Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Albert Einsteins Sturz steht bevor?

Albert Einsteins Sturz steht bevor? 29 Feb 2016 18:01 #3378

  • Merilix
  • Merilixs Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1801
  • Dank erhalten: 422
Hallo liebe Leser,

Gerade eben bin ich über einen sehr interesanten Artikel auf deutschlandfunk.de gestolpert den ich gern mit euch teilen würde.
www.deutschlandfunk.de/allgemeine-relati...am:article_id=334329
(in Text und Audioform verfügbar)

Falls solche Links hier nicht ins Forum passen sollten würde ich einen Admin bitten den Thread einfach wieder zu löschen.

Albert Einsteins Sturz steht bevor -- ein provokanter Titel der eigentlich an irgendwelche Verschwörungstheorien oder abstrusen Weltbilder erinnert aber weit gefehlt. Der Artikel geht meiner Meinung nach recht objektiv auf die Probleme und Unverträglichkeiten ein die die theoretische Physik derzeit hat und spricht mir wirklich aus der Seele.

viel Spaß beim Lesen/Hören
Merilix

assume good faith
Folgende Benutzer bedankten sich: Heidi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

assume good faith

Verwandte Themen

Betreff des ThemasRelevanzDatum des letzten Beitrages
Bevor ich das öfter schreibe.6.92Sonntag, 04 November 2018
Film: Faktencheck - Sturz ins Schwarze Loch6.77Sonntag, 25 Februar 2018
Wie steht die Quantenfeldtheorie zur Expansion des Raumes?6.46Sonntag, 06 Mai 2018
mein Name steht schon da, klick für mehr6.39Dienstag, 03 Mai 2016
Einsteins Postulate5.93Dienstag, 19 Dezember 2017
Einsteins kleine Gedankenspiele(=srt/art)5.86Donnerstag, 04 Januar 2018
Wer schaut aus dem Fenster von Einsteins Zug?5.86Samstag, 26 Januar 2019
(Frage) Relativität und Bezugssysteme: Einsteins Züge5.73Freitag, 03 Mai 2019
vereinigung Relativitätstherie EInsteins mit Quantentheorie Heisenbergs ????5.73Montag, 24 Juni 2019

Albert Einsteins Sturz steht bevor? 29 Feb 2016 21:18 #3382

Der Autor konnte ja noch nicht wissen, dass Gravitationswellen detektiert werden würden, da der Artikel vom 25.10.2015 ist. Aber so einen "reißerischen" Titel kennt man sonst nur von der Zeitung mit den vielen Bildern.
Einstein wird genauso wenig "gestürzt" werden wie Newton es wurde. Neue physikalische Theorien sind stets eher Synthesen, als Antithesen und ergänzen bzw. verfeinern die Beschreibungsmöglichkeiten und vorhersagen der vorhergehenden theorien.
Ganz wichtig ist es mal, dass man sich mit dem Begriff "naturwissenschaftliche Theorie" mal richtig auseinandersetzt. Ich glaube in einem der ersten Videos zur Naturphilosophie hat Prof. Lesch das gut herausgearbeitet.

Es gibt scheinbar viele die denken: "Was? Einstein ne Theorie? Relativitätstheorie? Tja, ich hab ja auch theorien zu vielen dingen, dann kann das ja nicht so richtig sein was der alte Einstein da gemacht hat. Theorie...paperlapapp. Wenn Einstein sich ne theorie gebastelt hat, naja was soll das schon bedeuten. Ich habe mir da auch einiges überlegt zum Universum und das ist jetzt eine neue Theorie".

All jenen sei mal an dieser Stelle gesagt (und seien gefragt):
Man spricht z.B. von klassischer Mechanik. Es könnte jedoch genausogut klassische mechanische Theorie heißen. Man spricht von Quantenmechanik. Es könnte jedoch genausogut Quantentheorie heißen. Man spricht von Quantenfeldtheorie. Man könnte jedoch genausogut Quantenfeldphysik dazu sagen. Man spricht von spezieller und allgemeiner Relativitätstheorie. Man könnte genausogut Moderne Kontinuumsmechanik- und Elektrodynamik dazu sagen oder so wie man von Newtonscher Physik (=weitgehend Newtonsche Mechanik, d.h. klassische mechanik) so könnte man auch mal zur Abwechslung, von Einsteinscher Physik (=SRT und ART) sprechen. Das wär doch mal schön und hätte einen guten Klang und wenige "theoretisierer" würden dann sich in einer Liga mit einstein sehen, wenn es um Theorien geht!?:-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Albert Einsteins Sturz steht bevor? 29 Feb 2016 21:40 #3383

  • Merilix
  • Merilixs Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1801
  • Dank erhalten: 422
Ganz witzig in dem Zusammenhang war das ich, nachdem ich den Link hier gepostet hatte, den Harald Lesch in einem Video die direkte Messung der Gravitationswellen als katastrophalen Erfolg habe nennen sehen. Das hat wie die Faust aufs Auge gepasst.
Also die Wissenschaftler wollen den guten Albert schon ganz gern wenn schon nicht stürzen so doch ins Museum für Wissenschaftshistorie schieben. Aber wenn die das nicht schaffen, wie sollten das dann Hobbykosmologen mit ihrem begrenzten Wissen über experimentelle Fakten bewerkstelligen.

assume good faith

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

assume good faith

Albert Einsteins Sturz steht bevor? 29 Feb 2016 23:12 #3386

Weißt du, jetzt mache ich mir die Mühe und verschwende Stunden meiner Zeit um Heidi ("Verschwörungstheoretikerin") zu widerlegen, und du kommst daher und postest einfach irgend so einen Link, der sie nur weiter bestätigen wird. Herrje ;)
Spaß beiseite, Einstein und QM können nicht beide richtig sein. Warum nun Einstein und nicht Quantenmechanik fallen so, verstehe ich nicht. Im Übrigen war Einsteins ART so etwas wie seine Doktorarbeit NACH dem Studium der Physik. Das war in dem Artikel so dargestellt, als ob er sich einfach irgendetwas spontan ausgedacht hätte und es richtig gewesen wäre. Naja, und er hat sich danach auch als großer Physiker bewiesen. Ich fühle mein Idol hier etwas heruntergeredet!
Zu den anderen Ansatzmöglichkeiten sage ich nichts, (siehe Heidi). Die M-Theorie wird hoffentlich die Stringtheoroe oder Schleifengravitation sein. Das sind meine persönlichen Favoriten.
Grüße,
Nirusu

"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen
Den Vorhang zu und alle Fragen offen"
- Berthold Brecht, Der Gute Mensch von Sezuan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen
Den Vorhang zu und alle Fragen offen"
- Berthold Brecht, Der Gute Mensch von Sezuan

Albert Einsteins Sturz steht bevor? 01 Mär 2016 10:43 #3398

Einstein hatte 1905 sein sogenanntes annus mirabilis. In diesem Jahr hat er 5 bahnbrechende Werke veröffentlicht, seine Doktorarbeit war auch darunter. Unter anderem die Erklärung des Photoeffektes mit der damals noch als "Quantenhypothese" geltenden Quantisierung von Energieübertragung durch licht. Bei einer Ableitung der Planckschen Strahlungsformel hat er nebenher noch das phänomen der stimulierten Emission (Resonanz) vorhergesagt, welche die Grundlage für den Laser darstellt. Daneben noch die epochale Spezielle Relativitätstheorie, welche damals den Titel trägt "Zur Elektrodynamik bewegter Körper". Darin hat er ausgehend von den Maxwellgleichungen und der Lorentztransformation die relativistischen Bewegungsgleichungen eines Elektrons (als Punktmasse) abgeleitet und die Formel E=mc². users.physik.fu-berlin.de/~kleinert/files/1905_17_891-921.pdf
In den Jahren danach, hat er in einer 10 jährigen fast ununterbrochenen geistigen Anstrengung, an der Erweiterung der speziellen Relativitätstheorie geforscht um die Gravitationseffekte korrekt zu beschreiben. Den Fleiß und die Anstrengung die er daran über 10 jahre erbracht hat, kann man nur erahnen. Er hatte den unbedingten Willen und den enormen Forscherdrang, basierend auf den Erkenntnissen Newtons zur Gravitation und seiner speziellen Relativitätstheorie, eine umfassendere Theorie zu entwickeln, die sowohl die damalige Elektromagnetische Feldtheorie Maxwells als auch die gesamte makroskopische Mechanik mit einer einzigen Theorie im gesamten Universum richtig beschreibt. Bereits in den jahren 1907 und 1913 hatte er erste vorstellungen dazu entwickelt und auch publiziert, die aber verworfen werden mussten. 1915 hat er dann die Allgemeine Relativitätstheorie der preußischen Akademie der Wissenschaften vorgelegt, die die korrekten Felgleichungen enthielt.
Darüber hinaus sei noch erinnert, dass er hervorragende experimentelle ideen hatte (u.a. Einstein de haas-Experiment, Einstein Podolsky Rosen Schrift).

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Albert Einsteins Sturz steht bevor? 01 Mär 2016 10:53 #3399

Genausowenig wie man newton und seine differentialrechnung gestürzt hat, genausowenig wird Einstein und seine Tensoranalysis in der Physik gestürzt werden!
Nochmals Grundlegendes zur 4 dimensionalen Raumzeit:
Bereits die korrekte Deutung des Ergebnisses des berühmten michelson morley experimentes von 1881 ergibt, dass raum und zeit nicht unabhängig voneinander sind sondern gleichwertige Koordinaten, die ineinanderumgerechnet werden können. Das Ergebnis wird ja nur mit der Lorentz-Transformation richtig beschrieben und diese ist ja bereits 4 dimensional und fußt auf der Tatsache dass Licht in allen Inertialsystemen für alle Beobachter gleich c ist. Um die Raumkoordinaten eines anderen korrekt zu berechnen, muss man sowohl die eigene raumkoordinaten als auch die EIGENE Zeitkoordinate auf bestimmte weise miteinander verwursteln (=lorentz-transformation). Der andere misst ja in seinem Inertialsystem andere Raum- als auch Zeitkoordinaten für einen zu beschreibenden vorgang! Das war bei newton anders (galileit-transformation und t=t'). Alle weiteren Experimente und die dazu nötigen korrekten Beschreibungen führten darauf dass es notwendig war, die 3 dimensionale Sicht aufzugeben und 4 dimensionale raumzeit auch mathematisch zuzulassen. Die Erkenntnisse kamen ja nicht einfach nur schlagartig 1915 durch Einstein. Das ganze entwickelte sich ja allmählich über mehr als 10 jahre. Beteiligt waren unter anderem chronologisch (hauptsächlich was die physik angeht):
Michelson und Morley 1881, Woldemar Voigt 1887, Hendrik Lorentz 1895, Henri Poincare 1900, Albert Einstein 1905 korrekte Deutung durch Anwendung der Lorentz Transformation und Entwicklung zur Theorie der speziell relativistisch korrekten Elektronenbewegung und Transformation sowie formulierung der maxwellgleichungen, Relativitstische Korrektur des newtonschen kraftgesetzes, Hermann Minkowski 1907: Minkowski-Raum 4dimensionale mathemaische Gestalt der SRT, Albert Einstein 1915: Allgemeine Relativitätstheorie, u.a. Erweiterung der kovarianten Beschreibung phsikalischer Gesetze innerhalb der 4 dimensonalen raumzeit, deren struktur von Masse/energien vorgegeben wird)
Die mathematischen Beschreibungsmöglichkeiten wurden unter anderem von folgenden ermöglicht:
(Carl Friedrich Gauß ca. 1840: Allgmeine gekrümmte Flächentheorie, Carl gustav Jacobi: allgemeine Koordinatentransformationen, Elwin Bruno Christoffel, Bernhard Riemann: Differentialgeometrie, Krümmungstensor in mehreren dimensionen, Gregorio Ricci Curbastro: Tensoranalysis in gekrümmten Räumen, Ricci-Tensor, Tullio Levi Civita: Tensoranalysis, Hermann Minkowski: mathematische Formulierung der Raumzeit)

Angesichts dieser über jahre entwickelten Erkenntnisse von Genies der Mathematik und Physik frage ich mich schon, wer oder was denn eigentlich gestürzt werden soll? Das erbe dieser Genies wird niemals gestürzt werden, das ist meine Meinung!
Man kann nur versuchen, dass man eine neue Theorie so formuliert dass man diese bereits erarbeiteten theoretischen und experimentellen erkenntnisse alle berücksichtigt

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Albert Einsteins Sturz steht bevor? 01 Mär 2016 11:45 #3403

Genau! Und wenn, dann bitte schön die Quantenmechanik. "Allgemeine Relativitätstheorie" hört sich einfach besser, mystischer an als "Quabtenmechanik"

Zu den Dimensionen: Ich habe nie gezweifelt, das Zeit relativ ist und als eigene Dinension betrachtet werden muss, ich wollte nur wissen, ob man sie mathematisch wie alle anderen Dimensionen behandeln darf!

Wünschen wir Einsteins Überbleibseln vor allem nach dem Beweis der Gravitationswellen noch ein langes, geruhsames Leben und uns Menschen, dass ein zweiter Einstein vorbeikommt und uns aus dem jetzigen Dilemma irgendwie wieder rausholt... ;)

Nirusu

"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen
Den Vorhang zu und alle Fragen offen"
- Berthold Brecht, Der Gute Mensch von Sezuan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen
Den Vorhang zu und alle Fragen offen"
- Berthold Brecht, Der Gute Mensch von Sezuan

Albert Einsteins Sturz steht bevor? 01 Mär 2016 16:02 #3406

Emanrov schrieb: Angesichts dieser über jahre entwickelten Erkenntnisse von Genies der Mathematik und Physik frage ich mich schon, wer oder was denn eigentlich gestürzt werden soll? Das erbe dieser Genies wird niemals gestürzt werden, das ist meine Meinung!
Man kann nur versuchen, dass man eine neue Theorie so formuliert dass man diese bereits erarbeiteten theoretischen und experimentellen erkenntnisse alle berücksichtigt


Einstein ist meiner Meinung nach ein Genie, an das so schnell niemand mehr herankommt.
Man muss ja auch den damaligen Stand der Erkenntnisse berücksichtigen.

Heute ist es mehr so als müsste man die gesammelten Erkenntnisse, wie Puzzleteile sehen^^
Das wird darauf hinaus laufen, dass früher oder später eine "neue" Urknallhypothese zusammen gepuzzelt wird, welche es erlaubt das jetztige Universum und all seine uns bekannten Eigenschaften, aus einem neuen Blickwinkel zu betrachten.
Hier ist Kreativität gefragt... nur macht es den Anschein, dass manche Physiker zwanghaft versuchen beim puzzeln, zwei Lochteile miteinander zu verbinden.
Ich möchte nicht anprangernd wirken, aber an diesen Punkt (und nur an diesen Punkt), muss ich Heidi zustimmen, was die eingeschränkte Sichtwerise auf das jetztige Standartmodel angeht.
lg fabi
Folgende Benutzer bedankten sich: Merilix

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Albert Einsteins Sturz steht bevor? 01 Mär 2016 18:56 #3410

Das Problem an der Sache ist, dass sowohl die Quantenmechanik als auch Einsteins ART experimentell extrem gut überprüft sind. Somit ist klar, dass jede Vereinigungstheorie sowohl die Quantenmechanik als auch Einsteins ART als Spezialfälle beinhalten muss - zumindest so wie die ART die Newtonsche Mechanik als Spezialfall enthält.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Albert Einsteins Sturz steht bevor? 01 Mär 2016 20:37 #3415

Ja das ist die Relativistischequantenfeldtheorie oder ?
Und bei der Quantenmechanik waren doch glaub ich noch gewisse Unklarheiten? (vllt irre ich mich da)
Unklarheiten bei den Gründen der Funktion o.ä. wenn mich nich alles täuscht. ..

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Albert Einsteins Sturz steht bevor? 02 Mär 2016 18:08 #3438

  • Merilix
  • Merilixs Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1801
  • Dank erhalten: 422

ClausS schrieb: Das Problem an der Sache ist, dass sowohl die Quantenmechanik als auch Einsteins ART experimentell extrem gut überprüft sind.

Vielleicht genügt es die Perspektive zu verändern ohne zunächst am mathematischen Gerüst zu kratzen (siehe Vortrag von Prof. Fischer "Unbestimmtheit und Komplementarität"), und die richtige Idee kommt mit verändertem Blickwinkel näher.

Ich will ein Beispiel nennen: Ich habe den Eindruck Einsteins ART wird so verstanden das es eine echte, reale Krümmung der Raumzeit gibt und die Gravitation nur eine Scheinkraft vergleichbar mit der Corioliskraft sei. Ich habe mit dieser Vorstellung ein paar Schwierigkeiten denn es erschließt sich mir nicht warum die Krümmung ausgerechnet so sein soll das die gleichen Kraftgesetze wie bei der elektromagnetischen Wechselwirkung gelten sollten. Für mich wäre es plausibler die Gravitation als echte Kraft zu betrachten und die Krümmung nur als mathematisches Konstrukt zu sehen. Vergleichbar mit einem Potentialgebirge. Wenn ich mit einem Raumschiff zu den Lagrangepunkten L4 oder L5 fliege werde ich dort bestimmt keinen realen Sattel finden ;)
Die veränderte Sichtweise würde doch am mathematischen Gerüst erstmal nix ändern oder denke ich da zu kurz?

Ich muss allerdings zugeben das meine Vorstellung mit der direkten Messung von Gravwellen Risse bekommen hat, Ich weis noch nicht wie ich die einordnen soll.

assume good faith

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

assume good faith

Albert Einsteins Sturz steht bevor? 03 Jun 2016 18:16 #6644

Hallo Com-ty,

habe heute das neue Video von Herr Lesch gesehen hier und das hat mich an diesen Artikel, den Merilix hier verlinkt hat, erinnert.

"Das Wissen von heute ist nur der Übergang vom Wissen von gestern zum Wissen von morgen"-
"Wer nur auf alten Formeln herum kaut wird nie auf neue Ideen kommen."
Folgende Benutzer bedankten sich: ThomasS., AlexC

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"Das Wissen von heute ist nur der Übergang vom Wissen von gestern zum Wissen von morgen"-
"Wer nur auf alten Formeln herum kaut wird nie auf neue Ideen kommen."

Albert Einsteins Sturz steht bevor? 03 Jun 2016 20:18 #6645

Genial! :woohoo:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Albert Einsteins Sturz steht bevor? 04 Jun 2016 09:08 #6646

Zitat Harald Lesch:

Widersprüche. Der eine sagt so, der andere sagt so.

Ja, ja, das "Für" und das "Wider", die haben es in sich. Würde es da nicht noch die "Ausnahme" geben, wir wären schön angeschmiert. Ohne Ausnahme steckt alles fest. Ohne Ausnahme würde selbst der Urknall noch zwischen den Widersprüchen von "Sein" und Nicht-Sein" stecken. Also, ohne Ausnahme geht gar nichts. Mit der Ausnahme geht alles. Und sogar ganz leicht ;) Jedoch nur mit der Methode der Evolution. Schritt für Schritt, jeder Schritt um eine Ausnahme verändert gegenüber dem vorhergehenden Schritt. Überspringt man einen Schritt, fällt man beim vorletzten Schritt wieder zurück zu der Stelle, wo man den Schritt übersprungen hat. Das kann man in einem Experiment jederzeit nachvollziehen. Das Experiment ist das Leben selbst.

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Albert Einsteins Sturz steht bevor? 02 Mai 2019 22:46 #51524

Der Artikel verwirrt mich eher, als dass er klären würde. Ich würde mich viel lieber mit dem Relativitätsprinzip befassen und seiner Anwendbarkeit auf Rotationen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Albert Einsteins Sturz steht bevor? 03 Mai 2019 13:22 #51537

  • Merilix
  • Merilixs Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1801
  • Dank erhalten: 422
Das Relativitätsprinzip und Rotation war leider nicht Thema dieses uralten Threads.
Es tut mir aufrichtig leid das du hier nicht das gefunden hast was du suchst.

assume good faith

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

assume good faith
  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum