Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Kugelsternhaufen

Kugelsternhaufen 22 Mär 2016 12:34 #4251

Ich habe mal eine Frage zu Kugelsternhaufen.
Kugelsternhaufen bewegen sich ja zum größten Teil auf Umlaufbahnen ums Galaxienzentrum wie ein Bienenschwarm und rotieren nicht alle auf der Ebene der Galaktischen Scheibe.
Kugelsternhaufen kreuzen also 2 mal pro Umrundung des Galaxienzentrums die galaktische Scheibe.
Dabei müssten sie doch Sterne aus der galaktischen Scheibe aufsammeln.
Die Scheibe besteht aus Poppulation I Sternen.
Diese Sterne müsste man doch dann in Kugelsternhaufen finden.
Warum bestehen dann Kugelsternhaufen nur aus extremen Population II Sternen, also extrem alten Sternen?

Nochmal etwas näher erklärt:
Die Sonne umrundet die Milchstraße in etwa 300 Millionen Jahren.
Kugelsternhaufen etwa auch so lange.
Also kreuzen sie alle 150 Millionen Jahre die galaktische Scheibe.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kugelsternhaufen 22 Mär 2016 13:13 #4253

Das ist interessant. Ich hatte gedacht, dass die Kugelsternhaufen weiter als 100000 LJ vom galaktischen Zentrum entfernt sind. Unsere Sonne ist ja 26000 LJ von galaktischen Zentrum entfernt.

Die Seite de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Kugelsternhaufen hat mich dann komplett überrascht. Demnach gibt es doch einige Kugelsternhaufen, die weniger als 20000 LJ von uns entfernt sind. Diese müsten tatsächlich alle x Millionen Jahre einmal die galaktische Scheibe durchfliegen. Dabei müssten sie doch stark mit den Sternen und den Gaswolken aus der galaktischen Scheibe wechselwirken.

Warum sieht man in der Milchstraße und in anderen Galaxien keine Spuren von Durchläufen von Kugelsternhaufen (Unordnung)? Mache ich jetzt einen Denkfehler oder haben wir tatsächlich großes Glück gehabt, dass in den letzten 4,5 Milliaren Jahren keine Kugelsternhaufen in Sonnennähe durch die galaktische Scheibe durchgeflogen sind?

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Kugelsternhaufen 22 Mär 2016 13:44 #4259

Für mich gibts da jetzt 2 Möglichkeiten für das Standartmodell von Galaxien.
1. Kugelsternhaufen durchqueren die galaktische Scheibe dann möchte ich erklärt haben warum sie dann keine Population I Sterne aufsammeln.
oder 2. Sie durchqueren nicht die galaktische Scheibe.. Dann möchte ich verstehen auf welchen Bahnen diese Kugelsternhaufen ums Galaxienzentrum kreisen ohne die Scheibe zu durchqueren:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kugelsternhaufen 22 Mär 2016 14:26 #4262

Das ist in der Tat eine spannende Frage.

Erklärungsversuch:
Ganz klar muss 1) zutreffen. Damit aber Objekte aufgesammelt werden können muss es eine Art Reibung geben, Objekte müssen irgendwie ihre Bewegungsenergie verlieren um im Anziehungsbereich eines anderen Objekts gefangen zu werden. Ansonsten würden sich Beschleunigung und Abbremsung am Ende weitestgehend aufheben. Vielleicht sind galaktische Scheibe und Kugelsternhaufen einfach nicht dicht genug dafür?

Anders sieht es aus wenn zwei große Galaxien wie Milchstraße und Andromeda kollidieren. Deren Galaktische Zentren kommen sich recht nahe und dort ist die Stern und Gasdichte höher so das es relativ viel Reibung gibt die die Galaxien genug abbremsen um sich gegenseitig einzufangen...

Wie gesagt, ist ein Erklärungsversuch ohne Anspruch auf absolute Richtigkeit.

Zu dem Punkt den ClausS angesprochen hat (Unordnung, Verwirbelung da wo die Kugelsternhaufen durchlaufen) hab ich im Moment auch keine Antwort.

assume good faith

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

assume good faith

Kugelsternhaufen 23 Mär 2016 09:24 #4315

Wo wir gerade bei Rätzeln zu Kugelsternhaufen sind.

Warum gibt es in der Milchstraße keine Kugelsternhaufen, die miteinander verschmelzen oder umeinander rotieren?
Sterne machen das , Galaxien machen das, aber Kugelsternhaufen nicht?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kugelsternhaufen 26 Mär 2016 11:04 #4496

Ist schon komisch
Keiner kann meine Fragen bisher beantworten.
Man macht Simulationen von Galaxien und dem ganzen Universum, hat aber noch nichteinmal verstanden wie sich Kugelsternhaufen bewegen oder wie sie mit der galaktischen Scheibe wechselwirken.
Ist ist doch immer so, wenn die Wissenschaft auf etwas keine klare Antwort hat, wird es einfach ignoriert, wie diesen Thread hier.
Der verschwindet dann irgendwo weit unten in der Rangliste und keinen interessiert es mehr.
Man macht sich über die kompliziertesten Dinge Gedanken, Gravitationswellen, Stringtheorie, Raumkrümmung, dabei sollte man sich erstmal daran setzen die einfachen Dinge zu erklären.

LG René

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kugelsternhaufen 26 Mär 2016 11:10 #4497

Nun,
ich interessiere mich mehr für Teilchenphysik und Quantenmechanik, da spielt dann die Springtheorie eine große Rolle, die Gravitationswellen kamen gerade neu raus, daher nutzen dass viele hier, um ihren Einstein zu wiederholen.

Um ehrlich zu sein, habe ich von dem, was du hier schreibst, wenig bis keine Ahnung, und auch mein Interessenbereich liegt vorläufig nicht dort, deswegen kommt von meinerseits keine Antwort.

Im Allgemeinen ist aber ein Physiklehrer für so konkrete Fragen besser geeignet als ein Forum...
Wir diskutieren hier mehr

Nirusu

"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen
Den Vorhang zu und alle Fragen offen"
- Berthold Brecht, Der Gute Mensch von Sezuan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen
Den Vorhang zu und alle Fragen offen"
- Berthold Brecht, Der Gute Mensch von Sezuan

Kugelsternhaufen 26 Mär 2016 11:19 #4498

Wenn du dich dafür nicht interessierst ist Ok .
Aber in einem Forum wo man sich mit Astrophysik beschäftigt, denke ich eigentlich dass es hier auch Leute gibt die sich damit auskennen.
Vielleicht hat ja Herr Gaßner oder Herr Lesch eine Lösung für meine beiden Fragen.

Gruß

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kugelsternhaufen 26 Mär 2016 11:33 #4500

Die Frage nach den Durchgängen von Kugelsternhaufen durch die Milchstraße finde ich auch sehr spannend, das hatte ich auch in einem Thread geschrieben.

Kugelsternhaufen dürften Reibung und Abbremsung nur ganz selten erfahren, beim Durchgang durch die galaktischen Scheiben. Daher könnte ich mir eher vorstellen, dass sie leicht nach innen spiralieren als sich von ihrer Zentralgalaxie zu lösen. In der Regel dürften Kugelsternhaufen zu weit voneinander entfernt sein, dass ihre gegenseitige Anziehungskraft sie aus ihrer Bahn um die Zentralgalaxie wirft. Deren deutlich größere Anziehungskraft müsste dominieren.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Kugelsternhaufen 26 Mär 2016 12:03 #4502

Die Sterne in Kugelsternhaufen sind alle etwa 10 Milliarden Jahre alt, wenn man jetzt annimmt dass Kugelsternhaufen schon seit 5 Milliarden Jahren die Galaxie umrunden und alle 150 Millionen Jahre die Galaktische Scheibe kreuzen, dann macht das in diesen 5 Milliarden Jahren,
33 Durchquerungen der Galaktischen Scheibe und trotzdem sammelt so ein Kugelsternhaufen keine jungen Sterne aus der galaktischen Scheibe auf.
Man kann auch nicht sagen KSH fallen viel schneller ins Galaxienzentrum als Sterne der Galaktischen Scheibe, denn wie man aus dem Physikuntericht kennt, fällt im Vacuum eine Feder genau so schnell wie ein Stück Eisen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kugelsternhaufen 26 Mär 2016 17:58 #4520

Rene Eichler schrieb: Man kann auch nicht sagen KSH fallen viel schneller ins Galaxienzentrum als Sterne der Galaktischen Scheibe, denn wie man aus dem Physikuntericht kennt, fällt im Vacuum eine Feder genau so schnell wie ein Stück Eisen.


Ohne Wechselwirkung mit anderen Teilchen/Sternen/Gaswolken fällt kein Objekt, das sich in groß genuger Entfernung auf einer Kreis- oder Ellipsenbahn um ein Massezentrum bewegt, in dieses Massezentrum hinein.Dazu braucht es stets einen Mechanismus, Drehimpuls abzugeben.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.
Folgende Benutzer bedankten sich: Emanrov

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Kugelsternhaufen 26 Mär 2016 23:44 #4539

@Rene Eichler
Also vom Antwortverhalten von uns Laien hier in diesem Thread allgemein auf den Zustand der Wissenschaft zu schließen ist schon ziemlich stark.

Zum Thema habe ich diesen Link gefunden der das ein bisschen erklärt.
So wie ich das verstehe ist die galaktisch Scheibe zu dünn besetzt um nennenswert Sterne zu verlieren, Umgedreht werden aber durch Gezeitenkräfte beim Durchlauf durch die Galaktischen Scheibe aus dem Kugelsternhaufen Sterne herausgelöst die diesem dann nur noch hinterhertrotten ohne gravitativ an ihn gebunden zu sein.
...

Nachtrag:
Ich sollte hier vielleicht auf Aspekte der Navigation im Weltraum verweisen. Ein Inclinationswechsel ist mit einem enormen Energieaufwand verbunden weil Geschwindigkeit in eine Richtung abgebaut und in eine völlig andere Richtung aufgebaut werden muss. Das erfordert weit weit mehr Energie (und bei Raumschiffen Treibstoff) als das pure heben oder senken eines Orbit.
Mit Kugelsternhaufen ist es das gleiche, die bewegen sich mit sehr hoher Inclination im Relation zur Scheibe und das macht es nicht leicht Sterne zu stehlen.

Man muss sich vorstellen das ein Stern sich mit einer recht hohen Geschwindigkeit um das galaktische Zentrum bewegt. Diese müsste vollständig abgebaut werden und der Stern müsste so stark in Richtung des Kugelsternhaufens beschleunigt werden das er in etwa die gleiche Geschwindigkeit erreicht. Das ist nicht wenig!

assume good faith
Folgende Benutzer bedankten sich: ClausS

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

assume good faith
  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum