Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Halihalo!

Halihalo! 23 Mai 2018 00:46 #33718

Hallo allerseits!
Ich bin über Herrn Gaßners großartige Videoreihe "von Aristoteles zur Stringtheorie" auf Youtube auf diese Forum aufmerksam geworden.
-Zugegebenermaßen primär aus Gründen der Prokrastination-, denn ich sollte eigentlich an meinem Bachelor schreiben, an welchem ich gegenwärtig im Fachbereich Integrated Design arbeite. Genauer im Bereich Designtheorie und Forschung.

Da ich schon mal hier bin und prokrastiniere, kann ich dies auch konsequent machen und euch mal einen kurzen Einblick in mein Vorhaben gewähren.
Für mich eröffnete sich vor einigen Monaten über das Themenfeld Virtual Reality ein völlig neuer Zugang zu den Themen Immersion, Telepräsenz, Präsenz, Bildtheorie und vor allem Raumtheorie. Laszlo moholy-nagy schrieb - das Bauhaus betreffend von einer Wechselseitigen Räumlichen Durchdringung von innen und außen. Es ist für mich eben jene wechselseitige räumliche Durchdringung, die in der gegenwärtig geführten Debatte um Virtuelle Realitäten und deren Wahrnehmung eine Schlüsselrolle ein zu nehmen vermag. Denn nicht nur werden mit Begriffen wie Immersion und Präsenz je nach bedarf unterschiedliche -oft somatische- Eindrücke aus jenen Virtuellen Umgebungen beschrieben, sie sind eventuell auch nicht zwingend notwendig um derartige Erfahrungen zu schildern.
Unnötig sind sie womöglich deswegen, da für die Beschreibung von Erfahrungen aus Virtuellen Umgebungen zumeist die als 'Wirklich' geadelte real-physische Umwelt als Referenzsystem zugrunde gelegt wird.
Ich möchte also untersuchen, in wie fern sich Virtuelle Realitäten im sinne des radikalen Konstruktivismus begreifen lassen und somit eine (implizierte)Hierarchisierung der Realitäten ggf. obsolet wird.

Es ist schon recht spät und wahrscheinlich bin ich gegenwärtig nicht in der Lage das alles wirklich verständlich dar zu legen, aber vielleicht reicht es ja, um euch einen kurzen Einblick in meine gegenwärtigen Interessengebiete zu geben. Ich bin jedenfalls gespannt, was hier im Forum alles so ab geht und freue mich auf euch!

PS: Eine Frage habe ich direkt an euch: Martina Löw schreibt in ihrer Habilitationsschrift "Raumsoziologie" von Topologischen und Euklidischen Räumen ohne sich dabei in Mathematische Ausführungen zu vertiefen. Ich konnte jedoch abseits Mathematischer Beschreibungen, welchen ich zugegebenermaßen nur schlecht folgen kann, nur sehr wenige Raum theoretische Deutungen und Beschreibungen des Topologischen Raums finden. Sind euch derartige Raum theoretische Beschreibungen Topologischer Räume bekannt? Bieten sich Topologische Räume grundsätzlich an, um sie im Raum theoretischen Kontext zu benutzen? Was meint ihr?

LG Dofele

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Halihalo! 23 Mai 2018 12:57 #33742

  • Chris
  • Chriss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1309
  • Dank erhalten: 171
Herzlich willkommen, mehr solche wie du brauchet man hier um weiter zu kommen :D "Raum Forscher"
Mir sind solche Beschreibungen bekannt jedoch nur aus der Virtuellen Welt, dort ist es einfach, Raum punktförmig zu beschreiben und jedem Bildpunkt eine bestimmte menge davon zu zuordnen. Um das mal auf die Realität zu übertragen stellt sich dann die einfache frage: "Wieviel Raum, passt ins Raum"? in wie Weit kann diese Betrachtung mit Plank in Verbindung gebracht werden erweckt mein Interesse schon Lange. Die Erforschung des Raumes an sich, empfinde ich als eine Verständnis Grundlage des Universums. Also Raum Volumina abhängig zu betrachten empfinde ich als sehr positiv, naja es bestätigt meine Betrachtung auf das Strukturverhalten des Raumes. Bei den Alternativen hab ich mal irgendeinem da meine Betrachtung bisschen dargestellt, und Schwupps bin ich Minus gelandet. Hier treiben sich schon manchmal Seltsame Vögel herum.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**
  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum