Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Die echten 13 Sternzeichen / Tierkreiszeichen

Die echten 13 Sternzeichen / Tierkreiszeichen 26 Apr 2017 02:35 #13792

Hallo zusammen

Ich habe mal eine Bitte. Und zwar gibt es ja nicht 12, sondern 13 Sternzeichen.
19. Dezember bis 20. Januar: Schütze
21. Januar bis 16. Februar: Steinbock
17. Februar bis 12. März: Wassermann
13. März bis 18. April: Fische
19. April bis 14. Mai: Widder
15. Mai. bis 21 Juni: Stier
22. Juni bis 20. Juli: Zwilling
21. Juli bis 10. August: Krebs
11. August bis 16. September: Löwe
17. September bis 31. Oktober: Jungfrau
1. November bis 23. November: Waage
25. November bis 29. November: Skorpion
30. November bis 18. Dezember: Schlangenträger

Jetzt habe ich dazu, trotz intensiver Suche bei google und co keine illustration gefunden. Quasi ein Bild auf dem die Erde, Sonne und die 13 Sternzeichen zu sehen sind. Am besten mit Umlaufrichtung Erde und den Daten wann die Sonne in welchem Sternzeichen steht.
Kann mir dazu irgendjemand weiterhelfen mit einem Link oder ähnlichem. Ein Vortrag von Harald oder Josef darüber wäre der Hammer, aber wohl zu viel verlangt.

Grüße
Alex

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Die echten 13 Sternzeichen / Tierkreiszeichen 26 Apr 2017 20:03 #13818

Die beiden machen wissenschaftliche Vorträge , keine über Religionen . Obwohl Astrologie eine Sonderstellung hat da sie ohne einen Gott und dem ganzen drumherum wie Seele Himmel und so auskommt .

Wir leben zwar alle unter dem gleichen Himmel, aber es haben nicht alle den gleichen Horizont.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wir leben zwar alle unter dem gleichen Himmel, aber es haben nicht alle den gleichen Horizont.

Die echten 13 Sternzeichen / Tierkreiszeichen 27 Apr 2017 11:10 #13830

Hallo 68erAlex, willkommen im Forum :)

Tatsächlich gibt es 88 von der IAU festgelegte verbindliche Sternbilder. Man benutzt sie, um Bereiche am Sternenhimmel abzugrenzen, und eine erste Eingrenzung bei Ortsangaben zu machen. Zu den Bildern selbst gibt es nicht viel zu sagen, sie sind willkürlich gezogene Verbindungslinien von willkürlich ausgewählten Lichtpunkten (Sternen) am Himmel.

Die meisten wurden von Ptolemäus im zweiten Jahrhundert 'definiert', und da sich das System als nützlich bei der Orientierung am Himmel erwies (etwa "23° oberhalb des Großen Wagens") hat man die Bilder beibehalten und nur wenige im Laufe der Jahrhunderte hinzugefügt. Paradox ist natürlich dass manche 'Sterne' in den einzelnen Sternbildern keine Sterne sind, sondern ganze Galaxien wie z.B: M49 im Sternbild Virgo (Jungfrau) und meistens sind die Sterne nicht nahe beieinander, sie stehen nur von der Erde aus gesehen 'in einer Linie' und sind oftmals tausende Lichtjahre voneinander entfernt. Natürlich ist die Projektion des Sternenhimmels auf eine Fläche gepaart mit einer lebhaften menschlichen Phantasie heute eine längst überholte Sichtweise des Sternenhimmels, aber wie eingangs schon erwähnt, da es ungeheuer praktisch ist damit Ortsangaben zu machen und man quasi jedem auf der Welt sagen kann wohin er ungefähr sein Teleskop richten soll, sind die Sternbilder heute immer noch gebräuchlich.

Ein nettes Beispiel ist Sagittarius A*, also eine Angabe die auf ein Objekt im Sternzeichen "Schütze" hindeutet. Genau genommen bezeichnet man so das schwarze Loch im Zentrum unserer Galaxie.

Die "Wanderung" der Sonne durch die Sternbilder ist selbstverständlich eine antike, mittelalterliche, geozentrische Sicht, natürlich wandert die Sonne nicht durch diese Sternbilder, es sieht nur im Laufe eines Jahres von der Erde aus gesehen so aus, weil die Gerade von der Erde durch die Sonne immer auf ein anderes Sternbild im Hintergrund trifft (den Zodiak oder auch Tierkreis genannt). Welches man natürlich nicht sieht weil die Sonne tagsüber alle anderen Sterne überstrahlt, aber man weiß wann sich welches Sternbild von uns aus gesehen wo am Himmel befindet, auch wenn man es nicht sieht

Es gibt eine weit verbreitete Häresie, dass diese willkürlich gemalten Bilder einen Einfluss auf die Charaktereigenschaften und sogar das Schicksal von Menschen hätten, doch der Einfluss ist nicht größer als der eines Wasserflecks an deiner Badezimmerdecke in dem du ein Schäfchen erkennst, oder der einer Wolke am Frühlingshimmel, die wie ein Teddybär aussieht.

S = k log W

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

S = k log W

Die echten 13 Sternzeichen / Tierkreiszeichen 27 Apr 2017 14:58 #13836

Vielen Dank euch beiden, für die Antwort. Aber ich glaube ich wurde völligst flasch verstanden. Mir geht es nicht um Astrologie oder ähnlichen Mystik "Käse". Zudem kenne ich mich schon ein wenig aus in Astrophysik sowie der Quantentheorie. Als Chemietechniker denke ich sollte man das auch.
Aber gerade weil der Kosmos ein Hobby ist, werde ich immer wieder gefragt wie ich an Horoskope etc glaube. Dann muss ich erstmal sagen, dass es 13 Sternbilder gibt und nicht 12 sowie, dass deren dauer auch nur der besseren teilbarkeit willkürlich festgelegt wurden. Ich habe bisher nur kein Bild darüber gefunden mit allen 13, sondern nur mit 12. Aber ich bin gerade über eines gestolpert, als ich euch ein Beispiel zeigen wollte.

© www.der-orion.com/images/stories/2011/01/Tierkreis.jpg
So ein Bild wollte ich nur haben.
Aber wenn hier jemand noch besser anschauliche Bilder davon hat gerne her damit :)
Und zur ersten Antwort: Ich Glaube Harald macht das sogar Spaß solche Astrologie schwindeleien zu wiederlegen.

Grüße
Alex
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Die echten 13 Sternzeichen / Tierkreiszeichen 27 Apr 2017 22:29 #13849

Gratuliere, das ist ein schickes Bild :)

Ich finde man sieht besonder schön wie "lang" die Fische sind und wie "kurz" dagegen der Widder, doch bei den Astrologen sind sie gleich lang, bzw die Sonne "steht" gleich lang in beiden Zeichen.

Du kannst aber überzeugte Astrologie-Gläubige kaum davon abbringen nur weil du ein dreizehntes Zeichen ins Spiel bringst. Ich hab das auch schon versucht, dann wird was von einem unveränderlichen tropischen Tierkreis dahergeredet. Es ist hoffnungslos. Viel hilfreicher ist es ihnen klar zu machen, dass einfach jede Eigenschaft die man Sternzeichen zuschreibt in gleichem Maße auf alle anderen Menschen zutrifft und auch nicht zutrifft.

S = k log W

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

S = k log W

Die echten 13 Sternzeichen / Tierkreiszeichen 28 Apr 2017 06:55 #13854

Für mich stellt sich die Frage, ob hinter zumindest Teilen von der Astrologie ein wahrer Kern steckt oder ob das von vorne herein Unsinn ist.

Was könnte ein wahrer Kern sein? Die Tierkreiszeichen selbst sind es jedenfalls nicht. Da kann ich mir keine Kräfte und keine Wechselwirkungen mit uns vorstellen. Daher sind diese maximal Platzhalter für Jahreszeiten und daher wäre es egal ob es da einen Schlangenträger gibt oder nicht.

Wie könnte ein wahrer Kern aussehen? Zumindest in mittleren Breitengraden wie bei uns sind die möglichen Aktivitäten stark von der Jahreszeit abhängig. Kinder durchlaufen in ihrer Entwicklung verschiedenste "Phasen", in denen sie bestimmte Entwicklungsschritte durchlaufen. Das Durchlaufen dieser Entwicklungsschritte könnte durch die Jahreszeit beeinflusst werden. Es macht einen Unterschied, ob man draußen herumrennen kann oder ob man in der Wohnung bleiben muss. Somit könnten sich jahreszeitabhängig verschiedene Eigenschaften oder Fähigkeiten unterschiedlich stark entwickeln.

Ich würde hieraus keinen starken Effekt ableiten, aber möglicherweise einen schwachen aber statistisch signifikanten. Würde diese Erklärung stimmen, müsste die Astrologie in mittleren Breiten auf der Südhalbkugel um 6 Monate verschoben sein. In den Tropen dürfte es dann keine Effekte geben.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Die echten 13 Sternzeichen / Tierkreiszeichen 28 Apr 2017 11:29 #13859

Ein Astrologe kann dir genau dann sagen wie du tickst, wenn er sich mehrere Stunden lang mit dir unterhalten hat. Die Kunst dabei ist es eben so aussehen zu lassen als stünden alle deine Eigenschaften in den Sternen, und dir dafür viele Euros aus der Tasche zu leiern.

Wenn du einmal Astrologie Texte liest, wirst du merken, dass sie immer etwas behaupten und es dann sofort wieder relativieren. Beispiel:

"Löwen sind von Natur aus herzliche und großzügige Menschen, aber natürlich nicht alle. Es kann andere Einflüsse geben die sogar einen Löwen zum Geizhals werden lassen, typisch hierbei wäre der Saturn im siebten Haus oder in Opposition zu einem rückläufigen Mars. Hingegen führt ein Merkur im Steinbock bei den Löwen wiederum dazu, dass sie ihre Großzügigkeit nur sehr selektiv einem ganz bestimmten Kreis von geliebten Menschen zukommen lassen."

Ein geschickter, psychologisch begabter Betrüger kann dir mit diesen Methoden überzeugend klar machen, dass genau die für dich zutreffende Position im Diagramm: Y="Großzügigkeit"; X="Anzahl der Menschen" auch genau so in deinem Horoskop steht. Er beginnt bei den Maximalausschlägen ("Sie sind Löwe, sie sind sehr großzügig allen gegenüber") und liest an deiner Körpersprache ab wie lange du ablehnend bist und ab wann du dich selbst wieder erkennst, in dem Moment nämlich wo du glaubst, dass eine Beschreibung genau auf dich zutrifft verändert sich deine gesamte Körperspannung und Mimik.

Ein weiterer mittlerweile statistisch relevanter Faktor ist, dass jeder irgendwie die "typischen Eigenschaften" seines Sternzeichens kennt, jeder kennt ja auch sein eigenes Sternzeichen. Ganz im Sinne einer sich selbst erfüllenden Prophezeiung schreiben sich dann die Menschen in einer Selbstbeschreibung häufiger die für sie angeblich typischen Eigenschaften zu.

Viele talentierte Astrologen wären bestimmt wunderbare Psychologen oder Lebensberater geworden, manche davon sind es sogar, ohne zu merken! Lediglich das das Fundament ist wissenschaftlich unhaltbar, wie zum Beispiel auch bei der Homöopathie. Ganz ähnlich einem Plazebo, kann auch eine astrologische Beratung einem "Patienten" (Kunden) durchaus in seiner akuten Lebenslage helfen. Ein vertrauensvolles Gespräch, jemand der einem zuhört, einen versteht und dann Ratschläge gibt und Lösungswege aufzeigt hilft nun mal. Das gesamte esoterische Brimborium drum herum dient einzig und allein der Gewinnmaximierung.

S = k log W

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

S = k log W

Die echten 13 Sternzeichen / Tierkreiszeichen 28 Apr 2017 11:39 #13860

  • m13p4
  • m13p4s Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Moin Madouc,

Madouc99 schrieb: "Löwen sind von Natur aus herzliche und großzügige Menschen, aber natürlich nicht alle. Es kann andere Einflüsse geben die sogar einen Löwen zum Geizhals werden lassen, typisch hierbei wäre der Saturn im siebten Haus oder in Opposition zu einem rückläufigen Mars. Hingegen führt ein Merkur im Steinbock bei den Löwen wiederum dazu, dass sie ihre Großzügigkeit nur sehr selektiv einem ganz bestimmten Kreis von geliebten Menschen zukommen lassen."


Den fand ich echt gut!
Könntest du bitte auch mal für mich einen Astrologischen Text verfassen? bitte bitte bitte!
Sternzeichen ist sowieso egal!


Viele Grüße, M13P4.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Die echten 13 Sternzeichen / Tierkreiszeichen 21 Aug 2017 02:03 #18871

Das mit der Homöopathie würde ich nicht unterschreiben. Mal ganz abgesehen davon, dass es alles vom Ursprungsthema abgewichen ist. Wie gesagt, als Chemietechniker weiß ich was D6 oder D12 verdünnungen sind. Aber die Biochemie hängt noch soweit hinterher. Man weiß nicht wie Leben funktioniert bzw entsteht. Bewegte Ladungen induzieren Magnetfelder, das ist wohl jedem hier bekannt. Ich denke dabei aber auch etwas weiter in der Körperinformationsübertragung. Bisher wurde nicht geklärt, ob z.B. delokalisierte Elektronen in Kohlenstoffringen nicht hochfrequente elektromagnetische Strahlung aussenden oder nicht. ich bin zwar kein Gläubiger oder Ablehner der Homöopathie, aber sie funktioniert in vielen Fällen. Wenn es doch nur ein Plazeboeffekt ist, dann stell ich mir wiederrum die Frage, wie funktioniert dieser denn auf Molekularebene. Einfach mal offen und neugierig durch die Welt gehen und nicht alles direkt glauben.
Das Menschen durch Sternzeichen ihre Eigenschaften bekommen ist dagegen für mich völligst unglaubhaft. Ich werde mehr vom Grashalm auf dem Gehweg beeinflusst, als von Lichtjahre weit entfernten Sternen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Die echten 13 Sternzeichen / Tierkreiszeichen 21 Aug 2017 10:35 #18876

  • Chris
  • Chriss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1458
  • Dank erhalten: 199

68erAlex schrieb: ....Körperinformationsübertragung......

jaja der Alex, grüße dich. Du weißt nun auch bescheid, das ich bescheid weiß.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Die echten 13 Sternzeichen / Tierkreiszeichen 21 Aug 2017 11:54 #18877

  • Ralf
  • Ralfs Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Ist ja so, dass wir mit unserer Erde und unserer Position auf der Erde zu jeder Zeit einen anderen Punkt im Universum durchlaufen. Wenn jemand sagt, dass sich alle 12 Monate alles dahingehend wiederholt, dass wir die gleiche Position gegenüber der Sonne und den TKZ haben, dann stimmt das eben nur bedingt. Die Galaxie dreht sich und alle wieviel Mio Jahre befindet sich unser Sosys wieder an der gleichen Position. Stimmt aber auch nicht, weil sich unsere Galaxie nicht nur dreht sondern sich auch in ihrer Position verändert. So befinden wir uns schlussendlich immer auf einer anderen Position.
Was haben die TKZ mit den Charakteren der Menschen zu tun?
Wenn es denn jahreszeitlich bedingte Veränderungen beim Embryo gibt, ist das schon denkbar. Aber das hat natürlich nur indirekt mit den TKZ zu tun.
Aber sie sind für uns eine sehr gute Orientierungshilfe. Wenn es sie nicht gäbe, wäre es schwieriger damit.
Und für unsere Phantasie beim Anblick des Sternhimmels möchte ich sie auch nicht missen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum