Bitte hier abstimmen zum Buchcover Zur Abstimmung

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Frage zu Video - Neugier und Gier, Anthropozän (16)

Frage zu Video - Neugier und Gier, Anthropozän (16) 08 Jun 2016 13:29 #6695

Hallo,

ich habe eine Frage zum Video Anthropozän (16):
Bei Min. 26:00 erwähnt Herr Lesch, dass es bereits vor ca. 2000 Jahren Berichte über Umweltbelastungen bzw. Zerstörung der Umwelt gab.

Mich würden diese Berichte näher interessieren, gibt es dazu eine Quellenangabe?

LG Burns

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Verwandte Themen

Betreff des ThemasRelevanzDatum des letzten Beitrages
Frage zu Video Antropozän 47.34Sonntag, 18 Oktober 2015
"Frag den Lesch"- Frage zum Video7.25Freitag, 15 Juli 2016
Frage zum Video "Neutronensterne und Pulsare"7.25Montag, 30 November 2015
Frage zum neuesten Youtube-Video7.25Sonntag, 22 Januar 2017
Gezeitenradius - Frage an Herrn Gassner zum Video vom 30.12.7.18Sonntag, 01 Januar 2017
Frage zum Video Fusionsforschung • Grundlagen & Stand 20177.1Donnerstag, 11 Januar 2018
Frage zu Video "Geht's auch ohne Urknall?"7.1Dienstag, 15 Januar 2019
Frage zu Video 10 Irrtümer: Irrtum 8 (Energierhaltung des Universums)7.1Freitag, 08 März 2019
Noch eine Frage/Anregung zum aktuellen Antimaterie Video7.02Dienstag, 17 Januar 2017
Anthropozän7Dienstag, 21 Februar 2017

Frage zu Video - Neugier und Gier, Anthropozän (16) 08 Jun 2016 13:51 #6696

Ja, gibt es, schau dir einfach auch all die übrigen Videos von Harald Lesch zu diesem Themengebiet "Anthropozän" an, irgendwo thematisiert er das, sehr interessant übrigens. Welches Video das genau ist, kann ich leider nicht sagen.

Der Mensch hat schon immer seine Umwelt verändert, die Region um das Mittelmeer wurde entwaldet, so dass sich dort das Klima radikal änderte, im Laufe der Geschichte bis zum Beginn der Industrialisierung wurden in Mitteleuropa sehr viele Waldflächen gerodet (es gab damals viel weniger Grün und Wälder als heute!) weil der Mensch zum einen immer mehr Ackerland brauchte und zum anderen das Holz die einzige Energiequelle war und auch fast alle Häuser aus Holz gemacht waren, natürlich unbehandelt, also rein "öko", was das Holz jedoch gammeln ließ, nach relativ wenigen Jahren wars verfault und man brauchte neues Holz. Gebäude aus Stein waren den Reichen vorbehalten, daher der Ausdruck: "Der ist steinreich".

Hätte man nicht irgendwann im 16. Jahrhundert im heutigen Ruhrgebiet rein zufällig die Steinkohle entdeckt und gelernt, diese zu fördern und als Energiequelle zu nutzen, wäre Deutschland heute eine fast menschenleere Einöde ohne fruchtbare Böden, ohne Bäume, so eine Art Savanne eben.

In diesem Zusammenhang auch äußerst interessant und lehrreich sind die Osterinseln, die mit den riesigen Steinfiguren. Als diese Inseln entdeckt wurden, gab es da noch so etwas wie eine relativ hochstehende Zivilisation, wenigstens Reste davon, nach nur wenigen Jahren waren auch diese Reste verschwunden, ohne Einfluss anderer Menschen von Außen.

Oder die Mayas in Mittelamerika mit ihren sagenhaften Pyramiden, die den ägyptischen kaum nachstehen und anderen steinernen Hinterlassenschaften, die von einer extrem weit entwickelten Hochkultur zeugen. Diese gesamte Kultur ist ohne Zutun des westlichen Menschen zugrunde gegangen. Man nimmt heute an, dass auch diese Kultur ihr Land übernutzt hat, also extrem viel Nahrungsmittel angebaut hatte, dazu alles Monokulturen und dann eine Dürreperiode kam. Das wars dann.

Grüße
Udo

Das Verzichtbare ist nutzlos. J.F. Hingeklammert
Folgende Benutzer bedankten sich: BurnsGM

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Das Verzichtbare ist nutzlos. J.F. Hingeklammert

Frage zu Video - Neugier und Gier, Anthropozän (16) 08 Jan 2017 19:55 #11101

Ein Nachtrag zum Thema Anthropozän:

In der Januarausgabe von Spektrum der Wissenschaft habe ich eine Statistik gelesen, die mich mehr beeindruckt hat wie jede andere.

Verteilung der Gesamtkörpermasse aller Landwirbeltiere:
Mensch: etwa 1/3
Nutztiere: etwa 60%
Wildtiere: nur noch gut 5%

Dies zeigt, wie sehr die Menschen den Planeten Erde sich schon untertan gemacht haben.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.
  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum