Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Atome sollten vielleicht einen prägnanteren Namen erhalten?

Atome sollten vielleicht einen prägnanteren Namen erhalten? 28 Feb 2018 22:25 #28772

Hallo Forenleser,
ich habe mich nach kurzem Einlesen hier angemeldet, weil mir der Umgang der Mitglieder untereinander gefällt. Ob ich selbst es schaffe, so zu formulieren, weiß ich nicht.
Seit 1977 lebe ich überwiegend im ehemaligen Jugoslawien und das wirkt sich auf den aktiven Wortschatz aus.
Eine langsam autodidaktisch entwickelte Idee habe ich auf meiner Homepage. Neueste Ergänzungen möchte ich demnächst hier vor allem in der Hoffnung vorstellen, dass sie vielleicht in professionellen Institutionen weiter diskutiert werden. Bisher ist es mir nicht gelungen, Interesse zu wecken.
Mein Name "Struktron" geht auf die Überzeugung zurück, dass kleinste Objekte ähnlich Demokrits Atomen tatsächlich existieren können. Für heute als Atom bezeichnete Gebilde, welche teilbar sind, wäre der Begriff Struktron (Baustein) mMn besser geeignet.
Mit freundlichen Grüßen,
Lothar Wiese

Können Planckobjekte, mit einfacher Wechselwirkung bei Berührung, diskrete Erweiterungen der Standardphysik vereinfachen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Können Planckobjekte, mit einfacher Wechselwirkung bei Berührung, diskrete Erweiterungen der Standardphysik vereinfachen?

Verwandte Themen

Betreff des ThemasRelevanzDatum des letzten Beitrages
Hilfe: Zustand der Atome in der Sonne?6.89Sonntag, 21 Mai 2017
Solche Äußerungen wie verbaler Durchfall sollten nicht sein6.67Samstag, 13 Mai 2017
Hin und weg (vielleicht schon gleich)6.3Sonntag, 17 Dezember 2017
Vielleicht hat jemand Lust zu rechnen.6.23Freitag, 01 Dezember 2017
Ist das Olberssche Paradoxon vielleicht keines?6.23Sonntag, 17 Dezember 2017
Die Formel für einen Heiratsantrag5.15Dienstag, 18 April 2017
Hat das Universum einen "Reset-Button"?5.1Mittwoch, 13 Februar 2019
Neu! Wir haben einen Formel-Editor5.1Donnerstag, 31 März 2016
Braucht die Hintergrundstrahlung einen Kausalzusammenhang?5.1Sonntag, 30 Oktober 2016
(Gelöst) Trägheitsfusion - gibt es da einen Forschungsstand?5.04Sonntag, 25 März 2018

Atome sollten vielleicht einen prägnanteren Namen erhalten? 02 Mär 2018 16:04 #28842

Hallo Struktron,

gehen Deine Vorstellungen in Richtung "Planck-Energie" ?
Mit die Größen Planck-Zeit und Planck-Länge ist ja anscheinend
eine Art "Körnung" aller Materie gegeben - und zwar möglicherweise
die kleinste denkbare Form ( und daher "unteilbar" ) ?
PS: BIn neu hier - dies ist mein erster Beitrag

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Atome sollten vielleicht einen prägnanteren Namen erhalten? 02 Mär 2018 18:12 #28848

Klingt eher nach Demokrit goes 21tes Jahrhundert.

"`Oh dear,' says God, `I hadn't thought of that,' and promptly vanished in a puff of logic.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"`Oh dear,' says God, `I hadn't thought of that,' and promptly vanished in a puff of logic.

Atome sollten vielleicht einen prägnanteren Namen erhalten? 02 Mär 2018 23:59 #28861

Ja, vor allem faszinierte mich, was ich von Planck und Boltzmann gelesen habe. Mit der Planckskala kann man eine Feinstrukturkonstante der Gravitation ausrechnen. Wenn man das mit der Plancklänge und der Compton-Wellenlänge des Protons macht, deutet es auf ein körniges Substrat des Vakuums hin.

Können Planckobjekte, mit einfacher Wechselwirkung bei Berührung, diskrete Erweiterungen der Standardphysik vereinfachen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Können Planckobjekte, mit einfacher Wechselwirkung bei Berührung, diskrete Erweiterungen der Standardphysik vereinfachen?

Atome sollten vielleicht einen prägnanteren Namen erhalten? 03 Mär 2018 00:05 #28862

Ja, alte Ideen könnten wieder etwas stärker betrachtet werden. Damit lassen sich vielleicht auch Mechanismen der Natur erklären, welche zur Infinitesimalrechnung von Leibniz und Newton führen. Diese sind die Grundlage der so erfolgreichen quantitativen physikalischen Beschreibungen.

Können Planckobjekte, mit einfacher Wechselwirkung bei Berührung, diskrete Erweiterungen der Standardphysik vereinfachen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Können Planckobjekte, mit einfacher Wechselwirkung bei Berührung, diskrete Erweiterungen der Standardphysik vereinfachen?

Atome sollten vielleicht einen prägnanteren Namen erhalten? 05 Mär 2018 16:31 #28969

Hallo Struktron,

die Wahrscheinlichkeit spricht für Deine Theorie.
Warum sollte nicht die allerfeinste Struktur des Universums ebenso diskret sein
wie alles was wir bis jetzt erforscht haben.
Wie oft haben unsere Vorfahren physikalische Größen mit STETIGER MATHAMATIK
beschrieben - ob Temperatur, Energie, Strahlung, was immer -
und wenn die Wissenschaft viel weiter war, und feiner beschreiben konnte,
dann löste sich das jeweils auf in diskrete Werte und mathematische Einzelwerte.

Wenn "alles" im allerfeinsten STETIG WÄRE, wieso sollten dann die größeren Strukturen,
die wir zu beobachten und genau zu beschreiben gelernt haben,
dann auf einmal "sprunghaft" werden ?

GRUSS von "Neuling" HERBERT KLUPP
Folgende Benutzer bedankten sich: Struktron

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Atome sollten vielleicht einen prägnanteren Namen erhalten? 06 Mär 2018 07:48 #28983

Hallo Kurt,
Dein Argument leuchtet auf den ersten Blick ein. Es wird auch von Spezialisten angeführt. Falls ich in nächster Zeit dazu komme, eröffne ich ein eigenes Thema zu meinen Vorstellungen bzgl. der diskreten Erweiterung der Standardphysik.
Vorerst verweise ich auf den Abschnitt Bosonen im DSM.pdf auf S.57, wo ich etwas über Richtungsstabilität andeute. Es folgt aber bereits aus Abschnitt 1.4. Stoßtransformationen und deren Bedeutung.
MfG
Lothar W.

Können Planckobjekte, mit einfacher Wechselwirkung bei Berührung, diskrete Erweiterungen der Standardphysik vereinfachen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Können Planckobjekte, mit einfacher Wechselwirkung bei Berührung, diskrete Erweiterungen der Standardphysik vereinfachen?
  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum