt, dann nimmt deshalb die Energiedichte noch nicht zwingend zu.
\[\frac{Energie}{Raum} = \frac{Energie*x}{Raum*x}\]

Das Verhältnis bleibt gleich, weil sich X wieder raus kürzt. Bei der Masse sind wir uns ja einig, die Massendichte nimmt ab wenn nur Raum und keine Masse hinzukommt.

Bleiben 2 Fragen:

1. Stimmt das überhaupt, dass mit der Expansion auch eine zusätzliche Energie entsteht
2. Wenn ja, wo kommt die Energie her?

S = k log W

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

S = k log W

Urknall - Beschreibung mit der Quantenmechanik 04 Jul 2017 22:24 #16614

das sind genau die richtigen Fragen. Wo kommt die Energie her, wenn ständig neuer Raum entsteht und die Energiedichte konstant bleibt.
Das ist genau die Definition der DE.
Grüße
Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Urknall - Beschreibung mit der Quantenmechanik 04 Jul 2017 22:32 #16615

Ja, das sind genau auch meine Fragen, die ich drüben im Thread mit dem negativen Druck gestellt habe.
Und wenn eben Energie dazukommt - woher auch immer - kann man dann noch sagen, dass die Gesamtenergie null ist? Wo ist dann der negative Part zu der dazukommenden positiven Energie, die durch DE dazukommt?

Das größte Glück und den tiefsten Sinn erfahren wir, wenn unser Sehnen, Suchen und Finden in einem einzigen Augenblick zeitgleich präsent sind. Der nächste Augenblick ist dann nur noch schnödes Haben. (Cyborg, am Innufer, 14. April 2018)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Das größte Glück und den tiefsten Sinn erfahren wir, wenn unser Sehnen, Suchen und Finden in einem einzigen Augenblick zeitgleich präsent sind. Der nächste Augenblick ist dann nur noch schnödes Haben. (Cyborg, am Innufer, 14. April 2018)

Urknall - Beschreibung mit der Quantenmechanik 05 Jul 2017 02:34 #16617

  • Chalawan2000
  • Chalawan2000s Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
Hej!
Ich hänge euch den Text als Datei an, dann könnt ihr studieren. Ich bin noch dabei, die Friedman Gleichung einzufügen, wem die Formeln am Wichtigsten sind, wartet noch ein wenig.
Gute Nacht
Chalawan2000
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Urknall - Beschreibung mit der Quantenmechanik 05 Jul 2017 02:44 #16618

  • Chris
  • Chriss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1283
  • Dank erhalten: 165

Cyborg schrieb: Ja, das sind genau auch meine Fragen, die ich drüben im Thread mit dem negativen Druck gestellt habe.
Und wenn eben Energie dazukommt - woher auch immer - kann man dann noch sagen, dass die Gesamtenergie null ist? Wo ist dann der negative Part zu der dazukommenden positiven Energie, die durch DE dazukommt?

Vorsicht Darling.
Energie kommt dazu? das ja mal was ganz neues. Wie kann ich eine Volumina mit einer Energie angeben?..... wird das nicht Sahnetorte?

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Urknall - Beschreibung mit der Quantenmechanik 05 Jul 2017 02:59 #16622

  • Chalawan2000
  • Chalawan2000s Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
Ich habe allein heute 5 Likes verloren.
Was für eine absurde Vorstellung: 30-60 -jährige lauern 6 Stunden, bis sie einem Teenager wieder ein "Like" wegstreichen können.
Ob mit oder ohne, ich habe meine Freunde!

Chalawan2000

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Chalawan2000. (Notfallmeldung) an den Administrator

Urknall - Beschreibung mit der Quantenmechanik 05 Jul 2017 03:32 #16623

  • Chris
  • Chriss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1283
  • Dank erhalten: 165
Das hilft, so Urlaub da. Wieso presst du dir dann alles auf einmal hier rein?... naja es verbittet dir keiner aber wozu sich selbst so eine Last legen?.... verloren geht es ja nicht. Wir sind bei Quantenphysik hier. Also da ist schon vorteilhaft bisschen die Elementaren Vorgänge sich gut rein feilen. Ich suche die 2 Arbeiten da nochmal raus, gebe mir aber paar Minuten die Organale sind bereits nicht mehr da wo sie gewesen sind jedoch ist es eine abwechslungsreiche Arbeit die sehr viel aus der Teilchen Physik dir zeigen wird.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Urknall - Beschreibung mit der Quantenmechanik 05 Jul 2017 03:36 #16624

  • Chalawan2000
  • Chalawan2000s Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
Danke. Alles gut. Bis die Tage, Chris!

Chalawan2000

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Urknall - Beschreibung mit der Quantenmechanik 05 Jul 2017 03:54 #16625

  • Chris
  • Chriss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1283
  • Dank erhalten: 165

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Urknall - Beschreibung mit der Quantenmechanik 05 Jul 2017 09:58 #16627

  • Ropp
  • Ropps Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 616
  • Dank erhalten: 180

Chris schrieb: Das hilft, so Urlaub da.

So Urlaub wo?

Wieso presst du dir dann alles auf einmal hier rein?... naja es verbittet dir keiner aber wozu sich selbst so eine Last legen?.... verloren geht es ja nicht. Wir sind bei Quantenphysik hier. Also da ist schon vorteilhaft bisschen die Elementaren Vorgänge sich gut rein feilen. Ich suche die 2 Arbeiten da nochmal raus, gebe mir aber paar Minuten die Organale sind bereits nicht mehr da wo sie gewesen sind jedoch ist es eine abwechslungsreiche Arbeit die sehr viel aus der Teilchen Physik dir zeigen wird.

FJ Strauß hat sich in einer berühmten Rede anno dazumal übrigens auch mal zur Thematik geäußert.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Urknall - Beschreibung mit der Quantenmechanik 05 Jul 2017 22:08 #16654

  • Chalawan2000
  • Chalawan2000s Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
Grundsätzlich sollen Bewertungssysteme nicht über die Gebühr Aussagen über eine Person verlautbaren können, weil man sie, wie wohl alles auf der Welt, manipulieren kann.

Vielen Dank, Freunde!

Chalawan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Chalawan2000. Begründung: Ergänzungen und Korrekturen (Notfallmeldung) an den Administrator
  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum