Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Mops-Geschwindigkeit

Mops-Geschwindigkeit 10 Aug 2018 19:04 #39654

Welche physikalischen Fragen müssen noch gelöst werden, damit ein Antrieb realisiert werden könnte der uns Ruhemasseinhaber schneller als mit Lichtgeschwindigkeit woanders hinbefördert?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Verwandte Themen

Betreff des ThemasRelevanzDatum des letzten Beitrages
Geschwindigkeit5.82Donnerstag, 31 Januar 2019
Geschwindigkeit von Gravitationswellen5.75Freitag, 18 März 2016
2c: Die Geschwindigkeit der Informationsausbreitung?5.75Sonntag, 18 November 2018
Interpretationen des Begriffes Geschwindigkeit5.69Donnerstag, 23 März 2017
Geschwindigkeit und relativistische Masse5.69Donnerstag, 15 November 2018
Reisen mit relativistischer Geschwindigkeit, Zeitdilatation5.62Samstag, 13 Mai 2017

Mops-Geschwindigkeit 10 Aug 2018 19:15 #39655

Man müsste hierfür nur die bestehenden Naturgesetze ändern....

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Mops-Geschwindigkeit 10 Aug 2018 19:20 #39656

Emanhcan schrieb: Welche physikalischen Fragen müssen noch gelöst werden, damit ein Antrieb realisiert werden könnte der uns Ruhemasseinhaber schneller als mit Lichtgeschwindigkeit woanders hinbefördert?


Schneller als das Licht ........... das kann es in diesem Universum leider nicht geben.

Dazu müsste man dieses Universum auf irgendeine Art und Weise verlassen und an anderer Stelle wieder hereinkommen. Theoretisch wären dazu "Wurmlöcher" geeignet, also außeruniversale Brücken zwischen zwei schwarzen Löchern, wobei es jedoch das Problem gibt, dass niemand weiß, ob es so etwas überhaupt gibt (nicht alles, was theoretisch möglich ist, existiert auch wirklich in der Realität) und dann hätte man das Problem der Auflösung aller Materie aufgrund der übergroßen Schwerkraft, die dort herrscht, zudem hätte man das Problem des Herauskommens aus einem schwarzen Loch, was physikalisch unmöglich ist, da nicht mal das Licht da herauskommen kann.

Ich fürchte, die Warp-Geschwindigkeit oder Mops-Geschwindigkeit muss auf alle Zeit ein Traum bleiben. Vielleicht auch gut so, denn auf diese Weise haben es Aliens, die auf Eroberung aus sind, schwer hierher zu gelangen.


Grüße
Udo

Das Verzichtbare ist nutzlos. J.F. Hingeklammert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Das Verzichtbare ist nutzlos. J.F. Hingeklammert

Mops-Geschwindigkeit 10 Aug 2018 19:26 #39657

ich weiß, dass es sinnvoller wäre unseren Planeten zu erhalten, aber bitte beantworte doch meine Frage so gut du kannst :-)!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mops-Geschwindigkeit 10 Aug 2018 19:35 #39660

Das hört sich so an, als hätte noch nie ein Teilchen etwas "durchtunnelt" :unsure:

Müssten wir jedes unserer körperlichen Teilchen in einen Quantenzustand bringen? Die Quanten durchtunneln ja echte Materie

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mops-Geschwindigkeit 10 Aug 2018 19:51 #39663

Also, den Reisenden selbst, reicht Fastlichtgeschwindigkeit voll aus.
Sie könnten auch sehr ferne Ziele im Universum in sehr kurzer Eigenzeit erreichen.

Das Problemchen sind halt die Zurückbleibenden.
Sie kommen nicht in den Genuss die Erkenntnisse und Erlebnisse der Reisendenden zu teilen.
Leider dauert diese Reise für sie eine Ewigkeit.

Deshalb, unbedingt in größeren Gruppen reisen, damit man sich nicht in der Einsamkeit verliert. ;)

Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch

Mops-Geschwindigkeit 10 Aug 2018 20:09 #39665

Also es wird keine Reisen mit mehr als 10% LG geben aber du denkst mehr an Warp oder Wurmlöcher , aber ob es das je geben wird .

Wir leben zwar alle unter dem gleichen Himmel, aber es haben nicht alle den gleichen Horizont.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wir leben zwar alle unter dem gleichen Himmel, aber es haben nicht alle den gleichen Horizont.

Mops-Geschwindigkeit 13 Aug 2018 20:30 #39888

Emanhcan schrieb: Das hört sich so an, als hätte noch nie ein Teilchen etwas "durchtunnelt" :unsure:

Müssten wir jedes unserer körperlichen Teilchen in einen Quantenzustand bringen? Die Quanten durchtunneln ja echte Materie

Die Entfernungen beim Tunneln sind ziemlich gering und das Tunneln selbst kann man mit einem Glücksspiel vergleichen, die Anzahl der Gewinner steht womöglich fest, doch der Prozentsatz ist gering. Also keine Option für makroskopische Objekte.
Folgende Benutzer bedankten sich: Yukterez

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mops-Geschwindigkeit 14 Aug 2018 21:25 #39989

  • sebp
  • sebps Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 371
  • Dank erhalten: 24
Hier mein Plan dazu:

1) Die Äthertheorie zuende entwickeln

Die SRT ist falsch. Relativität gibt es nicht.
Nachweis über Messung der Relativgeschwindigkeit der Bezugssysteme
aus dem bewegten System heraus. Wo ein bewegtes System ist wird mit
Überlegungen anhand der Äthertheorie bestimmt.

In der SRT ist die Relativgeschwindigkeit der Bezugssysteme gleich,
in der Äthertheorie nicht.

2) Retrophysik oder Hypermoderne Physik

Nach der Widerlegung werden sich die Physiker der Äthertheorie zuwenden.
Es folgt die Erkenntnis das der Äther Ursache der Gravitation
und Medium des Elektromagnetismus ist.

Es folgt die Vereinigung zur Elektromagnetogravitation.
Aus der Theorie ergeben sich technische Anwendungen.
Zum Beispiel "Antigravitation" und Zeitmanipulation.

3) Gravitationsantrieb

Aus den Experimenten mit "Antigravitation" folgt der Gravitationsantrieb.
Da alle Materie im Äther eingebettet ist und nicht im leeren Raum,
kann man ein Bereich dieses Äthers/Raums festhalten/zusammenhalten.
Man schält ein Stück "Raum" aus dem Universum.
Diese Blase könnte sich nun mit Überlichtgeschwindigkeit bewegen.
Mit welcher Geschwindigkeit genau ist unklar. Vielleicht sogar unendlich schnell.



Wie lange das dauert ist davon abhängig wie gefährlich, schwierig und teuer das alles wird.
Vielleicht erleben wir noch die Anfänge davon.
An Punkt 1 bin ich drann.

Das 21. Jahrhundert gehört dem Äther.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mops-Geschwindigkeit 15 Aug 2018 00:05 #40001

Moderatoren Hinweis

Bitte beachten, dass dieser Thread nicht in der Rubrik "Alternative Weltbilder" steht.

Aussagen wie "Die SRT ist falsch. Relativität gibt es nicht." gehören aber in die Rubrik "Alternative Weltbilder".

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.
  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum